Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atheros macht 802.11n-WLAN…

Erschreckend ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erschreckend ...

    Autor: rauter 28.10.08 - 16:35

    ... dass ein Portal für "IT-News für Profis" ständig von Routern redet wenn eigentlich Access Points gemeint sind. Und morgen reden wir dann von IP-Adressen wenn URLs gemeint sind und übermorgen von WWW wenn Internet gemeint ist, ...

  2. Re: Erschreckend ...

    Autor: klarautermann 28.10.08 - 17:00

    rauter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass ein Portal für "IT-News für Profis"
    > ständig von Routern redet wenn eigentlich Access
    > Points gemeint sind. Und morgen reden wir dann von
    > IP-Adressen wenn URLs gemeint sind und übermorgen
    > von WWW wenn Internet gemeint ist, ...


    Hhm, aber WLAN-Accesspoints fungieren doch auch als Router, oder? :-D

    Naja, ich war mal bei 802.11b dabei ;-)

  3. Re: Erschreckend ...

    Autor: Youssarian 28.10.08 - 17:03

    rauter schrieb:

    > ... dass ein Portal für "IT-News für Profis"
    > ständig von Routern redet wenn eigentlich Access
    > Points gemeint sind. Und morgen reden wir dann von
    > IP-Adressen wenn URLs gemeint sind und übermorgen
    > von WWW wenn Internet gemeint ist, ...

    Übermorgen? Das ist bereits seit vorgestern der Fall!

    Im Übrigen spricht man "Router" als "Ruhter" aus
    und nicht als "Rauter" <g>

  4. Re: Erschreckend ...

    Autor: Tantalus 28.10.08 - 17:06

    rauter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass ein Portal für "IT-News für Profis"
    > ständig von Routern redet wenn eigentlich Access
    > Points gemeint sind.

    Und wie würdest Du bitteschön einen Router mit integriertem WLAN-Accespoint nennen? "Router mit integriertem WLAN-Accesspoint" oder einfach "WLAN-Router"?

    Gruß
    Tantalus

  5. Re: Erschreckend ...

    Autor: Tantalus 28.10.08 - 17:07

    klarautermann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hhm, aber WLAN-Accesspoints fungieren doch auch
    > als Router, oder? :-D

    Nein, eher als Bridges.

    Gruß
    Tantalus

  6. Re: Erschreckend ...

    Autor: Ich bin's 28.10.08 - 17:11

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Übrigen spricht man "Router" als "Ruhter" aus
    > und nicht als "Rauter" <g>

    Und dessen bist du dir 100% sicher?

    rout·er [ rówtər ] (plural rout·ers)

  7. Re: Erschreckend ...

    Autor: wo er recht hat, hat er recht 28.10.08 - 17:12

    Ich bin's schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Youssarian schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Übrigen spricht man "Router" als "Ruhter"
    > aus
    > und nicht als "Rauter" <g>
    >
    > Und dessen bist du dir 100% sicher?
    >
    > rout·er [ rówtər ] (plural rout·ers)
    >

    Geht auch hier hervor...

    http://dictionary.reference.com/browse/router

  8. Re: Erschreckend ...

    Autor: Adolf 28.10.08 - 17:13

    Kommt darauf an, britisch "ruhter", amerkikanisch "rauter".
    Quelle: http://www.bbf7.de/index.php?id=102

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rauter schrieb:
    >
    > > ... dass ein Portal für "IT-News für
    > Profis"
    > ständig von Routern redet wenn
    > eigentlich Access
    > Points gemeint sind. Und
    > morgen reden wir dann von
    > IP-Adressen wenn
    > URLs gemeint sind und übermorgen
    > von WWW wenn
    > Internet gemeint ist, ...
    >
    > Übermorgen? Das ist bereits seit vorgestern der
    > Fall!
    >
    > Im Übrigen spricht man "Router" als "Ruhter" aus
    > und nicht als "Rauter" <g>
    >
    >


  9. Re: Erschreckend ...

    Autor: Millhouse Van Routen 28.10.08 - 17:23

    rauter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass ein Portal für "IT-News für Profis"
    > ständig von Routern redet wenn eigentlich Access
    > Points gemeint sind. Und morgen reden wir dann von
    > IP-Adressen wenn URLs gemeint sind und übermorgen
    > von WWW wenn Internet gemeint ist, ...


