Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein erster Blick auf Windows 7
  6. Thema

Und nochimmer keine virtuellen Arbeitsflächen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 6
  3. 7
  4. 8
  5. 9
  6. 10
  7. 11
  8. 12
  9. 13
  10. 14

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:17

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > interfacelift.com
    >
    > die
    > funktionieren alle super
    >
    > Nicht unter Leopard!
    >

    bist du dir sicher, ich bild mir ein ein kumpel hat ein anderes theme auf 10.5

    mir gefällts eh so wie es ist, bis auf diese hässlichen sperrigen aqua buttons, da find ich die buttons von vista noch eleganter^^

  2. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:17

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hilft da nicht Firefox's Add-On NoScript?
    > :-)
    >
    > Der Firefox ist mir zu aufgebläht und Add-Ons sind
    > mir zu unkomfortabel!


    NoScript ist ein wirklich gutes Tool und das lohnt sich sich darüber mal zu informieren :-)

  3. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:18

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    > Da Linux aber nicht so restriktiv ist und ich
    > Linux überall drauf installieren darf ohne
    > Beschränkungen oder böse EULA's bevorzuge ich das
    > dann vor der kommerziellen Lösung :-)

    Das ist ja auch völlig in Ordnung! Du könntest sogar ein reines Darwin und meinetwegen KDE mit allen Schikanen installieren. Mir ist Aqua hingegen schon ziemlich viel Wert, mein Workflow ist dadurch viel produktiver geworden! Für mich persönlich gibt es derzeit keine sympathische Alternative - weder GNOME, noch KDE, noch Fluxbox, noch Aero noch sonst was ;)

  4. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:19

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das mag sein dem mag ich nicht wiedersprechen :-)
    > Aber wirklich schwer ist Synaptic auch nicht
    > wirklich ^^

    Das mag sein, aber logischer ist Drag'n'Drop dennoch ;)

  5. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:19

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > ich hab das ultimative addon für
    > firefox gefunden
    > echt genial..man watche das
    > video
    >
    > simplybox.com
    >
    > ich
    > könnte nicht mehr ohne leben
    >
    > Für Uploads nutze ich QuickShareIt …


    simplybox is was anderes - research hilfe kannmans vielleicht nennen ..
    aja --cooliris verwend ich auch, zum yutuben und google suche protzen

  6. Re: Unter Windows vermisse ich das nicht

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:20

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mh das Beispiel ist süß *g* Jab recht hast du
    > schon :-)
    > Man stirbt aber auch nicht wenn man ein bisschen
    > im Leben auch von Technik dazulernt ;-)
    > Wieso so lernresistent also ^^

    Wenn ich lernresistent in Sachen Technik wäre, würde ich jetzt immer noch Windows nutzen! Ich möchte halt einfach nicht so tief in das System hinein, ich bin so auch zufrieden :)

  7. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:21

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NoScript ist ein wirklich gutes Tool und das lohnt
    > sich sich darüber mal zu informieren :-)

    Ich mag den Firefox nicht so gerne … Fühlt sich unter Mac OS X so „unecht“ an …

  8. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:21

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Macman
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich werde mich
    > an
    > windoof
    > nie gewöhnen - will
    >
    > es
    > auch
    > nicht. Nur
    > wer keine Ahnung
    > vom Mac
    > hat,
    > kann
    > so'n
    > Qutasch
    > von sich geben.
    > Das
    > aktuelle
    >
    > Mac-Betriebssystem ist
    > das
    >
    > stabilste
    >
    > Betriebssystem
    > überhaupt.
    > Dagegen
    > ist
    > windoof
    >
    > absoluter
    > Schrott. Windoof ist
    >
    > an
    >
    > Unübersichtlichkeit und
    >
    > Umständlickeit
    >
    > nicht zu
    > überbieten.
    > Für
    > mich steht
    > fest:
    > Eine Dose
    > kommt
    > mir
    > nicht
    > mehr ins Haus.
    >
    > Windows
    > Vista
    > läuft recht
    > stabil auf meinem
    > Notebook
    >
    > und ich
    > habe nichts daran auszusetzen
    >
    > :-)
    > Alles andere ist Fanboy gebrabbel
    > egal
    > ob
    > von Mac
    > oder Windows Usern
    > ;-)
    >
    > Aber da mag man noch
    > anmerken das Linux
    > bzw.
    >
    > Solaris
    > oder BSD vorzuziehen ist
    > wenn wir
    >
    > schon
    > von Stabilität anfangen
    > :-)
    >
    > also doch ein windows user . peeh.
    > du
    > machst es
    > uns heute ganz schön
    > schwer
    >
    > Ich nutze
    > Windows nur auf dem Notebook um Mobil
    >
    > Kompatibilität zu bieten.
    > Zuhause aber wo ich
    > nicht darauf achten muss das
    > mein System mit
    > allen anderen Proprietären
    > Anwendungen läuft
    > nutze ich OpenSolaris bzw. Linux
    > :-)
    >
    > Ich bin Mischmasch OS User wenn du es so
    > sehen
    > willst und habe mich auf keines
    > wirklich
    > festgeschossen. Bevorzuge aber
    > OpenSource
    >
    > hmm
    > aber wenn du kein programmierer bist, kannst du es
    > selbst ja nicht nachvollziehen und dich nur auf
    > die meinung anderer opensource user verlassen .
    > war nicht mal debian verseucht?
    >


    Nein Debian war nicht verseucht sondern die Paketschlüssel hatten einen Bug somit konnten manipulierte Fremdpakete auf Spiegelserver gebracht werden ohne das man bemerkte das es nicht die originalen waren. Dieser bug wurde aber behoben und wenn man die originalen Spiegelserver nutzt dann dürfte man auch nicht davon betroffen sein :)

    Hauptsache man nimmt keine Drittspiegelserver :-)

  9. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:22

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > OSX2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mann oh mann
    > und
    > ist
    > dir schon
    > aufgefallen worauf du dich
    > da
    > in
    > dem thread
    > eingelassen
    > hast?
    >
    > Warum sollte ich auf einen
    > Thread antworten,
    > ohne
    > Resonanz zu
    > erzielen?
    >
    > Genau :-)
    >
    > ju
    > und spanther was arbeitest (cash) du mit deinem
    > computer?
    >
    >


    Ich verdiene mein Geld nicht "durch" den Computer sondern mit Reparaturarbeiten "an" Computern :)

  10. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:23

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bist du dir sicher, ich bild mir ein ein kumpel
    > hat ein anderes theme auf 10.5
    >
    > mir gefällts eh so wie es ist, bis auf diese
    > hässlichen sperrigen aqua buttons, da find ich die
    > buttons von vista noch eleganter^^

    Ja, bin ich! Es gibt trotzdem möglichkeiten das Aussehen des Leopard zu verändern.

  11. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:24

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ja nur der Kernel selbst und der ist
    > ja
    > auch fein so wie er ist :-)
    > (Aber da
    > kann man ja auch direkt BSD nutzen ^^)
    > Jedoch
    > das ganze Softwarepaket drumherum und die
    >
    > ganzen Closed Source Applikationen die führen
    > zwar
    > wenn du sie benutzt scheinbar ihre
    > Funktion gut
    > aus allerdings weist du nicht
    > was sie noch so
    > alles berechnen oder machen.
    >
    > Damit die Anwendungen aber etwas senden können,
    > müssen sie doch auf Prozeduren des Kernels
    > zugreifen können. Und wenn Prozeduren, die etwas
    > zu Apple senden, im Kernel integriert sind, wären
    > wir wieder beim OpenSource-„Problem“ für Apple ;)


    Hmm oke das könnte sein. So genau weis ich es selbst dann doch nicht :-)

  12. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:24

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aja --cooliris verwend ich auch, zum yutuben und
    > google suche protzen

    Ja, CoolIris ist ganz nett! Habe ich für meinen Safari auch, vorallem ist es auch viel angenehmer, als immer einzeln auf die Bilder bei Google oder sonst wo zu klicken!

  13. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:26

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kann ja vielleicht sogar sein. Ich weis
    > es
    > selbst nicht sicher wieviel prozentual
    > davon offen
    > ist.
    > Da ich Windows aber auf
    > jeden PC den ich mit
    > Windows benötige
    > installieren kann und Mac OSX nur
    > auf Mac's
    > funktionieren darf (laut Apple) kommt
    > dies OS
    > für mich schonmal weniger in Frage ^^
    >
    > OpenSource Systeme wie Linux BSD oder Solaris
    > sind
    > da dann für mich eher eine Alternative
    > bzw. wenns
    > garnicht anders geht halt mal
    > Windows
    >
    > Darwin? 100%, muss laut BSD-Lizenz so sein: Apple
    > hat sich ein BSD genommen, es weiterentwickelt,
    > muss es also unter der gleichen Lizenz wieder
    > veröffentlichen! Darwin IST ein volles UNIX, da
    > ist kein ClosedSource Pfusch bei!
    >
    > Das mit dem Hardware-Bundling muss man auch erst
    > verstehen. Apple macht die Produkte so, wie ich es
    > will. Ok, vielleicht will ich die Produkte auch
    > einfach so, wie Apple es macht, das ist eben deren
    > Prinzip und es funktioniert ja auch!


    Ich gönne dir deinen MAC doch hehe :-)

  14. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:26

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > NoScript ist ein wirklich gutes Tool und das
    > lohnt
    > sich sich darüber mal zu informieren
    > :-)
    >
    > Ich mag den Firefox nicht so gerne … Fühlt sich
    > unter Mac OS X so „unecht“ an …


    hahahaha
    das höre ich von allen grafikern + ADs
    genauso wie "never change a runnig system"
    firefox rockt total am mac . viel mehr als safari


  15. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:28

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > OSX2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > spanther
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Macman
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich werde
    > mich
    > an
    > windoof
    > nie gewöhnen -
    > will
    >
    > es
    > auch
    > nicht. Nur
    >
    > wer keine Ahnung
    > vom Mac
    > hat,
    >
    > kann
    > so'n
    > Qutasch
    > von sich
    > geben.
    > Das
    > aktuelle
    >
    > Mac-Betriebssystem ist
    > das
    >
    > stabilste
    >
    > Betriebssystem
    >
    > überhaupt.
    > Dagegen
    > ist
    >
    > windoof
    >
    > absoluter
    > Schrott. Windoof
    > ist
    >
    > an
    >
    > Unübersichtlichkeit und
    >
    > Umständlickeit
    >
    > nicht zu
    >
    > überbieten.
    > Für
    > mich steht
    >
    > fest:
    > Eine Dose
    > kommt
    > mir
    >
    > nicht
    > mehr ins Haus.
    >
    > Windows
    > Vista
    > läuft recht
    > stabil
    > auf meinem
    > Notebook
    >
    > und ich
    >
    > habe nichts daran auszusetzen
    >
    > :-)
    > Alles andere ist Fanboy gebrabbel
    >
    > egal
    > ob
    > von Mac
    > oder Windows
    > Usern
    > ;-)
    >
    > Aber da mag
    > man noch
    > anmerken das Linux
    >
    > bzw.
    >
    > Solaris
    > oder BSD vorzuziehen
    > ist
    > wenn wir
    >
    > schon
    > von
    > Stabilität anfangen
    > :-)
    >
    > also
    > doch ein windows user . peeh.
    > du
    > machst
    > es
    > uns heute ganz schön
    > schwer
    >
    > Ich nutze
    > Windows nur auf
    > dem Notebook um Mobil
    >
    > Kompatibilität zu
    > bieten.
    > Zuhause aber wo ich
    > nicht darauf
    > achten muss das
    > mein System mit
    > allen
    > anderen Proprietären
    > Anwendungen läuft
    >
    > nutze ich OpenSolaris bzw. Linux
    >
    > :-)
    >
    > Ich bin Mischmasch OS User
    > wenn du es so
    > sehen
    > willst und habe mich
    > auf keines
    > wirklich
    > festgeschossen.
    > Bevorzuge aber
    > OpenSource
    >
    > hmm
    >
    > aber wenn du kein programmierer bist, kannst du
    > es
    > selbst ja nicht nachvollziehen und dich
    > nur auf
    > die meinung anderer opensource user
    > verlassen .
    > war nicht mal debian
    > verseucht?
    >
    > Nein Debian war nicht verseucht sondern die
    > Paketschlüssel hatten einen Bug somit konnten
    > manipulierte Fremdpakete auf Spiegelserver
    > gebracht werden ohne das man bemerkte das es nicht
    > die originalen waren. Dieser bug wurde aber
    > behoben und wenn man die originalen Spiegelserver
    > nutzt dann dürfte man auch nicht davon betroffen
    > sein :)
    >
    > Hauptsache man nimmt keine Drittspiegelserver :-)


    lol + kT

  16. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:30

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > Da Linux aber nicht so restriktiv ist und
    > ich
    > Linux überall drauf installieren darf
    > ohne
    > Beschränkungen oder böse EULA's
    > bevorzuge ich das
    > dann vor der kommerziellen
    > Lösung :-)
    >
    > Das ist ja auch völlig in Ordnung! Du könntest
    > sogar ein reines Darwin und meinetwegen KDE mit
    > allen Schikanen installieren. Mir ist Aqua
    > hingegen schon ziemlich viel Wert, mein Workflow
    > ist dadurch viel produktiver geworden! Für mich
    > persönlich gibt es derzeit keine sympathische
    > Alternative - weder GNOME, noch KDE, noch Fluxbox,
    > noch Aero noch sonst was ;)


    Ich mag mein Gnome mit Ubuntu 8.10 Theme :-)
    Bekommt man Darwin auch ohne Installationsbeschränkungen und kostenlos? :-)

  17. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:30

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich gönne dir deinen MAC doch hehe :-)

    Das ist aber lieb :)
    Aber mal ernsthaft, es gibt nicht das beste Betriebssystem, jedes hat da seine Stärken und Schwächen, die Schwächen des Mac OS X bemerke ich allerdings nicht oder kaum, da ich in diesem Bereichen kaum etwas tue! Die Schwächen Windows (Genitiv), GNOMEs und KDEs sind mir in meinen Bereichen jedoch stärker hervorgetreten!

  18. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:31

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das mag sein dem mag ich nicht wiedersprechen
    > :-)
    > Aber wirklich schwer ist Synaptic auch
    > nicht
    > wirklich ^^
    >
    > Das mag sein, aber logischer ist Drag'n'Drop
    > dennoch ;)


    Oder sagen wir lieber "vereinfachter" ist es :-)

  19. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:31

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > hahahaha
    > das höre ich von allen grafikern + ADs
    > genauso wie "never change a runnig system"
    > firefox rockt total am mac . viel mehr als safari

    Ich lasse dir gerne deine Meinung, aber ich würde mir wünschen, wenn du sie nicht so allgemein formulieren würdest!

  20. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:34

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag mein Gnome mit Ubuntu 8.10 Theme :-)
    > Bekommt man Darwin auch ohne
    > Installationsbeschränkungen und kostenlos? :-)

    Ja, allerdings ist eine Registrierung bei Apple erforderlich - wahrscheinlich eher weniger etwas für dich :D ;)

    Das liegt übrigens daran, dass das Community-Darwin nicht erfolgreich war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.08 22:34 durch OSX.

  1. Thema
  1. 1
  2. 6
  3. 7
  4. 8
  5. 9
  6. 10
  7. 11
  8. 12
  9. 13
  10. 14

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. UmweltBank AG, Nürnberg
  3. Eppendorf AG, Jülich
  4. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,99€
  3. 3,49€
  4. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55