1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein erster Blick auf Windows 7
  6. Thema

Was wünscht ihr euch für Win7?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: User 29.10.08 - 06:31

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was wären denn so eure Ideen, was man in Windows 7
    > "einbauen" sollte?
    >
    > Dumm ist natürlich, dass es sowohl für die 0815
    > Hausfrau wie auch für den "über Nerd/Geek/Freak"
    > nutzbar sein muss, das muss man ja immer mit
    > beachten.

    LOL...

    1. Neue Basis... Neuer Kernel (unix?)
    2. Fokusierung auf Performance!!!! und Stabilität!!!
    3. Radikale Innovation in der GUI (zumindest wäre es das bei Win)
    das bedeutet: alte winGUI einfach mal komplett vergessen und am User orientieren (Vereinfachung)
    die ganze WIn Gui ist meist nur eine Ansammlung an unnützen Funktionen und bei Win 7 versuchen sie
    wieder mal zu adaptieren und verbessern (weg damit was neues muss her)
    4. In diesem Sinne auch: Installationsroutine (Installationsvorgang (next, next, finish,...*kotz*)Neustart,usw)
    weg damit

    Alles in allem denke ich dass das in OSX und Linux besser umgesetzt ist, deswegen wird auch kein win7 auf meinem rechner landen

  2. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: Wunschzettel 29.10.08 - 07:08

    -ressourcenschonend
    -schnell
    -stabil
    -sicher
    -annpassbar
    -weniger Reboots
    -ordentliche aktuelle Treiberverwaltung
    -Trennung von System und Benutzeroberfläche

  3. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: XYZ 29.10.08 - 07:14

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was wären denn so eure Ideen, was man in Windows 7
    > "einbauen" sollte?
    >
    > Dumm ist natürlich, dass es sowohl für die 0815
    > Hausfrau wie auch für den "über Nerd/Geek/Freak"
    > nutzbar sein muss, das muss man ja immer mit
    > beachten.

    Ich würde mir wünschen, dass Microsoft mehr auf offene Standards setzen würde, die für jeden frei verwendbar, weit verbreitet und gut dokumentiert sind, als ständig für alles irgendeinen Extrakram zu erfinden, der entweder nicht offen dokumentiert ist, teuer lizenziert werden muss, oder dem einfachen Anwender gleich ganz vorenthalten wird.

    Ich will Programme, die meine Dokumente und E-Mails nicht in undokumentierten Binärmatsch verwandeln, wo ich dann Tage und Wochen aufwenden muss, wenn ich die nach 10 Jahren nochmal brauche. Ich will keine Dateien patchen und mir teure Software kaufen müssen, wenn ich mal ein Theme für Windows machen will. Und dann noch die Dateien meiner Kumpels patchen müssen, wenn ich denen das Theme schicken will.

    Ach ja, ich kenne Linux, das schmälert allerdings nicht meinen Wunsch nach einem offeneren Windows (womit ich keine Linux-Distro von Microsoft meine).

  4. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: Was wirklich mal toll wäre: 29.10.08 - 07:34

    Ok ich nutze *Nix Systeme.

    Dennoch hätte ich wünsche an Win 7.

    1) Experten installation mit voller kontrolle über Dienste und co.
    2) Unix Shell
    3) Überarbeitung der Verzeichnisherachie.
    4) uac überarbeiten
    5) völlige Anpassbarkeit der Abilitys - z.b. das sicherheits-center (und das ganze völlig Zentral)
    6) Eine Registry als txt datei nicht als binär (damit man beim Platten crash bspw. auch Einträge aus der alten Platte retten/exportieren kann - wäre genial)
    7) generell die möglichkeit die oberfläche den Skills des Users anzupassen (zumindest grob).
    8) Bessere Theme-management
    9) Achja günstiger dürfte es auch sein :-)

    mehr fällt mir gerade nicht ein.

  5. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: RHCA 29.10.08 - 07:53

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was wären denn so eure Ideen, was man in Windows 7
    > "einbauen" sollte?

    Wieso einbauen? Wie wäre es mit Mängeln in der Lizenz?

    Komplett freie Nutzung in virtuellen Umgebungen.
    Nur eine Lizenz statt 7.
    Familienlizenzen wie bei Apple.
    Weg mit dem Registrierungswahn.
    Endlich vernünftige Generic Treiber.
    Endlich vernünftig anpassbare flexible Panels.
    Endlich ein Startmenü mit Kategorien.
    Die Möglichkeiten in einem Netzwerk zu arbeiten sind bei Windows noch immer vom Gefühl her wie 1999. Netzlaufwerke, Online Speicher, externe Datenquellen... das ist heute normal.
    Endlich einen vernünftigen Dateimanager.
    Weg mit der dümmsten Erfindung ever: Laufwerksbuchstaben
    ...

    Da lassen sich noch viele Punkte finden.

  6. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: T4 29.10.08 - 08:12

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was wären denn so eure Ideen, was man in Windows 7
    > "einbauen" sollte?

    Einen SPAM-Filter, der schlechte Forenbeiträge schon bei der Erstellung herausfiltert.

  7. Re: Hab ich mir irgendwie gedacht

    Autor: strudelbrain 29.10.08 - 10:25

    > aber kaum einer hat ne Idee...

    Hast aber nicht lange gewartet, bist du zu dem Schluss gekommen bist. Der stand wohl schon vorher fest? Ideen gibts hier genug. Und es darf durchaus ein bissel mehr sein bei Vista SE als ein aufpoliertes Paint und frei platzierbare Gadgets. Wie wäre es mit:

    - einem anständigen FS, dass dynamische Größenänderungen und dynamische Ordnerstrukturen ermöglicht (ansatzweise steckt die Idee schon in Win 7, aber virtuelle Ordner? Das ging doch schon bei Vista in die Hose)
    - eine deutlich verbesserte Nutzerkontensteuerung. UAC ist Mist. Warum muss ich drei mal Adminrechte bestätigen, um einen Eintrag im Startmenü zu ändern?
    - schlanker, modularer Aufbau
    - endlich eine saubere Nutzerdatenverwaltung. Nicht alle Userdaten quer übers System verstreut, zentrale Daten in versteckten Ordnern, keine sauberen Einstellungsbackups für einzelne Programme.
    - ein Rechtemanagement für Dateien und Systemfunktionen, das man auch ohne Handbuchstudium konfigurieren kann.
    - endlich wieder eine anständige Möglichkeit, individuelle Fensterkonfigurationen zu speichern. Scheint in Vista irgendwie verloren gegangen zu sein.
    - intuitive GUI und intuitives Dateimanagement (schön, wie sie in Vista das Startmenü angepasst haben. Jetzt liegt der ungeordnete Müll nur eine Ebene tiefer. Ganz super MS. Statt den Dreck aufzuräumen, kehren wir ihn unter den Teppich.)
    - Virtualisierung von Haus aus. Dann kann man sich nämlich den ganzen Abwärtskompatibilitätsquatsch endlich mal ersparen.
    - und da gibts noch ne Reihe mehr. Aber mit den hier und in den anderen Beiträgen genannten Punkten könnten sie ja schon mal anfangen.

  8. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: Leser 29.10.08 - 10:48

    Eine gescheite Paketverwaltung, die alle (sauber installierten) Programme und Treiber auf dem Rechner aktualisieren kann.

    Saubere Trennung von System, Zusatzprogrammen und Oberfläche, so dass man sich je nach Geschmack und Einsatzzweck etwas zusammenstellen kann.

  9. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: Tiggr 29.10.08 - 10:54

    RHCA schrieb:

    > Weg mit der dümmsten Erfindung ever:
    > Laufwerksbuchstaben

    Jaaaaaa! Full ACK!

    Bye
    Tiggr

  10. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: psycho 29.10.08 - 11:05

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was wären denn so eure Ideen, was man in Windows 7
    > "einbauen" sollte?
    >
    > Dumm ist natürlich, dass es sowohl für die 0815
    > Hausfrau wie auch für den "über Nerd/Geek/Freak"
    > nutzbar sein muss, das muss man ja immer mit
    > beachten.


    Foxit als PDF Reader und Speedcommander als Dateinbrowser.

  11. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: lolllllig 29.10.08 - 11:11

    ChristianKG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lolllllig schrieb:
    > > 5)Kein DRM oder sonstige nervige Software die
    > in
    > das Sphäre des Nutzers eingreift
    >
    > Da stimm ich zu. Hat DRM bisher erfolgreich
    > verhindern können das Schwarzkopien in den
    > Tauschbörsen auftauchen? Lediglich zahlende
    > Kundschaft wird dadurch gegängelt. Bzw. da ich auf
    > meinem System keine DRM-Unterstützung habe werd
    > ich bei diversen Anbietern erst gar kein zahlender
    > Kunde.
    >
    > > 8)Keine/kaum Sicherheitslöcher
    >
    > Das trifft weder auf GNU, Windows, Mac OS oder
    > sonst ein System zu. Leider ;-)

    Je mehr Beschränkungen für Profit, desto größer der Ärger beim Kunden, dass trifft auf DRM etc. zu.

    Das mit den Sicherheitslöchern ist so ne Sache ;). Je höher der Komfort, desto größer die Wahrscheinlichkeit das sich fehler einschleichen^^

  12. Re: Was wünscht ihr euch für Win7?

    Autor: Neocroth 29.10.08 - 12:00


    Den 32-Bit-Krams um Himmels Willen endlich in den Wind schießen

    wer ein Betriebssystem aus dem Jahr 2009 kauft, sollte doch halbwegs adequate Hardware einsetzen, die x86-64 fähig ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Adenbüttel
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
    Wirtschaftsminister
    Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

    Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
    2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
    3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern