Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Old Republic - was Bioware für Star…

Zum Scheitern Verdammt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Scheitern Verdammt!

    Autor: xcxcxcxcxc 28.10.08 - 15:37

    Ist halt so - gegen WoW können sie nicht gewinnen, die haben längeren atem. Und auf dem Markt ist nur platz für 1 richtig großes mmo.

    bioware will halt wissen wie es sich anfühlt mal ein game so richtig bomben zu sehen

  2. Re: Zum Scheitern Verdammt!

    Autor: du stink0r 28.10.08 - 15:42

    xcxcxcxcxc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist halt so - gegen WoW können sie nicht gewinnen,
    > die haben längeren atem. Und auf dem Markt ist nur
    > platz für 1 richtig großes mmo.
    >
    > bioware will halt wissen wie es sich anfühlt mal
    > ein game so richtig bomben zu sehen

    dieses video beschreibt das niveau der wow spieler recht eindrucksvoll:
    http://www.youtube.com/watch?v=OpXTVLF1shI

  3. die ewigen wow-ler

    Autor: dummfug 29.10.08 - 08:27

    ich habe auch 2 jahre "ge-wow't".
    so gut es war so sehr bin ich froh es nicht mehr zu zocken.
    was wow meiner meinung nach fehlte war mehr handlung und genau das bietet evtl. bioware.
    platz ist sehr wohl für mehr als ein mmorpg, ist auch zur zeit schon der fall.
    es wird in zukunft eh so sein dass die große spielerschar sich auf mehrere mmorpgs verteilt. wow hat nur die quali- und quantitätslatte höher gehängt die andere entwickler mindest erreichen, besser noch übertreffen müssen.


    xcxcxcxcxc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist halt so - gegen WoW können sie nicht gewinnen,
    > die haben längeren atem. Und auf dem Markt ist nur
    > platz für 1 richtig großes mmo.
    >
    > bioware will halt wissen wie es sich anfühlt mal
    > ein game so richtig bomben zu sehen


  4. Re: die ewigen wow-ler

    Autor: Jessop 29.10.08 - 09:26

    dummfug schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich habe auch 2 jahre "ge-wow't".
    > so gut es war so sehr bin ich froh es nicht mehr
    > zu zocken.
    > was wow meiner meinung nach fehlte war mehr
    > handlung und genau das bietet evtl. bioware.
    > platz ist sehr wohl für mehr als ein mmorpg, ist
    > auch zur zeit schon der fall.
    > es wird in zukunft eh so sein dass die große
    > spielerschar sich auf mehrere mmorpgs verteilt.
    > wow hat nur die quali- und quantitätslatte höher
    > gehängt die andere entwickler mindest erreichen,
    > besser noch übertreffen müssen.
    >
    > xcxcxcxcxc schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist halt so - gegen WoW können sie nicht
    > gewinnen,
    > die haben längeren atem. Und auf
    > dem Markt ist nur
    > platz für 1 richtig großes
    > mmo.
    >
    > bioware will halt wissen wie es
    > sich anfühlt mal
    > ein game so richtig bomben
    > zu sehen
    >
    >
    Unabhängig davon wird jeder Star Wars Fan 1000x lieber ein Starwars Spiel spielen als wow.

  5. Re: Zum Scheitern Verdammt!

    Autor: nepo 29.10.08 - 10:27

    Sehe ich anders - das wird ja noch ein paar Jährchen dauern, bis das Spiel fertig auf den Markt kommt - wenn man sich anstrengt und ein solides Spiel hinbekommt, warum nicht?

    Ich kenne zudem viele, denen das ewige Fantasy-Szenario zum Hals raushängt und die lieber was Richtung SciFi spielen würden. Und da gibt es nun wirklich kaum Alternativen!

    xcxcxcxcxc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist halt so - gegen WoW können sie nicht gewinnen,
    > die haben längeren atem. Und auf dem Markt ist nur
    > platz für 1 richtig großes mmo.
    >
    > bioware will halt wissen wie es sich anfühlt mal
    > ein game so richtig bomben zu sehen


  6. Re: Zum Scheitern Verdammt!

    Autor: Diabolus 02.11.08 - 06:41

    du stink0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dieses video beschreibt das niveau der wow spieler
    > recht eindrucksvoll:
    > www.youtube.com


    Nicht mal ansatzweise. Das von Dir verlinkte Video hat sogar noch jede Menge Niveau gegenüber den meisten (90%) Spielern in WoW.
    Hoffentlich bleibt WoW an der Spitze dann kann ich in Zukunft "The Old Republic" spielen ohne immer auf solche Assozialen Spieler wie in WOW zu treffen.

