Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein erster Blick auf Windows 7
  6. Thema

Und nochimmer keine virtuellen Arbeitsflächen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 21:09

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Todd schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Macman schrieb:
    > Um es
    > auf den Punkt zu
    > bringen: Windows
    >
    > überfordert Dich.
    >
    > Muss man alles
    > können?
    >
    > Nein aber man muss das Auto fahren können und
    > beherrschen bevor man auf die Straße gelassen wird
    > :-)
    > Genauso ists beim PC auch ;-)


    genau .. erzähl das meiner tante

  2. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 21:09

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann gehst du natürlich sicher auch einfach in ein
    > fremdes Haus rein ohne dich vorher darüber zu
    > informieren ob du das überhaupt darfst? :)

    Natürlich nicht, das ist doch illegal!

    > Du kannst doch nicht einfach blind überall
    > draufklicken.....
    >
    > Selbst für einen MAC ist diese Handhabung
    > gefährlich O.o

    Warum passiert dann nichts? Außerdem gebe ich mein Kennwort nicht überall blind ein. Und Viren muss man am Mac noch manuell installieren!

    > Das System ist immer nur so sicher wie der Nutzer
    > der dahinter sitzt es zulässt...
    >
    > Und Virenfreiheit hast du beim MAC ebenso
    > wenig...

    Das ist mir neu. Wie komme ich denn an die Viren? Auf Schweineseiten gehe ich nicht und Downloads tätige ich nicht blind!

    > Einfach rumklicken ohne aufzupassen was man da
    > macht ist gefährlich...

    Gefährlich für wen?

  3. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 21:10


    >
    > Ich habe diesen ganzen Mist noch nie wirklich
    > gebraucht...
    >
    > Egal ob in Windows oder sonstwo enthalten

    darf ich fragen was du mit deinem computer bewerkstelligst?


  4. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 21:11

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genauso wie Autofahren ohne Führerschein ist
    > beides gefährlich...

    Autofahren ohne Führerschein oder vollem Bewusstsein oder nachlässigkeit ist gefährlich. Warum entspanntes surfen gefährlich ist, wüsste ich nicht!

  5. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 21:11

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .tommy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich würde sagen die apple user liegen noch
    > weit
    > vor den windows usern.
    > zumindest
    > was das thema verblödung angeht.
    >
    > Du weißt also, was ich bereits alles auf die Beine
    > gestellt habe? Nein? Dann kannst du auch keine
    > Aussage über meine Intelligenz machen! Was schadet
    > mir Gemütlichkeit und Entspannung am Computer,
    > wenn ich im Leben richtig handle?


    Naja du klickst da halt so rum aber du hast nicht wirklich die Kontrolle über den PC. Es ist vieles automatisiert bzw. vereinfacht und du kannst in viele Dinge garnicht einsehen.

    Mir wär soetwas zu unsicher für sensible Daten. Da kommt nur ein offenes System in frage für mich :-)

    Gerade "dann" kann ich nämlich entspannen wenn ich das ordentlich eingerichtet habe und weis das meine Daten ziemlich sicher gelagert sind :-)

    Und nirgendwohin gesendet werden ;-)

    Was weis man schon über die Vorgänge in einem Proprietären Betriebssystem? Aber anvertrauen tun wir dann dessen unsere privatesten Daten lol :-)

    Ne du ich schlafe weitaus ruhiger mit der Gewissheit diesen Systemen keine Daten zu überlassen ^^

  6. Kunde hat die Wahl die Pedaleanordnung im Auto zu ändern

    Autor: CyberMob 29.10.08 - 21:13

    Wie wäre es mit einer LiveCD? Was mich an den Macs schon immer gestört hat war das, was Office 2000 imho schlechter gemacht hat als die 97er Version. Ein sich permanent veränderndes Menü.

    Es ist ja okay, wenn Dinge disabled (=ausgegraut) werden, zum Beispiel während des Bearbeitens eines Datensatzes das Neuanlegen in derselben Eingabemaske (was die Gefahr des unabsichtlichen Verwerfens des gerade in Beabeitung befindlichen Datensatzes birgt).

    Aber jeder Helpdesk kotzt, wenn die Menü-/Symbolleisten einfach mal schnell customized wurden und man beim "Blindflug mit dem User" (weil man gerade nicht am Platz ist) Anweisungen gibt ('Klicken sie mal daunddadrauf', die dieser nicht ausführen kann).

    Sinngemäß: Autoersteller lässt Kunden die Wahl, wie die Pedale angeordnet werden oder ob das Lenkrad nicht besser auf der Rückbank angebracht wird.

