1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Xperia X1 von Sony Ericsson mit…

Panel

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Panel

    Autor: Raven 31.10.08 - 13:12

    Ich könnte beinah beschwören, jetzt knapp 20 Mal das Wort "Panel" gelesen zu haben, ohne den geringsten Hinweis zu erhalten, um was es sich aus technischer Sicht eigentlich handelt. Wäre es nicht mal sinnvoll, den Golem-Einkaufsführer von den eingestreuten IT-Artikeln zu trennen?

  2. Re: Panel

    Autor: OMG 31.10.08 - 13:55

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich könnte beinah beschwören, jetzt knapp 20 Mal
    > das Wort "Panel" gelesen zu haben, ohne den
    > geringsten Hinweis zu erhalten, um was es sich aus
    > technischer Sicht eigentlich handelt. Wäre es
    > nicht mal sinnvoll, den Golem-Einkaufsführer von
    > den eingestreuten IT-Artikeln zu trennen?

    Du weisst wirklich nicht, was ein Panel ist?

    Das ist das Teil auf dem die Tasten sitzen... was man rausschieben kann!
    Bald wundern sich noch Leute, was der ganzen Zahlen- und Buchstaben-Wirr-Warr hier auf den Seiten soll, weil sie nicht lesen können..

    *Happy.Weekend*

  3. Re: Panel

    Autor: Bouncy 31.10.08 - 14:40

    OMG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Raven schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich könnte beinah beschwören, jetzt knapp 20
    > Mal
    > das Wort "Panel" gelesen zu haben, ohne
    > den
    > geringsten Hinweis zu erhalten, um was es
    > sich aus
    > technischer Sicht eigentlich
    > handelt. Wäre es
    > nicht mal sinnvoll, den
    > Golem-Einkaufsführer von
    > den eingestreuten
    > IT-Artikeln zu trennen?
    >
    > Du weisst wirklich nicht, was ein Panel ist?
    >
    > Das ist das Teil auf dem die Tasten sitzen... was
    > man rausschieben kann!
    > Bald wundern sich noch Leute, was der ganzen
    > Zahlen- und Buchstaben-Wirr-Warr hier auf den
    > Seiten soll, weil sie nicht lesen können..
    >
    > *Happy.Weekend*

    lol, das war ja mal ein schön tiefer griff ins klo, würde ich mal sagen ;D
    im artikel ja, dass die panels eine art widgets sind. wobei mir das eher wie die der programmstarter der touchflo-oberfläche aussieht. insofern hast du schon recht, was genau jetzt diese panels sind, ist auch nach 5 seiten text absolut unklar...

  4. Re: Panel

    Autor: nase 31.10.08 - 15:04


    > insofern hast du schon recht, was genau jetzt
    > diese panels sind, ist auch nach 5 seiten text
    > absolut unklar...


    jep

  5. Re: Panel

    Autor: Senior Sanchez 31.10.08 - 16:36

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich könnte beinah beschwören, jetzt knapp 20 Mal
    > das Wort "Panel" gelesen zu haben, ohne den
    > geringsten Hinweis zu erhalten, um was es sich aus
    > technischer Sicht eigentlich handelt. Wäre es
    > nicht mal sinnvoll, den Golem-Einkaufsführer von
    > den eingestreuten IT-Artikeln zu trennen?

    Willkommen im Club.
    Also ich verstehe das folgendermaßen: Windows Mobile Geräte haben ja einen Homescreen. Dort kannst du allerlei Funktionalität reinpacken, wie Kalendarerinnerungen, Notizen, Aufgaben etc. pp.
    Die Panelidee ist jetzt wohl folgende, dass du multiple Homescreens hast, wobei jeder dieser Homescreens (eben ein Panel) irgendeine bestimmte Funktionalität abdecken soll. So gibt es ein Panel um direkt Musik abzuspielen ohne nen Media Player als Anwendung starten zu müssen. Du wechselst quasi nur zwischen den Homescreens und hast dann sofort deine Funktionalität.

    Aus meiner Sicht ist das irgendwie völlig Banane, da ich auch einfach das Programm starten kann und gut ist. Aber SE geilt sich an dieser Idee jetzt so auf, stellt das als Revolution hin aber mir bringt es nicht mal ein müdes Lächeln hervor. Es erscheint mir mehr als ein Versuch sich als so revolutionär hinzustellen, wie man es seit dem iPhone wohl sein muss und gerne wäre, aber SE: ihr habt da gründlich versagt.

  6. Re: Panel

    Autor: Florian Klytta 31.10.08 - 20:12

    Senior Sanchez schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Willkommen im Club.
    > Also ich verstehe das folgendermaßen: Windows
    > Mobile Geräte haben ja einen Homescreen. Dort
    > kannst du allerlei Funktionalität reinpacken, wie
    > Kalendarerinnerungen, Notizen, Aufgaben etc. pp.
    > Die Panelidee ist jetzt wohl folgende, dass du
    > multiple Homescreens hast, wobei jeder dieser
    > Homescreens (eben ein Panel) irgendeine bestimmte
    > Funktionalität abdecken soll. So gibt es ein Panel
    > um direkt Musik abzuspielen ohne nen Media Player
    > als Anwendung starten zu müssen. Du wechselst
    > quasi nur zwischen den Homescreens und hast dann
    > sofort deine Funktionalität.

    So oder ähnlich stellt sich das ganze dar. Halte gerade das X1 in Händen (kämpfe noch mit Birdiesync, gibt es da btw. eine freeware-alternative?).

    Diese Panels muss man sich vorstellen, wie verschiedene Startoberfläche, das ist korrekt. Allerdings mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Beispielsweise gibt es da das Radio oder einen schicken Mediaplayer.

    Herauszuheben ist in meinen Augen das SonyE Panel (in zwei Varianten vorhanden). Besitzt deutlich mehr Optionen, inkl. RSS-FeedReader, Shortcuts zu Funkverbindungen etc., als die einfach Todayseite.

    Das Fischpanel ist totaler Unsinn, aber naja.

    Seit heute gibt es auf der SonyE - X1 Seite auch ein neues Panel zum Download, und zwar die Spb Mobile Shell. Und die ist mal richtig gut gelungen. KOSTENLOS und man hat absofort eine richtige Fingerbedienung.

    Das ist jetzt nur ein kurzer Meinungseinblick, in einem Punkt zusammengefasst aber: Okay - es ist keine Revolution. Aber: mit mehr Panels und mehr Variationen ist es sicherlich eine schicke Alternative zum System. Ich bin nach meinem zwei-Tages-Test begeistert! Die Dauer des Starts von mindestens 5 Sekunden kann ich nicht bestätigen. In einem anderen Test las ich auch, dass die Übertragung eines Musikalbums mit 60MB weit über 2 Minuten lag. Keine Ahnung warum, bei mir dauert es genau 30 Sekunden. Völlig im Rahmen.

    > Aus meiner Sicht ist das irgendwie völlig Banane,
    > da ich auch einfach das Programm starten kann und
    > gut ist. Aber SE geilt sich an dieser Idee jetzt
    > so auf, stellt das als Revolution hin aber mir
    > bringt es nicht mal ein müdes Lächeln hervor. Es
    > erscheint mir mehr als ein Versuch sich als so
    > revolutionär hinzustellen, wie man es seit dem
    > iPhone wohl sein muss und gerne wäre, aber SE: ihr
    > habt da gründlich versagt.
    >

    Klar ist es Banane. Man kann Programme auch einfach normal starten. Ich seh auch nur einen Vorteil. Die Panels kann man durch Tastendruck aufrufen, danach mit dem Finger über die einzelnen Platte streichen und bspw. so einhändig das Radio oder den MediaPlayer (sieht aus, wie beim C902... cool eigentlich) starten.

    Ausserdem dient das ganze einem Zweck: Es ist was eigenes, SE-zuordbar und daher für einige sicherlich fanboytechnisch cool.

    Wie gesagt, nach zwei Tagen nutzen, für mich stellt es Vorteile dar, die Benutzung gefällt und ist praktisch!

