Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Bully" Herbig scheitert mit Klage gegen…

Homonym: Gehts denn um einen VW-Bus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Homonym: Gehts denn um einen VW-Bus?

    Autor: Hannes88 30.10.08 - 09:31

    Ich finde diese Entscheidung wirklich "wider dem gesunden Verstande".
    "Homonym" hin oder her: In dem Titel des Spieles ist bestimmt keine Anspielung auf Eishokey oder einen VW-Bus gemeint, oder?
    Dann bleibt nach dem Ausschluss-Prinzip ja nur noch eine gewollte Assoziation: Eine Anspielung auf den Schauspieler zusammen mit der Assoziation "Sitzenbleiber" und evtl. auch den Gewalt-Szenen.
    Ich kann dann gut nachvollziehen, wenn Herr Herbig bemüht ist, das zu verhindern. Aus meiner Sicht wäre das in etwa so, als wenn jemand Nazi-Parolen an ein Haus sprüht, aber die Bewohner des Hauses ja evtl. gar nicht gemeint sein könnten. (Mal von der Schbeschädigung hier abgesehen)

  2. Re: Homonym: Gehts denn um einen VW-Bus?

    Autor: Tantalus 30.10.08 - 09:38

    Hannes88 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde diese Entscheidung wirklich "wider dem
    > gesunden Verstande".
    > "Homonym" hin oder her: In dem Titel des Spieles
    > ist bestimmt keine Anspielung auf Eishokey oder
    > einen VW-Bus gemeint, oder?
    > Dann bleibt nach dem Ausschluss-Prinzip ja nur
    > noch eine gewollte Assoziation: Eine Anspielung
    > auf den Schauspieler zusammen mit der Assoziation
    > "Sitzenbleiber" und evtl. auch den Gewalt-Szenen.
    > Ich kann dann gut nachvollziehen, wenn Herr Herbig
    > bemüht ist, das zu verhindern. Aus meiner Sicht
    > wäre das in etwa so, als wenn jemand Nazi-Parolen
    > an ein Haus sprüht, aber die Bewohner des Hauses
    > ja evtl. gar nicht gemeint sein könnten. (Mal von
    > der Schbeschädigung hier abgesehen)

    Mal informieren vor dem Posten:
    Bully: der Tyrann
    to bully: drangsalieren, tyrannisieren, schickanieren, einschüchtern.

    http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=0&cmpType=relaxed&sectHdr=on&spellToler=on&chinese=both&pinyin=diacritic&search=bully&relink=on

    Gruß
    Tantalus

  3. Re: Homonym: Gehts denn um einen VW-Bus?

    Autor: Ekelpack 30.10.08 - 09:38

    Hannes88 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde diese Entscheidung wirklich "wider dem
    > gesunden Verstande".
    > "Homonym" hin oder her: In dem Titel des Spieles
    > ist bestimmt keine Anspielung auf Eishokey oder
    > einen VW-Bus gemeint, oder?
    > Dann bleibt nach dem Ausschluss-Prinzip ja nur
    > noch eine gewollte Assoziation: Eine Anspielung
    > auf den Schauspieler zusammen mit der Assoziation
    > "Sitzenbleiber" und evtl. auch den Gewalt-Szenen.
    > Ich kann dann gut nachvollziehen, wenn Herr Herbig
    > bemüht ist, das zu verhindern. Aus meiner Sicht
    > wäre das in etwa so, als wenn jemand Nazi-Parolen
    > an ein Haus sprüht, aber die Bewohner des Hauses
    > ja evtl. gar nicht gemeint sein könnten. (Mal von
    > der Schbeschädigung hier abgesehen)


    "bully" ist ein englisches Wort und bedeutet "Schläger".
    Nur weil ein zweitklassiger bayrischer Comedian sich so nennt, bleibt es dennoch ein englisches Wort mit der entsprechenden Bedeutung.

  4. Re: Homonym: Gehts denn um einen VW-Bus?

    Autor: Bully H. 30.10.08 - 10:15

    Hannes88 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde diese Entscheidung wirklich "wider dem
    > gesunden Verstande".
    > "Homonym" hin oder her: In dem Titel des Spieles
    > ist bestimmt keine Anspielung auf Eishokey oder
    > einen VW-Bus gemeint, oder?
    > Dann bleibt nach dem Ausschluss-Prinzip ja nur
    > noch eine gewollte Assoziation: Eine Anspielung
    > auf den Schauspieler zusammen mit der Assoziation
    > "Sitzenbleiber" und evtl. auch den Gewalt-Szenen.
    > Ich kann dann gut nachvollziehen, wenn Herr Herbig
    > bemüht ist, das zu verhindern. Aus meiner Sicht
    > wäre das in etwa so, als wenn jemand Nazi-Parolen
    > an ein Haus sprüht, aber die Bewohner des Hauses
    > ja evtl. gar nicht gemeint sein könnten. (Mal von
    > der Schbeschädigung hier abgesehen)

    Frag deine(n) Englischlehrer(in) einfach mal was "Bully" heisst bevor du hier so ein Schmarrn verzapfst.

  5. Re: Homonym: Gehts denn um einen VW-Bus?

    Autor: Doomchild 30.10.08 - 15:14

    Apropos Mehrdeutigkeit: Du weißt schon, was "88" auch bedeuten kann, wenn Du schon die Nazi-Karte spielst?

    Mal ganz abgesehen von Deiner offensichtlichen Unkenntnis der Wortbedeutung des englischen "Bully".

    Hannes88 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde diese Entscheidung wirklich "wider dem
    > gesunden Verstande".
    > "Homonym" hin oder her: In dem Titel des Spieles
    > ist bestimmt keine Anspielung auf Eishokey oder
    > einen VW-Bus gemeint, oder?
    > Dann bleibt nach dem Ausschluss-Prinzip ja nur
    > noch eine gewollte Assoziation: Eine Anspielung
    > auf den Schauspieler zusammen mit der Assoziation
    > "Sitzenbleiber" und evtl. auch den Gewalt-Szenen.
    > Ich kann dann gut nachvollziehen, wenn Herr Herbig
    > bemüht ist, das zu verhindern. Aus meiner Sicht
    > wäre das in etwa so, als wenn jemand Nazi-Parolen
    > an ein Haus sprüht, aber die Bewohner des Hauses
    > ja evtl. gar nicht gemeint sein könnten. (Mal von
    > der Schbeschädigung hier abgesehen)




    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  2. (heute u. a. mit Serienboxen)
  3. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  4. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27