Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atheros macht 802.11n-WLAN…

in de rPraxis wurscht: Beispiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in de rPraxis wurscht: Beispiel

    Autor: WLAN Lux 28.10.08 - 20:14

    ich hab ne Fritzbox 7270

    und intel WLAN 4965AGN (auch WLAN 802.11n)

    Fritzbox steht 10 Centimeter vom Laptop weg, dennoch gibt es keine Verbindung schneller als 130 Mbit

    Da man mit seinen G Geräte meist Kompatibel sein will, schaltet man auf 801.11 g und n Frequenzband um, und da geht nicht mehr


    nur wenn ich das Frequentband von 802.11a für n benütze, dann würden rein theorethisch 300Mbit gehen, aber in Europa macht das keiner


    also ist das dann im Endefekt gleich schnell

  2. Re: in de rPraxis wurscht: Beispiel

    Autor: tripleeight 29.10.08 - 09:22

    D-Link Router im Wohnzimmer, PC mit USB Dongle im Keller darunter. Dauerhaft Verbindungen mit angezeigten 300Mbit/s. das ist natürlich Brutto. Netto liegen sie laut einem Test bei etwas über 110 Mbit/s.

    Ich kann deine Meinung also nicht bestätigen.

    Etwas anderes ist natürlich die Frage nach der tatsächlichen Anwendung. Ich nutze diese Verbindung nur selten um große Dateien zu verschieben, Videos in normaler Qualität sind ohne Problem zu streamen, Musik sowieso. Da würde dann sicher auch die langsamere Verbindung ausreichen.

    WLAN Lux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hab ne Fritzbox 7270
    >
    > und intel WLAN 4965AGN (auch WLAN 802.11n)
    >
    > Fritzbox steht 10 Centimeter vom Laptop weg,
    > dennoch gibt es keine Verbindung schneller als 130
    > Mbit
    >
    > Da man mit seinen G Geräte meist Kompatibel sein
    > will, schaltet man auf 801.11 g und n Frequenzband
    > um, und da geht nicht mehr
    >
    > nur wenn ich das Frequentband von 802.11a für n
    > benütze, dann würden rein theorethisch 300Mbit
    > gehen, aber in Europa macht das keiner
    >
    > also ist das dann im Endefekt gleich schnell


  3. Re: in de rPraxis wurscht: Beispiel

    Autor: honk 29.10.08 - 10:58

    so, und weil du so brav warst schreibst du für uns alle jetzt doch mal die spezifikation und vor allem den hersteller deines usb dongles auf :)

    kann es sein dass der auch von d-link ist ???

    genau das war gemeint als im artikel von "hersteller-spezifischen" lösungen die rede war.


    tripleeight schrieb:

    -------------------------------------------------------
    > D-Link Router im Wohnzimmer, PC mit USB Dongle im
    > Keller darunter...

  4. Re: in de rPraxis wurscht: Beispiel

    Autor: Sodala 29.10.08 - 14:11

    WLAN Lux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hab ne Fritzbox 7270
    >
    > und intel WLAN 4965AGN (auch WLAN 802.11n)
    >
    > Fritzbox steht 10 Centimeter vom Laptop weg,
    > dennoch gibt es keine Verbindung schneller als 130
    > Mbit
    >
    > Da man mit seinen G Geräte meist Kompatibel sein
    > will, schaltet man auf 801.11 g und n Frequenzband
    > um, und da geht nicht mehr
    >
    > nur wenn ich das Frequentband von 802.11a für n
    > benütze, dann würden rein theorethisch 300Mbit
    > gehen, aber in Europa macht das keiner
    >
    > also ist das dann im Endefekt gleich schnell


    Falsche Ländereinstellung? Beispiel: Stelle ich meine Time Capsule von Apple auf Deutschland, habe ich auch nur 130 MBit/sec. Stelle ich sie auf Schweiz, habe ich 270 MBit/sec.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 43,99€
  3. 137,70€
  4. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58