    (ich muss dazu allerdings anmerken, dass dies mein erstes eigenes WM-Handy ist!)

  7. Re: Panel

    Autor: Senior Sanchez 31.10.08 - 23:33

    Florian Klytta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Senior Sanchez schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Willkommen im Club.
    > Also ich verstehe
    > das folgendermaßen: Windows
    > Mobile Geräte
    > haben ja einen Homescreen. Dort
    > kannst du
    > allerlei Funktionalität reinpacken, wie
    >
    > Kalendarerinnerungen, Notizen, Aufgaben etc.
    > pp.
    > Die Panelidee ist jetzt wohl folgende,
    > dass du
    > multiple Homescreens hast, wobei
    > jeder dieser
    > Homescreens (eben ein Panel)
    > irgendeine bestimmte
    > Funktionalität abdecken
    > soll. So gibt es ein Panel
    > um direkt Musik
    > abzuspielen ohne nen Media Player
    > als
    > Anwendung starten zu müssen. Du wechselst
    >
    > quasi nur zwischen den Homescreens und hast
    > dann
    > sofort deine Funktionalität.
    >
    > So oder ähnlich stellt sich das ganze dar. Halte
    > gerade das X1 in Händen (kämpfe noch mit
    > Birdiesync, gibt es da btw. eine
    > freeware-alternative?).
    >
    > Diese Panels muss man sich vorstellen, wie
    > verschiedene Startoberfläche, das ist korrekt.
    > Allerdings mit unterschiedlichem Funktionsumfang.
    > Beispielsweise gibt es da das Radio oder einen
    > schicken Mediaplayer.
    >
    > Herauszuheben ist in meinen Augen das SonyE Panel
    > (in zwei Varianten vorhanden). Besitzt deutlich
    > mehr Optionen, inkl. RSS-FeedReader, Shortcuts zu
    > Funkverbindungen etc., als die einfach
    > Todayseite.
    >
    > Das Fischpanel ist totaler Unsinn, aber naja.
    >
    > Seit heute gibt es auf der SonyE - X1 Seite auch
    > ein neues Panel zum Download, und zwar die Spb
    > Mobile Shell. Und die ist mal richtig gut
    > gelungen. KOSTENLOS und man hat absofort eine
    > richtige Fingerbedienung.
    >
    > Das ist jetzt nur ein kurzer Meinungseinblick, in
    > einem Punkt zusammengefasst aber: Okay - es ist
    > keine Revolution. Aber: mit mehr Panels und mehr
    > Variationen ist es sicherlich eine schicke
    > Alternative zum System. Ich bin nach meinem
    > zwei-Tages-Test begeistert! Die Dauer des Starts
    > von mindestens 5 Sekunden kann ich nicht
    > bestätigen. In einem anderen Test las ich auch,
    > dass die Übertragung eines Musikalbums mit 60MB
    > weit über 2 Minuten lag. Keine Ahnung warum, bei
    > mir dauert es genau 30 Sekunden. Völlig im
    > Rahmen.
    >
    > > Aus meiner Sicht ist das irgendwie völlig
    > Banane,
    > da ich auch einfach das Programm
    > starten kann und
    > gut ist. Aber SE geilt sich
    > an dieser Idee jetzt
    > so auf, stellt das als
    > Revolution hin aber mir
    > bringt es nicht mal
    > ein müdes Lächeln hervor. Es
    > erscheint mir
    > mehr als ein Versuch sich als so
    > revolutionär
    > hinzustellen, wie man es seit dem
    > iPhone wohl
    > sein muss und gerne wäre, aber SE: ihr
    > habt
    > da gründlich versagt.
    >
    > Klar ist es Banane. Man kann Programme auch
    > einfach normal starten. Ich seh auch nur einen
    > Vorteil. Die Panels kann man durch Tastendruck
    > aufrufen, danach mit dem Finger über die einzelnen
    > Platte streichen und bspw. so einhändig das Radio
    > oder den MediaPlayer (sieht aus, wie beim C902...
    > cool eigentlich) starten.
    >
    > Ausserdem dient das ganze einem Zweck: Es ist was
    > eigenes, SE-zuordbar und daher für einige
    > sicherlich fanboytechnisch cool.
    >
    > Wie gesagt, nach zwei Tagen nutzen, für mich
    > stellt es Vorteile dar, die Benutzung gefällt und
    > ist praktisch!
    >
    > (ich muss dazu allerdings anmerken, dass dies mein
    > erstes eigenes WM-Handy ist!)
    >