    Erschreckend, dass es immer wieder Klugscheisser gibt, die darauf herumreiten, dass die Nachrichten auf Golem nicht wirklich "IT-News für Profis" wären. Denn damit wohlen sie uns nur mitteilen, dass sie sich selbst für Profis halten.

    Früher gab's für die Streber und Klugscheisser Klassenkeile! Ich hoffe, es ist heute auch noch so.

    Zurück zum Thema:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Router

    Zitat: "Die Kombination aus Access Point und Router wird häufig als WLAN-Router bezeichnet. Das ist solange korrekt, soweit es einen WAN-Port gibt. Das Routing findet dann zwischen WLAN und WAN (und falls vorhanden auch zwischen LAN und WAN) statt. Fehlt dieser WAN-Port, handelt es sich hier lediglich um Marketing-Begriffe, da reine Access Points auf OSI-Ebene 2 arbeiten und somit Bridges und keine Router sind. Häufig sind auch WLAN-Router keine vollwertigen Router, sie haben oft die gleichen Einschränkungen wie DSL-Router (PPPoE, NAT – siehe oben)."

    Und wenn die Hersteller es WLAN-Router nennen, dann heisst es eben WLAN-Router.

    Genauso wahr wie DSL-Modems.

  10. Re: Erschreckend ...

    Autor: Rautenrute 28.10.08 - 17:26

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rauter schrieb:
    >
    > > ... dass ein Portal für "IT-News für
    > Profis"
    > ständig von Routern redet wenn
    > eigentlich Access
    > Points gemeint sind. Und
    > morgen reden wir dann von
    > IP-Adressen wenn
    > URLs gemeint sind und übermorgen
    > von WWW wenn
    > Internet gemeint ist, ...
    >
    > Übermorgen? Das ist bereits seit vorgestern der
    > Fall!
    >
    > Im Übrigen spricht man "Router" als "Ruhter" aus
    > und nicht als "Rauter" <g>
    >
    >

    http://www.dict.cc/?s=router

  11. Re: Erschreckend ...

    Autor: Youssarian 28.10.08 - 18:08

    Ich bin's schrieb:

    >> Im Übrigen spricht man "Router" als "Ruhter"
    >> aus und nicht als "Rauter" <g>

    > Und dessen bist du dir 100% sicher?

    Dir (und den anderen) ist die Bedeutung von "<g>"
    bekannt?

    > rout·er [ rówtər ] (plural rout·ers)

    Das wäre ja eine Oberfräse - dieses "router"
    kommt von "rout" (sprich: "raut"), während
    die hier gemeinte Netzwerkkomponente "Router"
    von "route" (sprich: "ruht") kommt.

    Am Ende ist "Router" im letztgemeinten Sinne
    ein in unsere Sprache übernommenes Wort, denn
    k(aum )einer möchte "Netzwerkvermittlungsknoten"
    sagen, oder? Also gibt es eine deutsche Ausspra-
    che dafür. Hier wiederum gibt es eine ähnliche
    Unterscheidung, wie "Adolf" sie schon ganz
    richtig anmerkte. Im Deutschen sagen die Nerds
    "Rauter" und der Rest "Router". Punkt.

    So jetzt: Weiterstreiten bitte! ;-)

  12. Re: Erschreckend ...

    Autor: Bdolf 29.10.08 - 07:15

    Ja wer kennt sie nicht die Raute 66

  13. Re: Erschreckend ...

    Autor: tripleeight 29.10.08 - 09:25

    Ich finde es eher erschreckend, dass jemand Golem tatsächlich diese Bezeichnung glaubt... die News sind zum Teil unter aller Sau und gespickt mit Halbwahrheiten. Und über viele Diskussionsbeiträge muss man gar nicht erst sprechen.

    Belustigend und manchmal ein wenig informativ ist es hier, mehr aber auch nicht. Ganz sicher keine Referenz!

    klarautermann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rauter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... dass ein Portal für "IT-News für
    > Profis"
    > ständig von Routern redet wenn
    > eigentlich Access
    > Points gemeint sind. Und
    > morgen reden wir dann von
    > IP-Adressen wenn
    > URLs gemeint sind und übermorgen
    > von WWW wenn
    > Internet gemeint ist, ...
    >
    > Hhm, aber WLAN-Accesspoints fungieren doch auch
    > als Router, oder? :-D
    >
    > Naja, ich war mal bei 802.11b dabei ;-)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,39€
  2. 229,00€
  3. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25