Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein erster Blick auf Windows 7
  6. Thema

Und nochimmer keine virtuellen Arbeitsflächen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 5
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. 9
  7. 10
  8. 11
  9. 12
  10. 13

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:04

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein System ist nur so sicher wie der Anwender es
    > hält :-)
    > Ein "sichereres" System ist somit kein
    > Freifahrtsschein.
    > Auch ein Auto was sich unkaputtbar schimpft wirst
    > du wohl als vorsichtiger und kluger Mensch nie
    > austesten wollen und wirklich mal gegen die Wand
    > fahren oder? ;-)

    Aber auch nur, weil andere Gegenstände zerstört werden könnten!

  2. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:04

    http://interfacelift.com/themes-mac/

    die funktionieren alle super


  3. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:05

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mann oh mann
    > und ist dir schon
    > aufgefallen worauf du dich da in
    > dem thread
    > eingelassen hast?
    >
    > Warum sollte ich auf einen Thread antworten, ohne
    > Resonanz zu erzielen?


    Genau :-)

  4. Re: Unter Windows vermisse ich das nicht

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:06

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein System was das denken des Nutzers abnehmen
    > will und eigenständig denken will kommt bei mir
    > sowieso nicht weit *g*
    > Das wandert sofort in die Tonne :-)
    > Ich brauch kein vordiktierten Schrott für DAU's
    > ....
    > Schon schlimm genug was in Windows alles
    > vorbestimmt wird...

    DAU … Ist es schlimm ein DAU im Computerbereich zu sein? Finde ich nicht, dafür bringe ich in meiner Freizeit Kindern vielleicht besser schwimmen bei, als andere! Wenn ein Schwimmschüler die Technik nicht beherrscht, ist es ihm doch auch ziemlich egal, Hauptsache er kommt gut voran, oder?

  5. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:06

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hilft da nicht Firefox's Add-On NoScript? :-)

    Der Firefox ist mir zu aufgebläht und Add-Ons sind mir zu unkomfortabel!

  6. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:07

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Macman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich werde mich an
    > windoof
    > nie gewöhnen - will
    > es
    > auch
    > nicht. Nur
    > wer keine Ahnung vom Mac
    > hat,
    > kann
    > so'n
    > Qutasch von sich geben.
    > Das
    > aktuelle
    >
    > Mac-Betriebssystem ist
    > das
    > stabilste
    >
    > Betriebssystem
    > überhaupt. Dagegen
    > ist
    > windoof
    >
    > absoluter Schrott. Windoof ist
    >
    > an
    >
    > Unübersichtlichkeit und
    > Umständlickeit
    >
    > nicht zu
    > überbieten. Für
    > mich steht
    > fest:
    > Eine Dose kommt
    > mir
    > nicht
    > mehr ins Haus.
    >
    > Windows
    > Vista
    > läuft recht stabil auf meinem
    > Notebook
    >
    > und ich habe nichts daran auszusetzen
    >
    > :-)
    > Alles andere ist Fanboy gebrabbel egal
    > ob
    > von Mac
    > oder Windows Usern ;-)
    >
    > Aber da mag man noch anmerken das Linux
    > bzw.
    >
    > Solaris oder BSD vorzuziehen ist
    > wenn wir
    > schon
    > von Stabilität anfangen
    > :-)
    >
    > also doch ein windows user . peeh.
    > du machst es
    > uns heute ganz schön schwer
    >
    > Ich nutze Windows nur auf dem Notebook um Mobil
    > Kompatibilität zu bieten.
    > Zuhause aber wo ich nicht darauf achten muss das
    > mein System mit allen anderen Proprietären
    > Anwendungen läuft nutze ich OpenSolaris bzw. Linux
    > :-)
    >
    > Ich bin Mischmasch OS User wenn du es so sehen
    > willst und habe mich auf keines wirklich
    > festgeschossen. Bevorzuge aber OpenSource

    hmm
    aber wenn du kein programmierer bist, kannst du es selbst ja nicht nachvollziehen und dich nur auf die meinung anderer opensource user verlassen . war nicht mal debian verseucht?

  7. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:07

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was ist bei Mac OSX mit dem Rest um den
    > Kernel
    > herum?
    > Bei Windows ist die
    > Netzwerkschnittstelle
    > OpenSource. Und
    > Microsoft legt auch für Unis Code
    > offen
    > :-)
    >
    > Trotzdem nutz ich lieber Linux oder
    > OpenSolaris
    > :-)
    >
    > Der Kernel ist doch wohl der wichtigste Teil! Und
    > das Browserengine WebKit ist auch OpenSource.
    > Leider weiß ich nicht, was noch alles OpenSource
    > ist, aber es ist garantiert mehr, als in Windows!


