1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Fallout 3 - Abenteuer nach…

Sieht aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht aus

    Autor: Deine Oma 31.10.08 - 15:21

    wie Oblivion Day After? Wäre mir zu trist...

  2. Re: Sieht aus

    Autor: Khaanara 31.10.08 - 15:28

    Deine Oma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie Oblivion Day After? Wäre mir zu trist...

    Nach einem Atomschlag ist es ja auch irgendwie trist :)


  3. Re: Sieht aus

    Autor: Freakazoid 31.10.08 - 15:35

    Deine Oma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie Oblivion Day After? Wäre mir zu trist...


    Spielt sich auch fast so wie Oblivion.. und hat mit diesem das technische Grundgerüst gemein. Entsprechend funktionieren die Konsolenkommandos und bekannten Tricks zum tweaken der Initialisierungsdatei Datei (.ini) aus Oblivion (Sichtweite erhöhen, bessere Wasserreflexion, usw.) auch bei der Fallout3. Die ist inhaltlich generell zu 80% identisch mit der von Oblivion.. sieht nach Copy & Paste + etwas "pimping" aus (habe in Fallout 3 z.B. jedenfalls noch niemand mit einer Fackel gesehen, die Variable "bEquippedTorchesCastShadows" findet sich aber auch in der Fallout3Prefs.ini) ;)

  4. Re: Sieht aus

    Autor: Dein Vadda 31.10.08 - 15:38

    Deine Oma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie Oblivion Day After? Wäre mir zu trist...


    Das is die Engine von Oblivion...

  5. Re: Sieht aus

    Autor: Diabolisch 31.10.08 - 16:15

    Dein Vadda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deine Oma schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wie Oblivion Day After? Wäre mir zu trist...
    >
    > Das is die Engine von Oblivion...
    >


    Wiederverwendung von Engines senken die Kosten der Entwicklung.
    Zu begrüßen, wenn dadurch auch mal wieder mehr Story in die Spiele kommen...

  6. Re: Sieht aus

    Autor: Dein vadda 31.10.08 - 17:05

    Diabolisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wiederverwendung von Engines senken die Kosten der
    > Entwicklung.
    > Zu begrüßen, wenn dadurch auch mal wieder mehr
    > Story in die Spiele kommen...

    Ich finde das auch ne gute Variante. Hat man ja schon bei GTA3 gesehen. Die Nachfolger waren meiner Meinung besser.
    Hab mir Fallout 3 auch bestellt und bin sehr gespannt.

  7. Re: Sieht aus

    Autor: Opa 03.11.08 - 17:50

    Deine Oma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie Oblivion Day After? Wäre mir zu trist...

    Mensch Alte, dann kauf es halt nicht! Und jetzt ab in die Küche!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GETEC net GmbH, Hannover
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung