Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Bully" Herbig scheitert mit Klage gegen…

"Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Michael H. 29.10.08 - 19:35

    Der Schauspieler und Regisseur Miachel "Bully" Herbig ist gay. Er wollte in dem Computerspiel "Bully: Ehrenrunde" als schwuler Schulschläger auftreten, wurde aber von Take 2 abgelehnt, da er nicht soft genug sei.

  2. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Dolin 30.10.08 - 06:23

    Michael H. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Schauspieler und Regisseur Miachel "Bully"
    > Herbig ist gay. Er wollte in dem Computerspiel
    > "Bully: Ehrenrunde" als schwuler Schulschläger
    > auftreten, wurde aber von Take 2 abgelehnt, da er
    > nicht soft genug sei.
    >


    Du solltest wirklich mal an deinem Humor schrauben.
    Nein die Leute lachen nicht über die Witze sondern über den Erzähler.

    Ach ja und in Bully kann man Schwul sein und Boys Küssen.

  3. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Ekelpack 30.10.08 - 09:40

    Michael H. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Schauspieler und Regisseur Miachel "Bully"
    > Herbig ist gay. Er wollte in dem Computerspiel
    > "Bully: Ehrenrunde" als schwuler Schulschläger
    > auftreten, wurde aber von Take 2 abgelehnt, da er
    > nicht soft genug sei.
    >


    Das waren noch Zeiten, als "rubber" noch "Radiergummi" und "gay" noch "glücklich" hieß.
    Ihr seid alles homophobe Laubacken.

  4. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.10.08 - 09:45

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das waren noch Zeiten, als "rubber" noch
    > "Radiergummi" und "gay" noch "glücklich" hieß.
    > Ihr seid alles homophobe Laubacken.

    Öhm... was heißt "rubber" denn heute?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Ekelpack 30.10.08 - 09:48

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das waren noch Zeiten, als "rubber" noch
    >
    > "Radiergummi" und "gay" noch "glücklich"
    > hieß.
    > Ihr seid alles homophobe Laubacken.
    >
    > Öhm... was heißt "rubber" denn heute?

    "Rubber" wird im Denglisch heute meistens für Kondome oder Latexkleidung benutzt.

  6. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Tantalus 30.10.08 - 09:48

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Öhm... was heißt "rubber" denn heute?

    Hmm... Das frag ich mich grad auch... Ich musste bei "rubber" immer an "Rubber Duck" denken. ;-)

    Gruß
    Tantalus

  7. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.10.08 - 09:49

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Rubber" wird im Denglisch heute meistens für
    > Kondome oder Latexkleidung benutzt.

    Er: "Poppen!?!"
    Sie: "Rubber dabei?!?!"

    Argl...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  8. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Tantalus 30.10.08 - 09:49

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Rubber" wird im Denglisch heute meistens für
    > Kondome oder Latexkleidung benutzt.

    Hmmm... Da "rubber" an sich für "gummi" steht, ergibt das wenigstens noch halbweg Sinn...

    Gruß
    Tantalus

  9. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.10.08 - 09:51

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm... Das frag ich mich grad auch... Ich musste
    > bei "rubber" immer an "Rubber Duck" denken. ;-)

    Mein Geschichtslehrer hat uns damals mal über die ursprüngliche Bedeutung von "ficken" unterrichtet, und war auch etwas genervt darüber was daraus geworden war. Ist vielleich echt so ein Fall von "man wird älter"? *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Tantalus 30.10.08 - 09:58

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein Geschichtslehrer hat uns damals mal über die
    > ursprüngliche Bedeutung von "ficken" unterrichtet,
    > und war auch etwas genervt darüber was daraus
    > geworden war. Ist vielleich echt so ein Fall von
    > "man wird älter"? *g*

    Könnte sein. ;-)

    Gruß
    Tantalus

    P.S: Die "ficke" ist doch soweit ich mich erinnere diese kleine Tsche, die an der rechten Hosentasche sitzt?

  11. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.10.08 - 10:02

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > P.S: Die "ficke" ist doch soweit ich mich erinnere
    > diese kleine Tsche, die an der rechten Hosentasche
    > sitzt?

    Vielleicht vorher? ;)

    Mein Geschichtslehrer meinte, "ficken" wäre mal ein sehr gängiger Begriff in der Armee gewesen, ein Synonym für "schleifen". Und ja, die Steilvorlage dabei ist mir absolut bekannt *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Sgt. Salty 30.10.08 - 10:28

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein Geschichtslehrer meinte, "ficken" wäre mal
    > ein sehr gängiger Begriff in der Armee gewesen,
    > ein Synonym für "schleifen".
    Richtig. Und das ist es auch heute noch.

  13. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Faust 30.10.08 - 12:00

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das waren noch Zeiten, als "rubber" noch
    >
    > "Radiergummi" und "gay" noch "glücklich"
    > hieß.
    > Ihr seid alles homophobe Laubacken.
    >
    > Öhm... was heißt "rubber" denn heute?
    >

    Die Amerikaner nennen Kondome "Rubber" schon seit dem ich denken kann...also mindestens seit 1983. ;) Andere namen sind: Jimmy Hat, Rain coat, etc...

  14. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: General Motors 30.10.08 - 12:10

    Sgt. Salty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richtig. Und das ist es auch heute noch.

    die typen die du meinst sind aber keine echten soldaten und nein, man muss in der regel bei der bundeswehr nicht seine geschlechtsteile mit nutella einwixen lassen! und das was die typen dann mit dir machen ist auch tatsächlich kein "schleifen"!

  15. ABM

    Autor: Missingno. 30.10.08 - 12:41

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein Geschichtslehrer meinte, "ficken" wäre mal
    > ein sehr gängiger Begriff in der Armee gewesen,
    > ein Synonym für "schleifen". Und ja, die
    > Steilvorlage dabei ist mir absolut bekannt *g*
    Bei der Bummdeswehr gibt es jedenfalls genug Dummfick. (Dummfick nicht gut.) Das Problem ist, dass viele sich vorher in einer Fickmühle befinden, ob sie jetzt den Dummfick beim Bund oder als Verweigerer machen wollen.

    --
    Dare to be stupid!

  16. Re: ABM

    Autor: Tantalus 30.10.08 - 14:01

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > How's my trolling? Call 1-555-FISH

    Reicht gerade mal nen Salzhering.

    Gruß
    Tantalus

  17. Re: ABM

    Autor: Missingno. 30.10.08 - 15:30

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Reicht gerade mal nen Salzhering.
    So qualitativ wertvoll? zomg!

    --
    Dare to be stupid!

  18. Re: "Bully Herbig" ist gay - in einem Computerspiel

    Autor: Sgt Schwuchti 31.10.08 - 18:54

    Sgt. Salty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Geschichtslehrer meinte, "ficken" wäre
    > mal
    > ein sehr gängiger Begriff in der Armee
    > gewesen,
    > ein Synonym für "schleifen".
    > Richtig. Und das ist es auch heute noch.


    Schwul.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34