    *wartet ungeduldig auf weiere Infos*... Eigene Schiffe die man aDusbauen kann bzw. sich bessere und schnellere kaufen währe auch cool :-)

  7. Neid von der WoW Seite.

    Autor: styleworks inc. 03.01.09 - 15:30

    es wird sicherlich viel Neid von der Wow Seite geben. Erinnert mich an die 3 Affen. Nichts sehen, nichts hören und nichts sagen. Unter 1000 Wow`lern zu sagen das ein StarWars Spiel besser sein könnte, bedarf es schon sehr viel Mut. Die Welt ist ignorant geworden.

    Ich denke aber das es nicht unbedingt Jahre dauern wird, bis wir es erleben können. Um so eher es auf dem Markt ist, um so größer die Erfolgsaussicht.

  8. Re: Neid von der WoW Seite.

    Autor: dreamcatcher 12.04.09 - 05:33

    wow macht halt nicht mehr soviel spaß wie es noch vor wrath war. der schwierikeitsgrad is emens gefallen so das halt jeder a**** an die T -sets rankommen kann.Von T4 -T6war damals noch arbeit hinter aber jetzt? AK10/25 Obsi 10/25 und den rest kann man mit Marken kaufen? Theoretisch gesehn braucht man dafür nit einmal DKP system wenn man "nur" marken farmt für die T Teile lächerlich^^

  9. Re: Neid von der WoW Seite.

    Autor: dreamcatcher 12.04.09 - 05:35

    hehe vergessen... so nu aba....allein von der story her und von der erkundung kann man aus Star wars einiges machen...freu mich schon auf die erste beta falls so was geplant ist

  10. Re: Neid von der WoW Seite.

    Autor: Timme 21.07.09 - 16:37

    Also ich spiele selber seit einigen Jahren wow...ich muss aber ganz ehrlich sagen,als ich von SW:ToR gehört habe, da habe ich mir schon gewünscht das dieses spiel gut wird...und ich werde auch das spiel wechseln...ich bin von klein an Star Wars Fan und spiele lieber ein Star Wars MMO als WoW

  11. Das ist das ENDE von SW:ToR

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 21.07.09 - 16:39

    Timme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich spiele selber seit einigen Jahren
    > wow...ich muss aber ganz ehrlich sagen,als ich von
    > SW:ToR gehört habe, da habe ich mir schon
    > gewünscht das dieses spiel gut wird...und ich
    > werde auch das spiel wechseln...

    *SCNR* ^^

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: Das ist das ENDE von SW:ToR

    Autor: Orias 26.07.10 - 11:59

    Mir ist es nach wie vor raetselhaft wie erwachsene Mensche auf die WoW Grafik fallen koennen... hoert man sich dann so einige Raid-TS-Mitschnitte an kommt man sich in seine Kindergartenzeit zurueck versetzt vor. (jedenfalls als jahrelanger EQ2 Spieler)

    WoW hat das kommerziell beste gemacht... gut kopiert und viiiiiieeeel Marketing + minimale Grafik. Ein Konzept das absolut aufgeht. Innovative Spiele wie Star Wars Galaxies (RP/Skill/Craft-System) werden nie so erfolgreich sein wie Blizzards WoW... nur das muss man ja auch nicht werden. Das Spieler die nur WoW kennen grundsaetzlich alles andere als "WoW-Kopie" abtun zeigt nur wie blind und suechtig manch Spieler ist.

    Von daher... die ganzen WoW Junkies koennen ruhig dort bleiben, der Rest der Spielewelt kann gut und gerne auf euch verzichten. Lebt in eurer Welt bis ans Ende eurer Tage... nur bleibt bitte dort. Manch Entwickler haben oft die schlechte Angewohnheit sich an den schlechtesten und meist lautesten Spielern zu richten... und das waer zu schade wenn es hier auch passieren wuerde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. BavariaDirekt, München
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.

    2. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
      Disney
      Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

      Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

    3. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
      Spielebranche
      SAP analysiert E-Sportler

      Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.


    1. 11:35

    2. 10:51

    3. 10:27

    4. 18:00

    5. 18:00

    6. 17:41

    7. 16:34

    8. 15:44