    Das kann ja vielleicht sogar sein. Ich weis es selbst nicht sicher wieviel prozentual davon offen ist.
    Da ich Windows aber auf jeden PC den ich mit Windows benötige installieren kann und Mac OSX nur auf Mac's funktionieren darf (laut Apple) kommt dies OS für mich schonmal weniger in Frage ^^

    OpenSource Systeme wie Linux BSD oder Solaris sind da dann für mich eher eine Alternative bzw. wenns garnicht anders geht halt mal Windows

  8. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:09

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OSX2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mann oh mann
    > und ist
    > dir schon
    > aufgefallen worauf du dich da
    > in
    > dem thread
    > eingelassen hast?
    >
    > Warum sollte ich auf einen Thread antworten,
    > ohne
    > Resonanz zu erzielen?
    >
    > Genau :-)


    ju
    und spanther was arbeitest (cash) du mit deinem computer?

  9. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:09

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja also im Grunde die
    > Einstellungsmöglichkeiten.
    > Das nicht alles
    > voreingestellt ist und vereinfacht
    > sondern
    > das ich an allen möglichen Ecken und Enden
    >
    > rumschrauben und auf meine Bedürfnisse
    > optimieren
    > kann :-)
    >
    > Ich mag mein
    > System gerne personalisieren und Mac
    > OSX ist
    > mir da zu vorgefertigt und vorbestimmt.
    >
    > Gut, Aqua ist natürlich in den Einstellungen
    > eingeschränkt, aber genau das will man als Mac
    > User doch: Wenn einem das Mac OS X gefällt, nutzt
    > man es, wenn nicht, dann eben nicht. Und
    > zufälligerweise sind die Verhaltensweisen der
    > Dinge in Mac OS X scheinbar genau auf mich
    > zugeschnitten worden ;)
    >
    > Da wären wir wieder bei den menschlichen
    > Unterschieden!


    Wenn ich aufjedenfall solche Einschränkungen bemerke fühle ich mich unwohl an dem System da ich etwas gewohntes und somit alltägliches somit nicht mehr machen kann :-(

    Schick darf es ruhig sein aber Funktional also sprich Funktionen muss es schon haben. Man sollte viel mehr einstellen dürfen und Tweaken dürfen :-)

  10. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:10

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ja nur der Kernel selbst und der ist ja
    > auch fein so wie er ist :-)
    > (Aber da kann man ja auch direkt BSD nutzen ^^)
    > Jedoch das ganze Softwarepaket drumherum und die
    > ganzen Closed Source Applikationen die führen zwar
    > wenn du sie benutzt scheinbar ihre Funktion gut
    > aus allerdings weist du nicht was sie noch so
    > alles berechnen oder machen.

    Damit die Anwendungen aber etwas senden können, müssen sie doch auf Prozeduren des Kernels zugreifen können. Und wenn Prozeduren, die etwas zu Apple senden, im Kernel integriert sind, wären wir wieder beim OpenSource-„Problem“ für Apple ;)

  11. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:10

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > interfacelift.com
    >
    > die funktionieren alle super

    Nicht unter Leopard!

  12. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:11

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > und meine work liegt auf einer externen :)
    >
    >


    Wenn dem so ist dann ist ein übertragen auf den neueren Mac doch garnicht nötig da du es sowieso dezentral auf der Externen hast :-)

  13. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:11

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hilft da nicht Firefox's Add-On NoScript?
    > :-)
    >
    > Der Firefox ist mir zu aufgebläht und Add-Ons sind
    > mir zu unkomfortabel!

    ich hab das ultimative addon für firefox gefunden
    echt genial..man watche das video

    http://simplybox.com/

    ich könnte nicht mehr ohne leben

  14. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:12

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin kein Programmierer in dem Sinne
    > aber
    > durchaus nicht gutgläubig. Ich weis das
    > jedes
    > System angreifbar ist und bleibe in dem
    > Sinne
    > realistisch...
    >
    > Das Rechtesystem von Linux und UNICES ist ziemlich
    > sicher und schön in den Kernel integriert, bevor
    > da etwas wirklich gefährlich werden kann, musst du
    > nochmal ein Passwort eingeben.


    Da Linux aber nicht so restriktiv ist und ich Linux überall drauf installieren darf ohne Beschränkungen oder böse EULA's bevorzuge ich das dann vor der kommerziellen Lösung :-)

  15. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:12

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kann ja vielleicht sogar sein. Ich weis es
    > selbst nicht sicher wieviel prozentual davon offen
    > ist.
    > Da ich Windows aber auf jeden PC den ich mit
    > Windows benötige installieren kann und Mac OSX nur
    > auf Mac's funktionieren darf (laut Apple) kommt
    > dies OS für mich schonmal weniger in Frage ^^
    >
    > OpenSource Systeme wie Linux BSD oder Solaris sind
    > da dann für mich eher eine Alternative bzw. wenns
    > garnicht anders geht halt mal Windows

    Darwin? 100%, muss laut BSD-Lizenz so sein: Apple hat sich ein BSD genommen, es weiterentwickelt, muss es also unter der gleichen Lizenz wieder veröffentlichen! Darwin IST ein volles UNIX, da ist kein ClosedSource Pfusch bei!