    Danke für deinen Bericht :)
    Ich konnte das SE X1 bisher leider noch nicht in den Händen halten von daher rührt meine Meinung nur daher, was ich bisher in Videos und auf Bildern gesehen bzw. in Artikeln gelesen habe.

    Das die Tests wohl etwas hohl sind und zu widersprüchlichen Meinungen bei den SE X1 Nutzern führt liegt wohl daran, dass alle Publikationen die so stark vom ersten Test geprahlt hatten, lediglich einen Prototyp bekommen haben und nicht etwa ein Seriengerät. Da war wohl softwaretechnisch noch nicht alles bestens, aber ist schön zu lesen, dass SE das Problem im Griff hat.
    Wenn es SE jetzt noch schafft etwaige Fehler schnell mit neuen ROMs zu fixen und sich vielleicht ähnlich wie bei den htc-devs eine Entwickler Community aufbaut, dann hat SE den Durchbruch im WM Sektor geschafft.

    Was mir noch etwas Bauchschmerzen bereitet ist die Auflösung des Displays. Klar ist die gigantisch, aber eben das Seitenverhältnis könnte für manche Applikationen schwierig werden. Ich denke aber mal, dass das nur ne Frage der Zeit ist.

  8. Re: Panel

    Autor: Menschen sind Scheisse - Überall 01.11.08 - 03:58

    nase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > insofern hast du schon recht, was genau
    > jetzt
    > diese panels sind, ist auch nach 5
    > seiten text
    > absolut unklar...
    >
    > jep


    Jede Person, die wenigstens gelegentlich IT-News lest, weiß spätestens seit Frühling 08 was ein X1 und ihre Panels sind. :l
    Und wenn man selbst nach dieser News nicht weiß was ein Panel ist, ja dann...

  9. Re: Panel

    Autor: xperialover 01.11.08 - 12:12

    Hi Flo!
    Danke für Deinen wirklich aufschlussreichen Einblick in einige Funktionen...
    Habe mir das Gerät gestern bestellt! Freue mich schon drauf!