  7. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 21:14

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richtig :-)
    > Und ich mag keine Vereinfachung sondern ein
    > Professionelles System wo ich alles einsehen bzw.
    > überwachen kann und die Kontrolle über meinen PC
    > selbst habe anstatt diese anderen zu übergeben
    > :-)
    >
    > Gerade Firmen mag ich die Kontrolle ungern
    > übergeben ;-)
    >
    > Immerhin speichere ich darauf sensible Private
    > Daten :-)

    Und woher weißt du, dass Windows keine Daten versendet? Ich denke, dass man sich bei den aktuellen modernen Betriebssystemen auf die Sicherheit der Dateien - sofern ein Backup vorhanden ist - verlassen kann. Es ist mir nicht egal, ob meine Dateien auf der Festplatte liegen, sondern wo.

  8. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 21:14

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX hat vollkommen recht,
    > und meienr meinung nach ist spanther ein junger
    > neidhammel (der von seinem vater mit windows
    > großgezogen wurde) und das OSX nicht kennt
    >


    Mich einen Hammel also Hasen zu nennen fasse ich mal als Kompliment auf und empfinde dies recht niedlich *g*
    Ganz davon abgesehen kann ich diese Vermutung aber verneinen :-)

    Ich bin zwar mit Windows aufgewachsen aber genau DESWEGEN habe ich mich schnellstmöglichst mit anderen Systemen auseinandergesetzt.

    Von einem Proprietären wie Windows zu einem noch schlimmer Proprietären namens Mac OS zu schwenken kam da bei mir garnicht erst in Frage :-)

    Richtige Freiheit gibts nur bei OpenSource

  9. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: Kenner_3 29.10.08 - 21:15

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kenner_3 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was hat das denn bitte mit
    > dem
    > Betriebssystem
    > selbst zutun? Tickst
    > noch
    > richtig? Beim Mac muss
    > man genauso
    > die
    > Software die man gekauft hat
    >
    > wieder
    > installieren über die CD oder DVD's
    > die in
    >
    > den Boxen der Mac Software
    > sind....
    >
    > Das ist nicht ganz richtig und
    > genau das, was
    > Heitmann meinte: Beim Umziehen
    > auf einen neuen
    > Mac, kann man die komplette
    > alte Konfiguration
    > mitsamt allen
    > installierten Programmen,
    > Registrierungen,
    > Dokumenten und Projekten auf das
    > neue Gerät
    > übernehmen. Beim ersten Einschalten,
    > hat man
    > dann alles wie gewohnt, nur neues OS und
    >
    > alles in schneller, weil neue Hardware.
    >
    > Und wenn Apple im Mac OS mal was ändert wird auch
    > die Kompatibilität dort ein Problem...

    Wurde sie noch nie. Seit 10.3 nutze ich diese Funktion und es gab nie Probleme.

    > Einstellungen, Dokumente und anderes kann man auch
    > in Windows von einen auf einen anderen PC
    > übertragen naund?
    > Wers braucht.....

    Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das unter Windows nur marginal und unvollständig funktioniert. Dort treten eben genau die von dir weiter oben benannten Probleme von Inkompatibilitäten plus Registry-Inkonsistenzen, sowie verlorengegangene Programmaktivierungen etc pp auf. Unter Windows funktioniert das einfach nicht.

    > Ich habe diesen ganzen Mist noch nie wirklich
    > gebraucht...

    Mein Programm-Ordner ist 25 GB groß. Meine Projekte und Dokumente umfassen 445 GB an Daten. Glaubst du ernsthaft, dass ich mir die Mühe mache, dass alles per Hand auf einen neuen Rechner zu schieben oder neue zu installieren? Ich backe nunmal etwas größere Brötchen mit meinem Computer, den Zeitverlust, den mir ein Windows-System einbringt, den kann ich mir einfach nicht mehr leisten.

  10. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 21:15

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX hat vollkommen recht,
    > und meienr
    > meinung nach ist spanther ein junger
    >
    > neidhammel (der von seinem vater mit windows
    >
    > großgezogen wurde) und das OSX nicht kennt
    >
    > Mich einen Hammel also Hasen zu nennen fasse ich
    > mal als Kompliment auf und empfinde dies recht
    > niedlich *g*
    > Ganz davon abgesehen kann ich diese Vermutung aber
    > verneinen :-)
    >
    > Ich bin zwar mit Windows aufgewachsen aber genau
    > DESWEGEN habe ich mich schnellstmöglichst mit
    > anderen Systemen auseinandergesetzt.
    >
    > Von einem Proprietären wie Windows zu einem noch
    > schlimmer Proprietären namens Mac OS zu schwenken
    > kam da bei mir garnicht erst in Frage :-)
    >
    > Richtige Freiheit gibts nur bei OpenSource

    na super, warum blubberst du dann so mühselig umher und raubst uns die zeit?
    du bist happy . wir sind happy

