1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Xperia X1 von Sony Ericsson mit…

MS mobile ersetzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS mobile ersetzen?

    Autor: @martow 31.10.08 - 15:12

    geht das irgendwie?

  2. Re: MS mobile ersetzen?

    Autor: Senior Sanchez 31.10.08 - 16:38

    @martow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geht das irgendwie?
    >

    Naja, ROMs kann man sicherlich flashen, aber womit willst du das ersetzen? Bedenke auch, dass da entsprechende Hardware drin ist die über Treiber angesprochen werden will. Aber selbst wenn du das Problem nicht hättest, beläuft sich die Anzahl von Alternativen wohl auf eine Zahl, die du an einer Hand abzählen kannst, an der nicht mal alle 5 Finger dran sind.

  3. Re: MS mobile ersetzen?

    Autor: Einsiedlerkrebs 01.11.08 - 01:21

    Android wäre z. B. sehr interessant.
    Die CPU wird unterstützt und da das Teil von HTC entwickelt wird, und die auch im Android-Team sind, wäre es eigentlich auch recht realistisch, wenn die restlichen Treiber für die Unterstützung von Android veröffentlicht werden.

    Sony Ericsson sollte es eigentlich auch nicht interessieren, was für ein OS auf dem Xperia läuft. Solange das Teil gut verkauft wird ...

    Senior Sanchez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @martow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > geht das irgendwie?
    >
    > Naja, ROMs kann man sicherlich flashen, aber womit
    > willst du das ersetzen? Bedenke auch, dass da
    > entsprechende Hardware drin ist die über Treiber
    > angesprochen werden will. Aber selbst wenn du das
    > Problem nicht hättest, beläuft sich die Anzahl von
    > Alternativen wohl auf eine Zahl, die du an einer
    > Hand abzählen kannst, an der nicht mal alle 5
    > Finger dran sind.


  4. Wieso Win mobile ersetzen?

    Autor: Menschen sind Scheisse - Überall 01.11.08 - 03:37

    Einsiedlerkrebs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Android wäre z. B. sehr interessant.
    > Die CPU wird unterstützt und da das Teil von HTC
    > entwickelt wird, und die auch im Android-Team
    > sind, wäre es eigentlich auch recht realistisch,
    > wenn die restlichen Treiber für die Unterstützung
    > von Android veröffentlicht werden.
    >
    > Sony Ericsson sollte es eigentlich auch nicht
    > interessieren, was für ein OS auf dem Xperia
    > läuft. Solange das Teil gut verkauft wird ...
    >

    Ja schon, aber WinMobile 6.1 ist derzeit das beste OS im Segment. Oder?
    Symbian und Android müssen sich ja leider noch vor Windows völlig verstecken.
    Das komplett eingeschränkte iPhone-OS ist ja sowieso konkurrenzlos unterwegs.
    Im Ernst, ein OS, das maximal in der Lage ist ein einziges Programm laufen zu lassen ist nicht der Rede wert.
    Da hilft auch das ach so User-freun/fein-dliche UI nicht.
    Naja, Apple halt. :l

  5. Re: Wieso Win mobile ersetzen?

    Autor: Karlimann 02.11.08 - 12:11

    stimmt, das ist nicht der Rede wert, sieht man auch an der Verkaufszahlen :D.

    Aber Spaß beiseite. So einfach wird man nicht ein anderes OS flashen können. Aber wer weiß, was nächstes Jahr kommt? Ein X2 mit Android?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)
  3. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  4. Dräger Medical Deutschland GmbH, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33