    Florian Klytta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Senior Sanchez schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Willkommen im Club.
    > Also ich verstehe
    > das folgendermaßen: Windows
    > Mobile Geräte
    > haben ja einen Homescreen. Dort
    > kannst du
    > allerlei Funktionalität reinpacken, wie
    >
    > Kalendarerinnerungen, Notizen, Aufgaben etc.
    > pp.
    > Die Panelidee ist jetzt wohl folgende,
    > dass du
    > multiple Homescreens hast, wobei
    > jeder dieser
    > Homescreens (eben ein Panel)
    > irgendeine bestimmte
    > Funktionalität abdecken
    > soll. So gibt es ein Panel
    > um direkt Musik
    > abzuspielen ohne nen Media Player
    > als
    > Anwendung starten zu müssen. Du wechselst
    >
    > quasi nur zwischen den Homescreens und hast
    > dann
    > sofort deine Funktionalität.
    >
    > So oder ähnlich stellt sich das ganze dar. Halte
    > gerade das X1 in Händen (kämpfe noch mit
    > Birdiesync, gibt es da btw. eine
    > freeware-alternative?).
    >
    > Diese Panels muss man sich vorstellen, wie
    > verschiedene Startoberfläche, das ist korrekt.
    > Allerdings mit unterschiedlichem Funktionsumfang.
    > Beispielsweise gibt es da das Radio oder einen
    > schicken Mediaplayer.
    >
    > Herauszuheben ist in meinen Augen das SonyE Panel
    > (in zwei Varianten vorhanden). Besitzt deutlich
    > mehr Optionen, inkl. RSS-FeedReader, Shortcuts zu
    > Funkverbindungen etc., als die einfach
    > Todayseite.
    >
    > Das Fischpanel ist totaler Unsinn, aber naja.
    >
    > Seit heute gibt es auf der SonyE - X1 Seite auch
    > ein neues Panel zum Download, und zwar die Spb
    > Mobile Shell. Und die ist mal richtig gut
    > gelungen. KOSTENLOS und man hat absofort eine
    > richtige Fingerbedienung.
    >
    > Das ist jetzt nur ein kurzer Meinungseinblick, in
    > einem Punkt zusammengefasst aber: Okay - es ist
    > keine Revolution. Aber: mit mehr Panels und mehr
    > Variationen ist es sicherlich eine schicke
    > Alternative zum System. Ich bin nach meinem
    > zwei-Tages-Test begeistert! Die Dauer des Starts
    > von mindestens 5 Sekunden kann ich nicht
    > bestätigen. In einem anderen Test las ich auch,
    > dass die Übertragung eines Musikalbums mit 60MB
    > weit über 2 Minuten lag. Keine Ahnung warum, bei
    > mir dauert es genau 30 Sekunden. Völlig im
    > Rahmen.
    >
    > > Aus meiner Sicht ist das irgendwie völlig
    > Banane,
    > da ich auch einfach das Programm
    > starten kann und
    > gut ist. Aber SE geilt sich
    > an dieser Idee jetzt
    > so auf, stellt das als
    > Revolution hin aber mir
    > bringt es nicht mal
    > ein müdes Lächeln hervor. Es
    > erscheint mir
    > mehr als ein Versuch sich als so
    > revolutionär
    > hinzustellen, wie man es seit dem
    > iPhone wohl
    > sein muss und gerne wäre, aber SE: ihr
    > habt
    > da gründlich versagt.
    >
    > Klar ist es Banane. Man kann Programme auch
    > einfach normal starten. Ich seh auch nur einen
    > Vorteil. Die Panels kann man durch Tastendruck
    > aufrufen, danach mit dem Finger über die einzelnen
    > Platte streichen und bspw. so einhändig das Radio
    > oder den MediaPlayer (sieht aus, wie beim C902...
    > cool eigentlich) starten.
    >
    > Ausserdem dient das ganze einem Zweck: Es ist was
    > eigenes, SE-zuordbar und daher für einige
    > sicherlich fanboytechnisch cool.
    >
    > Wie gesagt, nach zwei Tagen nutzen, für mich
    > stellt es Vorteile dar, die Benutzung gefällt und
    > ist praktisch!
    >
    > (ich muss dazu allerdings anmerken, dass dies mein
    > erstes eigenes WM-Handy ist!)
    >


  10. Re: Panel

    Autor: Panel Lexikon 02.11.08 - 11:30

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich könnte beinah beschwören, jetzt knapp 20 Mal
    > das Wort "Panel" gelesen zu haben, ohne den
    > geringsten Hinweis zu erhalten, um was es sich aus
    > technischer Sicht eigentlich handelt. Wäre es
    > nicht mal sinnvoll, den Golem-Einkaufsführer von
    > den eingestreuten IT-Artikeln zu trennen?

    Ich hoffe, Deine Englisch-Kenntnisse sind ausreichend...

    Hier ist ein Video, in dem ein wenig das Konzept hinter dem "Panel" erläutert wird::

    http://www.engadget.com/2008/09/03/sony-ericsson-releases-sdk-for-xperia-x1-panel-interface/

  11. Re: Panel

    Autor: Raven 02.11.08 - 14:43

    > Ich hoffe, Deine Englisch-Kenntnisse sind
    > ausreichend...
    >
    > Hier ist ein Video, in dem ein wenig das Konzept
    > hinter dem "Panel" erläutert wird: [...]

    Wären sie wohl, doch ich höre in dem Video keinen Ton ... Mysteriös.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. Asseco Solutions AG, Karlsruhe, Erkrath, München, Hannover (Home-Office möglich)
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. BSH Hausgeräte GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme