Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer warnen vor…

Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Liette Heinen-Majerus 21.02.09 - 13:58

    Hier ist ein aktueller Link
    http://vorsicht-falle.blogspot.com/2009/02/ermittlungsverfahren-gegen-alexander.html
    Hatte übrigens selber bei der StA Mannheim Strafanzeige gegen Content Services gestellt. Und vor ca 2 Wochen auch eine Bestätigung mit Aktenzeichernummer-Angabe von denen bekommen. Ansonsten - ich habe mehrere Beiträge hier im Forum.
    Gruss - momentan aus Kalifornien - Liette

  2. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Rolf Uelwer 21.02.09 - 14:24

    Guten Tag, ich habe gerade auch die Erfahrung mit dem Abzocker gemacht. Nach der Suche nach Firefox in neuer Version im Internet habe ich auf den Link geklickt ohne zu erkennen, dass dort Abzocker am Werk sind. Prompt bekam ich auch eine Mail mit einer Rechnung über 96 .- €. Ich habe zwar sofort widerrufen. Heute, am 21.2.09 bekam ich dann eine Erinnerung von denen. Soll man schon jetzt Anzeige erstatten?
    Mit besten Grüßen
    Dipl.-Ing. Rolf Uelwer
    www.1a-qms.de

  3. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Liette Heinen-Majerus 21.02.09 - 15:16

    Hallo,

    Strafanzeige sollten Sie in der Tat sofort machen, das können Sie per Email machen (was ich selber auch gemacht habe). Der Link hierzu ist in einen meiner anderen Beiträge.
    Gerne kann ich Ihnen auch verschiedene Emails weiterleiten, welche von Nutzen sein könnten.
    Persönlich bin ich wieder ab Dienstag in meinem Büro erreichbar. Fliege morgen von San Francisco zurück nach Deutschland
    Emailadresse: Liette.Heinenmajerus@ec.europa.eu
    mfG
    Frau Heinen-Majerus

  4. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Adolf Holthoff 28.02.09 - 18:52

    Obwohl ich der angeblichen Firma Content Services Limited, Mundenheimer Str. 70 D 68219 Mannheim auf Grund deren Rechnung über 96,00 € eine E-Mail an den Kundensupport info@opendownload-support.de
    mit der Mitteilung geschickt habe, dass ich von Anfang Dez.08 bis Anfang Jan. 09 keine Verbindung mit dem Internet hatte, weil mein PC -wahrscheinlich wegen solcher Internetbenutzer wie diese Firma, total ausgefallen war und der konnte nur durch eine Neuinstallation mit Hilfe des PC-Lieferanten DELL wiederhergestellt werden. Wie diese Firma da an einen 12-Monatszugang für www.opendownload.de kommen konnte, ist mir unverständlich. Ich teilte mit, dass ich Rentner bin und 303,--€ Rente bekomme und deshalb niemals solch eine Option eingehen würde. Wenn, dann versuchte ich höchstens einmal kostenfreie
    Updates aus dem Internet herunterzuladen. Ich habe diese Firma dann aufgefordert, bitte, vergessen Sie Ihre angebliche Anmeldung und die Mahnung für den Betrag von 96-- €. Bisher habe ich immer solche Mails, wie die Ihrige ohne Auftrag sofort gelöscht. (Spam)Das werde ich auch weiterhin so machen - klar !
    Darauf hin habe ich von dem Rechtsanwalt Olaf Tank, Rheiner Landstr. 197, 49078 Osnabrück, Postfach 6251, Tel. 0541-349770-0, der wohl mit dieser faulen Firma zusammen arbeitet, unter dem Aktenzeichen: CSL 2670067/09 eine Kostenrechnung über 138,00 EUR per 24.02.09 erhalten.
    Bei dem Rechtsanwalt habe ich ebenfalls reklamiert und mitgeteilt, dass ich Anzeige wegen Betruges bei der Staatsanwaltschaft Mannheim
    gestellt habe.
    Bitte, verfolgen Sie die Angelegenheit weiter.

    Frdl. Adolf Holthoff - info@fahr-videomobil.de

  5. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Schippel,Andreas 03.03.09 - 10:35

    Möchte Anzeige gegen die Firma Content Services Ltd aus Mannheim wegen
    Betrugs (Abzocke) machen.Die haben von sämtliche Taten die man braucht
    um irgentwo weiterzukommen.Stundenspäter eine Rechung und ein Vertrag.
    von dem allem war vorher keine Rede.Nach einigen Versuchen Kontakt
    aufzunehmen bisher keine Reaktion.
    Laut meiner Info ist das Aktenzeichen hierzu 405Js 35742/08

  6. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: AndrePB 03.03.09 - 14:14

    Hallo,

    macht euch mal keine Sorgen.Ich bin auch vor 2 Monaten auf diese Schweine reingefallen.Ihr habt euch bestimmt schon schlau gemacht z.b. auf www.computerbetrug.de oder in sämtlichen Foren.Euch passiert ganix ! Die können euch nichts.Lasst sie blöde briefe und drohungen schreiben und auch die post von "anwälten" und inkassobüros nehmt ihr mit aufs klo, falls mal klopapiermangel herrscht.diese schreiben sind nämlich alle gegenstandslos, da kein rechtsverbindlicher Vertrag abgeschlossen wurde.Ich hab auch Post bekommen und E-Mails und habe einfach nicht reagiert.Mitlerweile werde ich in Ruhe gelassen :)

    schaut euch mal folgendes video an:

    http://www.youtube.com/watch?v=O7sI3VEs-Uk

    gibt noch viele mehr :) Wie gesagt: Macht euch keine Sorgen, dass die Sache vor gericht geht oder sowas,wenn man nicht zahlt.Das passiert NICHT! Weil die genau wissen, dass sie verlieren.Die warten nur auf Leute, die sich einschüchtern lassen und bezahlen.Tut das nicht!

    Mfg Andre

  7. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: W.Müller 03.03.09 - 15:41

    3.3.09
    Auch ich bin in diese Abofalle getappt,habe aber sofort Wiederrufen.Allerdings wurde mir mitgeteilt,daß ich auf den Wiederruf verzichtet hätte. Ich finde das Internet langsam als Betrugsfalle.Ich möchte diese Fa.Content Service wegen Betrugs und Abzocke Anzeigen.

  8. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: darijo1210 03.03.09 - 16:41

    Hallo, Frau Heinen-Majerus,

    ich wollte Sie aufgrund dieser Internetseite opendownload fragen,
    welche nächsten Schritte ich einleiten soll, da ich ebenfalls darauf
    reingefallen bin. ich wäre Ihnen zutiefst verbunden, wenn Sie mir helfen könnten.

    mit liebem Gruss
    Darijo Zlomislic

  9. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Christine Peter 03.03.09 - 18:35


    Ich war erleichtert, diesem Forum zu entnehmen, dass ich nicht alleine in die Falle dieser Betrügerfirma geraten bin. Auch ich wollte die neueste Version "Mozilla Firefox Freeware" runterladen und habe dabei brav alle von mir geforderten Angaben gemacht. Das Runterladen funktonierte nicht sofort und da ich nicht viel Zeit hatte, wollte ich mich später drum kümmern.
    Unverzüglich erhielt ich per Email eine Rechnung über 96,00 €, zahlbar bis spätestens 03.03.09, da ansonsten noch zusätzliche Mahngebühren anfallen würden. Man wies darauf hin, dass ich auf ein Widerrufsrecht verzichtet habe (erfolgt durch Häkchen in einem Kästchen). Auf diese Email habe ich gleich geantwortet und einem angeblichen Vertrag widersprochen. Kaum eine Stunde später kam erneut eine Email, dass leider meine Nachricht nicht zugestellt werden könne, ich solle jedoch unter Angabe meiner Kundennummer(!!) über das Kontaktformular Verbindung aufnehmen könne.
    Heute, 03.03.09 kam bereits per Email die Mahnung mit Androhung der Einziehung über einen Rechtsanwalt.

    Sicherheitshalber habe ich per Einschreiben / Rückschein Widerspruch eingelegt.
    Bei der Staatsanwaltschaft Mannheim (poststelle@stamannheim.justiz.bwl.de) werde ich wie von Frau Heinen-Majerus vorgeschlagen unter Angabe des AZ 405 Js 35742/08 Anzeige erstatten.

    Ich denke, je mehr das tun, desto schneller wird diesen Betrügern das Handwerk gelegt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christine Peter

  10. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Georg Morawetz 03.03.09 - 18:40

    Ich bin leider auf die Webseite von Opendownload hereingefallen. Ich bin 76 Jahre alt, Mindestrentner und kann die Forderung - zuletzt 99 Euro incl. Mahnspesen nicht bezahlen. Daß es eine kostenpflichtige Seite ist konnte ich nicht erkennen, ebensowenig daß ich durch meine Anmeldung auf das Widerrufsrecht verzichte. Auf meinen Stornierungsbrief hat die Firma Content Services Ltd. nicht reagiert
    und droht jetzt mit gerichtlichen Schritten und weiteren Kosten bei Nichtzahlung innerhalb von 5 Tagen (!?!).
    Da ich bereits schlecht sehe konnte ich die kaum erkennbare Zahlungsbedingungen nicht erkennen bzw. waren diese auf der Anmeldeseite von Opendownload nicht ersichtlich. Ich fürchte jetzt um meine wenigen Habseligkeiten, wenn die mir den Executor schicken, dann würde mich der Hausbesitzer vielleicht sogar kündigen.
    Einen Rechtsanwalt kann ich mir nicht leisten, meine Pension beträgt nur 730 Euro im Monat. Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich aus dieser Situation herauskomme? Mit vielem Dank für einen Rat: Georg Morawetz, Unterberg 4, A-6020 Innsbruck-Raitis.

  11. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Bernhard Nitsch 03.03.09 - 19:07

    Hallo,
    auch mein Sohn ist in diese Abzockerfalle bei opendownload reingetappt.
    - angebliche Rechnung vom 07.01.09, nie erhalten!
    - 1. Mahnung am 24.2.09 zahlbar bis 6.3.09!!
    - 2. Mahnung am 3.3.09!!(die Uhren dieser Abzocker laufen wohl etwas schneller)zahlbar bis 12.03.09

    Unsere Reaktion: Einschreiben mit Rückschein am 25.2.09 an den tollen Anwalt, Widerruf mit gleichzeitiger Anfechtung wegen Irrtums und arglistiger Täuschung gemäß §§ 312b 312d 335 BGB und §§ 119,123,142 BGB.

    Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Mannheim Az 405Js35742/08

    Alle folgenden Schreiben von diesem Anwalt Tank werden wir wohl als Notfallpapier mit auf die Toilette nehmen.

    Jedenfalls auf keinen Fall zahlen. Die Firma hat schon mehrere Abmahnungen von Verbraucherschutzorganisationen erhalten.

    Ein anderer Betroffener aus dem Internet hatte z.B. dem Anwalt mitgeteilt, daß er gerne mit seinem Russen Freund vorbeikommen würde, um Ihm das Geld persönlich zu übergeben. Seitdem hat er nichts mehr von diesem Anwalt gehört.

  12. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Petra Kube 03.03.09 - 19:30

    Hallo,

    opendownload scheint ja im kompletten Netz die Dummen zu finden.
    Ich gehöre auch dazu. Ich habe heute die erste Mahnung bekommen.
    Ich weiß wirklich nicht, wie ich darauf reagieren soll.
    Ständig bekomme ich meine Antwortmails zurück und werde auf die "http://www.support-online-center.com." Seite verwiesen. Außerdem teilt man darin mit, dass man die Kundennummer benötigt.

    Wenn ich denen, die in einer Mail genannten Kd-Nr. mitteile, ist dann nicht doch ein Vertrag zustande gekommen.

    Ich bin mir total unsicher und mag natürlich auch nicht einen Gerichtsvollzieher vor der Türe stehen haben. Andererseits habe ich ja schließlich einen "AVG Anti-Virus Free" sprich einen Gratis-Virenschutz heruntergeladen.

    Muss ich nun auch bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige erstatten?

    Lieben Gruß aus der Eifel
    P. Kube

  13. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Liette Heinen-Majerus 04.03.09 - 10:22

    Hallo,
    kontaktieren Sie mich bitte unter meiner Emailadresse "Liette.Heinenmajerus@ec.europa.eu". Dann kann ich Ihnen den ganzen Schriftwechsel weiterleiten
    MfG - Frau Heinen-Majerus

  14. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: boarndlkramer 04.03.09 - 15:56

    Hallo!

    Bin auch auf opendownload hereingefallen. Habe sofort einen Widerspruch per Einschreiben mit Rückschein abgeschickt und eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Mannheim gestellt. Mittlerweile habe ich Post von der Staatsanwaltschaft Mannheim bekommen: Meine Strafanzeige wurde eingestellt und in einem mehrseitigen Brief wurde begründet, warum ich die Zahlung zu leisten hätte. Kurz darauf kam auch schon ein Brief vom Rechtsanwalt. Was soll ich jetzt tun?

    Eduard

  15. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Liette Heinen-Majerus 04.03.09 - 16:11

    Hallo Eduard,

    ich kann von hier aus nicht beurteilen, wieso - Dich selber betreffend - das Verfahren seitens der StA Mannheim nicht aufgenommen worden ist.
    Wenn Du fristgerecht von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hast, Content Services diesbezüglich auch informiert hast, dürfte einer Klage nichts im Wege stehen. Ausser da sind Fakten vorhanden, welche den Leuten hier im Forum unbekannt sind.
    Ansonsten - wenn auch Post vom RA Tank kommt - diese Korrespondenz ignorieren und ggf. erst wenn Dir ein Mahnbescheid vom Gericht zugestellt wird, dann Einspruch einlegen.
    Momentan bleibt sowieso keine andere Alternative - Zahlung sollte, wenn Du Dir sicher bist, dass Du nicht vorsätzlich installiert hast oder irgendwelche Dokumentation vorliegt, aus der herausgeht, dass Du über die Kosten VORAB informiert worden bist, gar nicht geleistet werden
    MfG
    Frau Heinen-Majerus

  16. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Henning Bohn 12.03.09 - 12:19

    Hiermit erstatte ich Anzeige gegen Rechtsanwalt Olaf Tank der mit der FA.Content Service Limited, Mundenheimer Str. 70, D 68219 Mannheim von meinem Sohn Jonas Bohn alter 05.11.1995 138.00 Euro vom 22.01.2009 ohne vorherige Rechnung bzw. Verweis zur Zahlung auf seiner E.mail adresse fordert.
    Hiermit lehne ich jegliche Vorderung der jeweiigen Parteien ab und würde mich freuen von ihnen eine Antwort zu erhalten, wie ich mit den oben genannten Personen umzugehen habe?

    Mit freundlichem Gruß Dr. Henning Bohn

  17. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Gunter Oelrich 12.03.09 - 12:59

    Hiermit erstatte ich Strafanzeige gegen die Firma Content Services Ltd aus Mannheim Wegen Betrugs.Einschüchterung von Betroffenen,so wie gegen ungerechtfertigte Rechnungen da bei keinen der Beschuldigten ein rechtskräftigter Vertrag zustande gekommen ist.

  18. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Heidie1977 12.03.09 - 18:21

    Hallo,

    ich habe heute auch ein Schreiben bekommen von den "lieben " Anwalt Herr Olaf Tank bekommen. Ich habe auch wie Ihr reklamiert. Hat erstmals 1std gedauert bis ich jemanden dran kriegte. Und wie ich jemanden dran kriegte, wurden wir alle die was betrogen wurden von download.de als Lügner abgestempelt und wir wären zu Faul und zu dumm um weiter zu lesen.
    Dies habe ich mich natürlich nicht gefallen lassen und habe einen Beschwerdenfax geschickt das ich nicht gedient seie so behandelt u werden von den angestellten nur weil die in ein Anwaltskanzelei arbeiten.

    Ich finde Patrick1977 hat recht und wir sollten uns alle zusammen tun um download.de und die anwaltskanzelei gesetzlich ein strich in die rechnung zu geben, weil dies ist illegal und geldabzockerei.

    Wer ist dabei

    MFG Heidie1977

  19. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Liette Heinen-Majerus 13.03.09 - 13:25

    Hallo Herr Dr Bohn
    wie schon mehrmals hier im Forum geschrieben, bin ich unter meiner Emailadresse:
    Liette.Heinenmajerus@ec.europa.eu
    erreichbar.
    Bitte kontaktieren Sie mich unter der Adresse, dann kann ich Ihnen den benötigten Schriftwechsel und Hintergrundinformationen weiterleiten
    mfG - Frau Heinen-Majerus

  20. Re: Staatsanwaltschaft Mannheim - Opendownload

    Autor: Liette Heinen-Majerus 13.03.09 - 13:27

    Hallo Herr Oelrich,
    schön und gut - aber Strafanzeige sollte nicht hier im Forum sondern z.Hd der STA-Mannheim gestellt werden

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Hamburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office möglich)
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Sicherheitskontrolle: WLAN-System erkennt Waffen in Taschen
    Sicherheitskontrolle
    WLAN-System erkennt Waffen in Taschen

    Die Sicherheitskontrollen an Flughäfen sind oft nervtötend - und die Gerätschaften sind teuer. Forscher aus den USA haben ein Gerät entwickelt, das mit einfacher und allgemein verfügbarer Technik Taschen auf gefährliche Objekte oder Flüssigkeiten durchleuchten kann.

  2. Eternal Collection: Diablo 3 erscheint für Nintendo Switch mit Vier-Spieler-Koop
    Eternal Collection
    Diablo 3 erscheint für Nintendo Switch mit Vier-Spieler-Koop

    Blizzard arbeitet an mehreren Projekten auf Basis von Diablo. Über eines herrscht nun Klarheit: Noch 2018 soll eine Umsetzung von Diablo 3 für die Nintendo Switch erscheinen, die neben ein paar Extragegenständen auch einen Koopmodus für vier Spieler bietet.

  3. Android 9: Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
    Android 9
    Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018

    Android Go soll auch Nutzern schwach ausgestatteter Smartphones ermöglichen, ein möglichst vollwertiges, aber schnell laufendes Android-Betriebssystem nutzen zu können. Im Herbst soll die neue, auf Android 9 basierende Version erscheinen.


  1. 13:05

  2. 12:59

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:56

  7. 11:50

  8. 11:45