Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coppola erbost über EAs Spielumsetzung…

Wenn er die Rechte daran hat...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: blizzy 11.04.05 - 11:29

    ... kann er doch rechtlich dagegen vorgehen. Was soll also das Geheule?

  2. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: T-Zer0 11.04.05 - 11:33

    blizzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... kann er doch rechtlich dagegen vorgehen. Was
    > soll also das Geheule?

    Wo stand was davon, das er die rechte an dem Film besitzt?

  3. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: don vincenso 11.04.05 - 11:56

    Der Film beruht auf einem Buch. Sollte dann nicht besser der Autor dieses Buches gefragt werden *g*

    Außer EA wirbt auf dem Film xyz bassierend...

  4. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: blizzy 11.04.05 - 16:04

    T-Zer0 schrieb:

    > Wo stand was davon, das er die rechte an dem Film
    > besitzt?

    Wo habe ich geschrieben, _daß_ er die Rechte besitzt? Ich schrieb _wenn_. Und wenn er sie nicht besitzt, kann er sich das Geheule doch auch sparen.

  5. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: don corleone 11.04.05 - 16:15

    ich finds ehrlich gesagt schon witzig wer sich das urheberrecht zunutze macht und dann selbst keine skrupel hat "dagegen zu verstoßen". aber sicher wird's wieder jede menge megadau's geben die sich vom titel anlocken lassen und so ea das geld in den .... schieben...


  6. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: Clown 11.04.05 - 18:26

    Alles totaler Quatsch. Um den Mann ist es ruhig geworden und das war genau der richtige Anlass sich noch mal in den Mittelpunkt zu stellen.

  7. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: jockl 12.04.05 - 07:11

    don corleone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich finds ehrlich gesagt schon witzig wer sich das
    > urheberrecht zunutze macht und dann selbst keine
    > skrupel hat "dagegen zu verstoßen". aber sicher
    > wird's wieder jede menge megadau's geben die sich
    > vom titel anlocken lassen und so ea das geld in
    > den .... schieben...

    Denk doch mal...

    Bei so einem prestigeträchtigen Titel wie "Der Pate" kann es sich eine so prestigeträchtige Firma wie EA gar nicht leisten Urheberrechte zu verletzen.

    Und deswegen steht auf der Homepage zu "The Godfather - The Game" auch etwas von "copyright by Paramount Pictures" oder so ähnlich.

    Wie willst Du eigentlich von Deinem Wahlrecht Gebrauch machen, wenn Deine Meinung zu Rechtsfragen so von Vorurteilen geprägt ist ?

    Das ist doch Mode beim kleinsten Anzeichen den "Grossen" Kopierrechtsmissbrauch zu unterstellen, nur weil sie gegen Kopierrechtsverstöße vorgehen. Man haut einfach drauf rum, ohne die Hintergründe zu wissen.

    Ich habe soweiso das Gefühl, daß hier lauter Unmündige diskutieren, wie "soll er doch heulen", "aufs Maul" "Kuhschseisse" und "EA verletzt das Kopierrecht"...

    Oh Mann!

    Es ist ganz einfach:

    Franics Ford Coppola ist einer der größten amerikanischen Regisseure/Filmemacher. Seine Filme sind nicht nur hohe Kunst sondern sie sind auch Unterrichtsthema auf den Filmakademien.

    Der letzte Film, den ich von ihm sah liegt auch noch gar nicht solange zurück, das war diese Geschichte aus den Anfängen New Yorks mit den Banden. (Titel nicht im Kopf, New York Bronx Story oder so)

    Appocalypse Now, Rumble Fish, The Outsiders, Der Pate, Cotton Club sind nur einige seiner Titel.

    Er hat

    a) weder Publicity nötig
    b) keine Probleme auf sich aufmerksam zu machen (ihn kennt schon jeder)
    c) Geschmack

    Und Letzteres wird auch der Grund sein, ein weiteres dieser dummen "Ballerspiele" zu verurteilen. Alleine so aufwendige Filme, die weltweit Kassenhits werden und auch den Kritikern gefallen zu drehen, bedeutet es mit Leib und Seele an die Umsetzung des Themnas zu gehen. Und dann sieht er, wie das, was er (für eine breite Öffentlichkeit, das Buch gabs ja schon vorher) schuf vergewaltigt wird.

    Steht "Der Pate" drauf und ist "Ballah Ballh, Blutspritz, ej, Alter, noch ein Feind hinter der Ecke" drin.

    Es geht hier um Intelligenz. Und dass die meisten Spiele heutzutage nicht viel davon haben (und ich meine jetzt nicht die KI) ist ja wohl mal kein Geheimniß.

    Coppola wird schon Recht haben. Wenn auch wohl kaum die Rechte am Stoff. Die liegen bei Paramount Pictures, wie ich das verstanden habe.

  8. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: don corleone 12.04.05 - 14:51

    *g* da hat mal wieder einer net im KLEINGEDRUCKTEN gelesen ...

  9. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: -={N.E.X.U.S}=- 12.04.05 - 19:36

    blizzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... kann er doch rechtlich dagegen vorgehen. Was
    > soll also das Geheule?


    Is doch egal was er sagt-ist doch seine Meinung.Es ist zwar warlich ein großartiger Regisseur aber ich denke doch mal das ihm (solche)Spiele bestimmt nicht [(mehr?!>Wer weis das schon?])so Liegen.Dem einen Gefällts,dem anderen nicht-streng genommen egal wie populär/bekannt/Berühmt/intelligent/dumm/usw.. der jenige ist.

    P.S: Ich verabscheue Verbale Kinderkacke wie einige Beträgeweiter oben. Merket: Vernunft ist der Beste Schlüssel zum Erfolg.

  10. Re: Wenn er die Rechte daran hat...

    Autor: Garfield 13.04.05 - 00:43

    > jockl schrieb:
    > -------------------------------------------------------
    > Franics Ford Coppola ist einer der größten
    > amerikanischen Regisseure/Filmemacher. Seine Filme
    > sind nicht nur hohe Kunst sondern sie sind auch
    > Unterrichtsthema auf den Filmakademien.
    >
    > Der letzte Film, den ich von ihm sah liegt auch
    > noch gar nicht solange zurück, das war diese
    > Geschichte aus den Anfängen New Yorks mit den
    > Banden. (Titel nicht im Kopf, New York Bronx Story
    > oder so)

    Der Film den Du meinst heißt 'Gangs Of New York' und ist von Martin Scorsese.

    Der erste Teil des Postings ist durchaus OK...




    -------------------------
    www.dvd-live.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 4,99€
  3. 229,00€
  4. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Klimaschutzpaket Bundesregierung will SUV-Steuer und eine Million Ladepunkte
  2. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Exklusivangebote: Epic Games hat rund 9,49 Millionen Euro für Control gezahlt
    Exklusivangebote
    Epic Games hat rund 9,49 Millionen Euro für Control gezahlt

    Nicht in der Community, aber bei ihrem Finanzberater machen sich Entwickler beliebt, wenn sie ihre Werke exklusiv im Epic Games Store anbieten: Für das Actionspiel Control sind nun die vorab gezahlten Summen bekanntgeworden.

  2. VATM: Telekom verlängert Frist bei IP-Umstellung
    VATM
    Telekom verlängert Frist bei IP-Umstellung

    Einige Geschäftskunden haben sich nicht um die Umstellung ihrer Sprachtelefon- und ISDN-Mehrgeräteanschlüsse auf IP gekümmert. Sie bekommen jetzt einige Monate Aufschub von der Telekom.

  3. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll: Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen
    Surface Laptop 3 mit 15 Zoll
    Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    Im Oktober 2019 soll Microsoft den Surface Laptop als 15-Zöller vorstellen. Das Notebook wird AMD-Hardware nutzen, offenbar sogar mit bis zu acht Kernen. Allerdings gibt es derzeit keinen Mobile-Ryzen-Octacore.


  1. 16:01

  2. 15:35

  3. 15:17

  4. 15:10

  5. 14:52

  6. 14:24

  7. 13:24

  8. 13:04