  11. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 21:15

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja du klickst da halt so rum aber du hast nicht
    > wirklich die Kontrolle über den PC. Es ist vieles
    > automatisiert bzw. vereinfacht und du kannst in
    > viele Dinge garnicht einsehen.
    >
    > Mir wär soetwas zu unsicher für sensible Daten. Da
    > kommt nur ein offenes System in frage für mich
    > :-)
    >
    > Gerade "dann" kann ich nämlich entspannen wenn ich
    > das ordentlich eingerichtet habe und weis das
    > meine Daten ziemlich sicher gelagert sind :-)
    >
    > Und nirgendwohin gesendet werden ;-)
    >
    > Was weis man schon über die Vorgänge in einem
    > Proprietären Betriebssystem? Aber anvertrauen tun
    > wir dann dessen unsere privatesten Daten lol :-)
    >
    > Ne du ich schlafe weitaus ruhiger mit der
    > Gewissheit diesen Systemen keine Daten zu
    > überlassen ^^

    Was hat denn das überall klicken mit der Offenheit des Systems zu tun?

  12. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 21:16

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX hat vollkommen recht,
    > und meienr
    > meinung nach ist spanther ein junger
    >
    > neidhammel (der von seinem vater mit windows
    >
    > großgezogen wurde) und das OSX nicht kennt
    >
    > Ist es nicht egal, wer spanther tatsächlich ist?
    > Man sollte nicht über Menschen spekulieren!


    Lieb von dir das anzumerken OSX und ich danke dir dafür :-)

  13. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 21:17

    Macman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich werde mich an windoof nie gewöhnen - will es
    > auch nicht. Nur wer keine Ahnung vom Mac hat, kann
    > so'n Qutasch von sich geben. Das aktuelle
    > Mac-Betriebssystem ist das stabilste
    > Betriebssystem überhaupt. Dagegen ist windoof
    > absoluter Schrott. Windoof ist an
    > Unübersichtlichkeit und Umständlickeit nicht zu
    > überbieten. Für mich steht fest: Eine Dose kommt
    > mir nicht mehr ins Haus.


    Windows Vista läuft recht stabil auf meinem Notebook und ich habe nichts daran auszusetzen :-)
    Alles andere ist Fanboy gebrabbel egal ob von Mac oder Windows Usern ;-)

    Aber da mag man noch anmerken das Linux bzw. Solaris oder BSD vorzuziehen ist wenn wir schon von Stabilität anfangen :-)

  14. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 21:17

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar mit Windows aufgewachsen aber genau
    > DESWEGEN habe ich mich schnellstmöglichst mit
    > anderen Systemen auseinandergesetzt.
    >
    > Von einem Proprietären wie Windows zu einem noch
    > schlimmer Proprietären namens Mac OS zu schwenken
    > kam da bei mir garnicht erst in Frage :-)
    >
    > Richtige Freiheit gibts nur bei OpenSource

    Windows ist weitaus proprietärer, als Mac OS X!
    In Mac OS X ist der Kernel - dem Teil, den man vertrauen muss - OpenSource.

  15. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 21:19

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > OSX hat vollkommen
    > recht,
    > und meienr
    > meinung nach ist
    > spanther ein junger
    >
    > neidhammel (der von
    > seinem vater mit windows
    >
    > großgezogen
    > wurde) und das OSX nicht kennt
    >
    > Ist es
    > nicht egal, wer spanther tatsächlich ist?
    > Man
    > sollte nicht über Menschen spekulieren!
    >
    > ja mir ist es egal wer spanther tatsächlich ist
    > :)
    > aber zu dem schwachsinn den der verzapft stelle
    > ich mir gerne comic artige looserfiguren vor
    >


    Wenn hier eine Schwachsinn verzapft dann bist ganz sicher du das...
    Mit deinen imaginär vorgestellten Comicfiguren xD

  16. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 21:19

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Macman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich werde mich an windoof nie gewöhnen - will
    > es
    > auch nicht. Nur wer keine Ahnung vom Mac
    > hat, kann
    > so'n Qutasch von sich geben. Das
    > aktuelle
    > Mac-Betriebssystem ist das
    > stabilste
    > Betriebssystem überhaupt. Dagegen
    > ist windoof
    > absoluter Schrott. Windoof ist
    > an
    > Unübersichtlichkeit und Umständlickeit
    > nicht zu
    > überbieten. Für mich steht fest:
    > Eine Dose kommt
    > mir nicht mehr ins Haus.
    >
    > Windows Vista läuft recht stabil auf meinem
    > Notebook und ich habe nichts daran auszusetzen
    > :-)
    > Alles andere ist Fanboy gebrabbel egal ob von Mac
    > oder Windows Usern ;-)
    >
    > Aber da mag man noch anmerken das Linux bzw.
    > Solaris oder BSD vorzuziehen ist wenn wir schon
    > von Stabilität anfangen :-)

    also doch ein windows user . peeh. du machst es uns heute ganz schön schwer

  17. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 21:20

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > OSX2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > OSX hat
    > vollkommen
    > recht,
    > und meienr
    >
    > meinung nach ist
    > spanther ein
    > junger
    >
    > neidhammel (der von
    > seinem
    > vater mit windows
    >
    > großgezogen
    >
    > wurde) und das OSX nicht kennt
    >
    > Ist
    > es
    > nicht egal, wer spanther tatsächlich
    > ist?
    > Man
    > sollte nicht über Menschen
    > spekulieren!
    >
    > ja mir ist es egal wer
    > spanther tatsächlich ist
    > :)
    > aber zu dem
    > schwachsinn den der verzapft stelle
    > ich mir
    > gerne comic artige looserfiguren vor
    >
    > Wenn hier eine Schwachsinn verzapft dann bist ganz
    > sicher du das...
    > Mit deinen imaginär vorgestellten Comicfiguren xD

    neee. sorry. ich bin echt zufrieden


  18. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 21:21

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > LOL :D Genau dasselbe dachte ich mir auch
    > gerade
    > *g*
    > Und dazu kommt noch das für
    > ihn Windows zu komplex
    > ist :-)
    > Ergo er
    > brauch eine Kaffeemaschine wo nur ein
    > Knopf
    > für an und aus ist damit es so vereinfacht
    >
    > wie nur möglich ist *g*
    > Sonderfunktionen für
    > spezialisierte Brühung
    > interessieren ihn
    > nicht :D
    > Er nimmt lieber standartisierten
    > Einheitsbrei *g*
    >
    > Grapher, Automator, Disk Utility, Terminal (volles
    > UNIX), X11, Xcode und viele weitere Dinge sind
    > also keine Sonderfunktionen? Ich könnte noch mehr
    > aufzählen, wenn ich nur wollte.


    Das sind keine Sonderfunktionen sondern von der OpenSource Szene verwendete Produkte welche Funktionen sicherstellen

  19. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 21:22

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Nein aber man muss das Auto fahren
    > können und
    > beherrschen bevor man auf die
    > Straße gelassen wird
    > :-)
    > Genauso ists
    > beim PC auch ;-)
    >
    > Beim Autofahren können Menschen umkommen und
    > Sachschäden entstehen. Was kann mir als
    > Privatmensch am Computer passieren, wenn ich mich
    > nicht an die tollen Richtlinien halte?


    Jemand kann aus deinem PC ein Zombie eines Botnetzwerkes machen bzw. persönliche Daten von Dir entwenden :-)

  20. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 21:23

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sind keine Sonderfunktionen sondern von der
    > OpenSource Szene verwendete Produkte welche
    > Funktionen sicherstellen

    Was meinst du denn mit Sonderfunktionen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Hammer Sport AG, Neu-Ulm
  4. AL-KO Geräte GmbH, Kötz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Breko: Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen
    Breko
    Höhere Nachfrage bei echten Glasfaseranschlüssen

    Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude (FTTB) oder direkt zum Nutzer (FTTH) werden häufiger gebucht. Die Take-up-Rate steigt auf 43 Prozent.

  2. Mobile Payment: ING-Kunden können Google Pay verwenden
    Mobile Payment
    ING-Kunden können Google Pay verwenden

    Vor einigen Wochen hatte die ING bereits angekündigt, dass Kunden der Bank bald ihre Kreditkarten in Google Pay einbinden und Googles mobilen Bezahldienst in Geschäften verwenden können. Laut Nutzerberichten ist es nun so weit.

  3. Lenovo Thinkbook im Test: Ein schickes Ultrabook muss nicht teuer sein
    Lenovo Thinkbook im Test
    Ein schickes Ultrabook muss nicht teuer sein

    Ein schickes Aluminiumgehäuse, genug Anschlüsse und eine an Thinkpads erinnernde Tastatur lassen für Lenovos Thinkbook hohe Kosten befürchten. Das Notebook beweist aber, dass diese Vorzüge nicht teuer sein müssen.


  1. 12:40

  2. 12:25

  3. 12:09

  4. 12:00

  5. 11:51

  6. 11:41

  7. 11:29

  8. 11:20