Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frauen mögen Downloads im mobilen…

Sweety und Schnuffel für Männer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.10.08 - 15:59

    Wen wundert's bei dem Angebot?

    Man muss sich doch als "echter Kerl" schämen, dieses bescheuerte Gefiedel auf'm Handy zu haben und dafür auch noch Geld auszugeben.

    Und wenn wir ganz ehrlich sind: Frauen bekommen doch nur die Spiele nicht aus der Tauschbörse über den Computer auf's Handy ;-)

  2. Re: Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: Anja74 28.10.08 - 16:12

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wen wundert's bei dem Angebot?
    >
    > Man muss sich doch als "echter Kerl" schämen,
    > dieses bescheuerte Gefiedel auf'm Handy zu haben
    > und dafür auch noch Geld auszugeben.
    >

    Ist ja sicherlich auch eine Frage der Definition. Im Artikel wird zunächst von männlichen/weiblichen Nutzern gesprochen, später plötzlich von Männern und Frauen. Ich denke die größte Zielgruppe sind Mädels zwischen 12 und 16 und das definiere ich nicht unter dem Begriff "Frau".


  3. Re: Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: Manni der Held 28.10.08 - 16:19

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wen wundert's bei dem Angebot?
    >
    > Man muss sich doch als "echter Kerl" schämen,
    > dieses bescheuerte Gefiedel auf'm Handy zu haben
    > und dafür auch noch Geld auszugeben.
    >
    > Und wenn wir ganz ehrlich sind: Frauen bekommen
    > doch nur die Spiele nicht aus der Tauschbörse über
    > den Computer auf's Handy ;-)


    Dafür bekommen Frauen spielend jeden Computer in Rekordzeit mit jedem Virus und Trojaner verseucht, der je programmiert wurde.

  4. Re: Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: Mr. X 28.10.08 - 16:34

    > Dafür bekommen Frauen spielend jeden Computer in
    > Rekordzeit mit jedem Virus und Trojaner verseucht,
    > der je programmiert wurde.

    Vor 6 Tagen habe ich einer bekannten Vista und XP installiert, beides ist heute bis zur Unbenutzbarkeit verhunzt. Und das ohne Internet. Ich glaube das könnt ich nichtmal, wenn ichs drauf anlege.


  5. Re: Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: Herb 28.10.08 - 16:44

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dafür bekommen Frauen spielend jeden Computer
    > in
    > Rekordzeit mit jedem Virus und Trojaner
    > verseucht,
    > der je programmiert wurde.
    >
    > Vor 6 Tagen habe ich einer bekannten Vista und XP
    > installiert, beides ist heute bis zur
    > Unbenutzbarkeit verhunzt. Und das ohne Internet.
    > Ich glaube das könnt ich nichtmal, wenn ichs drauf
    > anlege.

    Kriegen aber auch Männer hin.

  6. Re: Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: Bildvoneinemmann 28.10.08 - 16:51

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mr. X schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dafür bekommen Frauen spielend jeden
    > Computer
    > in
    > Rekordzeit mit jedem Virus
    > und Trojaner
    > verseucht,
    > der je
    > programmiert wurde.
    >
    > Vor 6 Tagen habe
    > ich einer bekannten Vista und XP
    > installiert,
    > beides ist heute bis zur
    > Unbenutzbarkeit
    > verhunzt. Und das ohne Internet.
    > Ich glaube
    > das könnt ich nichtmal, wenn ichs drauf
    >
    > anlege.
    >
    > Kriegen aber auch Männer hin.

    Ja, mit nem Vorschlaghammer ^^

  7. Re: Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: Schnüffel Bunny 28.10.08 - 18:49

    Manni der Held schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dafür bekommen Frauen spielend jeden Computer in
    > Rekordzeit mit jedem Virus und Trojaner verseucht,
    > der je programmiert wurde.
    Wem sagst du das...
    [Ich] Du sollst nicht immer jeden Müll (PP-Präsentationen, ausführbare Dateien,...), den dir deine Freunde zuschicken, öffnen. Das ist gefährlich.
    [Sie] Ich kenne die Leute doch, die schicken mir doch keine Viren...

  8. Re: Sweety und Schnuffel für Männer?

    Autor: fokka 29.10.08 - 16:48

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dafür bekommen Frauen spielend jeden Computer
    > in
    > Rekordzeit mit jedem Virus und Trojaner
    > verseucht,
    > der je programmiert wurde.
    >
    > Vor 6 Tagen habe ich einer bekannten Vista und XP
    > installiert, beides ist heute bis zur
    > Unbenutzbarkeit verhunzt. Und das ohne Internet.
    > Ich glaube das könnt ich nichtmal, wenn ichs drauf
    > anlege.
    >
    >

    geil, bitte analyse berichten, das würd mich auch mal interessieren!

    ok ich habs auch schon mal geschafft einen pc einer freundin zu schrotten. zu miener verteidigung muss ich aber dazu sagen, dass er e schon macken hatte und ich bei der aktion voll und stoned war 8)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. Hays AG, südliches Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Frank Azor: Alienware-Chef wechselt nach 21 Jahren zu AMD
    Frank Azor
    Alienware-Chef wechselt nach 21 Jahren zu AMD

    Viele Jahre lang war Frank Azor bei Dell für die Gaming-PCs der Marke Alienware verantwortlich. Er baute das Unternehmen Alienware fast von Anfang an mit auf. Jetzt ist er zu AMD gewechselt - als neuer Chief Architect of Gaming Solutions.

  2. Killerwhale Games: Kickstarter stoppt Raw-Kampagne bei fast 172.000 Euro
    Killerwhale Games
    Kickstarter stoppt Raw-Kampagne bei fast 172.000 Euro

    Die Firmenzentrale ist eine Wohnung, das Spiel wirkt völlig überambitioniert - trotzdem haben fast 4.000 Unterstützer einem deutschen Entwicklerstudio ihr Geld versprochen. Jetzt hat Kickstarter die Kampagne gestoppt.

  3. Eve Extend: Reichweitenverstärker für Bluetooth kommt im August
    Eve Extend
    Reichweitenverstärker für Bluetooth kommt im August

    Bluetooth ist für das Smart Home eigentlich kein gutes Protokoll. Zu eingeschränkt ist die Reichweite der üblichen Funkmodule. Der Reichweitenverstärker der Elgato-Schwester Eve behebt das Problem und hängt die Eve-Homekit-Geräte in ein WLAN.


  1. 10:47

  2. 10:35

  3. 10:20

  4. 09:49

  5. 09:36

  6. 09:27

  7. 09:03

  8. 08:32