    Das mit dem Hardware-Bundling muss man auch erst verstehen. Apple macht die Produkte so, wie ich es will. Ok, vielleicht will ich die Produkte auch einfach so, wie Apple es macht, das ist eben deren Prinzip und es funktioniert ja auch!

  16. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX2 29.10.08 - 22:13

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OSX2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > und meine work liegt auf einer externen
    > :)
    >
    > Wenn dem so ist dann ist ein übertragen auf den
    > neueren Mac doch garnicht nötig da du es sowieso
    > dezentral auf der Externen hast :-)

    stimmt ..ich hab erst einmal übertragen
    hab aber "auf meinen 2 macs" bis jetzt nur 2mal osx installiert

    das war 10.3 und jetzt 10.5


  17. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:13

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Ubuntu braucht man keine Ahnung zu haben
    > da es
    > ein Anfängersystem ist und somit
    > extrem
    > vereinfacht. Dafür zwar von einigen
    > "Linux
    > Jüngern" verhasst und gerne mal
    > gebasht aber im
    > Grunde recht einfach zu
    > bedienen und stabil :-)
    >
    > Tolle Community ;)
    > Trotzdem ist es für die Tante garantiert
    > einfacher, das Runtergeladene Programm einfach in
    > den Anwendungsordner zu kopieren, als erst mit
    > Synaptic oder was auch immer rumzufummeln. Und
    > nicht zu vergessen ist, dass Mac OS X auf die
    > Hardware des Computers angepasst ist, was eine
    > Installation (die vor der Auslieferung eines Macs
    > eigentlich bereits durchgeführt wurde) ziemlich
    > vereinfacht.


    Das mag sein dem mag ich nicht wiedersprechen :-)
    Aber wirklich schwer ist Synaptic auch nicht wirklich ^^

  18. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:14

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich aufjedenfall solche Einschränkungen
    > bemerke fühle ich mich unwohl an dem System da ich
    > etwas gewohntes und somit alltägliches somit nicht
    > mehr machen kann :-(
    >
    > Schick darf es ruhig sein aber Funktional also
    > sprich Funktionen muss es schon haben. Man sollte
    > viel mehr einstellen dürfen und Tweaken dürfen :-)

    Du glaubst nicht, was mit dem Terminal alles möglich ist:

    http://secrets.blacktree.com/?show=all

  19. Re: OS X ist gut, wenn man nichts anderes kennt

    Autor: OSX 29.10.08 - 22:15

    OSX2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > ich hab das ultimative addon für firefox gefunden
    > echt genial..man watche das video
    >
    > simplybox.com
    >
    > ich könnte nicht mehr ohne leben

    Für Uploads nutze ich QuickShareIt …

  20. Re: Unter Windows vermisse ich das nicht

    Autor: spanther 29.10.08 - 22:16

    OSX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein System was das denken des Nutzers
    > abnehmen
    > will und eigenständig denken will
    > kommt bei mir
    > sowieso nicht weit *g*
    > Das
    > wandert sofort in die Tonne :-)
    > Ich brauch
    > kein vordiktierten Schrott für DAU's
    >
    > ....
    > Schon schlimm genug was in Windows
    > alles
    > vorbestimmt wird...
    >
    > DAU … Ist es schlimm ein DAU im Computerbereich zu
    > sein? Finde ich nicht, dafür bringe ich in meiner
    > Freizeit Kindern vielleicht besser schwimmen bei,
    > als andere! Wenn ein Schwimmschüler die Technik
    > nicht beherrscht, ist es ihm doch auch ziemlich
    > egal, Hauptsache er kommt gut voran, oder?


    Mh das Beispiel ist süß *g* Jab recht hast du schon :-)
    Man stirbt aber auch nicht wenn man ein bisschen im Leben auch von Technik dazulernt ;-)
    Wieso so lernresistent also ^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 5
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. 9
  7. 10
  8. 11
  9. 12
  10. 13

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  4. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Vivy: Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne
    Vivy
    Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne

    Mit der Gesundheits-App Vivy gab es in der vergangenen Woche ein Problem. Im Laufe von Wartungsarbeiten wurden Medikamentenpläne in wenigen Fällen nicht mehr nutzbar. Als Vorsichtsmaßnahme sperrte Vivy betroffene Nutzer kurzerhand.

  2. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.

  3. Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
    Elektromobilität
    Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

    Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.


  1. 09:44

  2. 09:38

  3. 09:19

  4. 08:36

  5. 08:16

  6. 07:59

  7. 07:43

  8. 07:15