1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simyos mobiler Datentarif: 1 GByte für…

Simyo oder Fonic

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simyo oder Fonic

    Autor: das-blubb 03.11.08 - 12:41

    Also ich als simyo fan bin immoment am überlegen was sich eher lohnen würde mhh SImyo mit 10€ mtl gegen 2,50 pro tag dafür aber flat. Hat beides seinen reitz Simyo für leute die täglich surfen und dabei wenig bandbreite/traffic verbrauchen oder leute die nur vieleicht 1-2x im monat internet via handy benötigen mhhhh.

  2. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: SIMONIC 03.11.08 - 13:02

    10,00 € = 2,50 € * X
    X = 4

    Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu entscheiden!

    Die angebotenen Volumina sind inzwischen so groß, dass es beim Surfen und Mailen keine bösen Überraschungen geben sollte.

    Ich bin mit FONIC recht zufrieden, was Geschwindigkeit und Verfügbarkeit angeht. Da ich nur auf Dienstreisen mal online gehen will, bleibe ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs bin.
    (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal im Monat...)


  3. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Vollstrecker 03.11.08 - 13:09

    SIMONIC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 10,00 € = 2,50 € * X
    > X = 4
    >
    > Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu
    > entscheiden!
    >
    > Die angebotenen Volumina sind inzwischen so groß,
    > dass es beim Surfen und Mailen keine bösen
    > Überraschungen geben sollte.
    >
    > Ich bin mit FONIC recht zufrieden, was
    > Geschwindigkeit und Verfügbarkeit angeht. Da ich
    > nur auf Dienstreisen mal online gehen will, bleibe
    > ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs
    > bin.
    > (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal im
    > Monat...)
    >
    >

    www.fring.de
    mit simyo könnte man daueronline sein und so über skype, icq, sonstige IM ist man immer "kostenlos" erreichbar.

  4. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Martinn 03.11.08 - 13:17

    Ich würd' mal so sagen:

    * Im Vergleich zum Simyo-Standardtarif: Der simyo-Tarif lohnt sich , sobald Du weißt, dass du im Monat nach der Erstnutzung mehr als 40 MB Traffic machst. Der Fronic-Tarif lohnt sich, wenn Du weißt, dass Du am selben Tag mehr als 10 MB Traffic machst.

    * Wenn Du bei beiden das ungedrosselte Kontingent ausschöfst, kostet bei Fronic das MB 0,25 Cent, bei Simyo 1 Cent.

    Oder:
    * Fronic ist besser, wenn Du innerhalb von 30 Tagen an 4 Tagen im Schnitt mehr als 250MB/Tag brauchst.

    Also die beiden machen es einem bei der Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark[tm] sind echt obere Schmerzgrenze für mich um das eben mal schnell auszuprobieren. 2,50 ist da leicheter zu verkraften.


    das-blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich als simyo fan bin immoment am überlegen
    > was sich eher lohnen würde mhh SImyo mit 10€ mtl
    > gegen 2,50 pro tag dafür aber flat. Hat beides
    > seinen reitz Simyo für leute die täglich surfen
    > und dabei wenig bandbreite/traffic verbrauchen
    > oder leute die nur vieleicht 1-2x im monat
    > internet via handy benötigen mhhhh.


  5. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Martinn 03.11.08 - 13:26

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SIMONIC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 10,00 € = 2,50 € * X
    > X = 4
    >
    > Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu
    >
    > entscheiden!
    >
    > Die angebotenen Volumina
    > sind inzwischen so groß,
    > dass es beim Surfen
    > und Mailen keine bösen
    > Überraschungen geben
    > sollte.
    >
    > Ich bin mit FONIC recht
    > zufrieden, was
    > Geschwindigkeit und
    > Verfügbarkeit angeht. Da ich
    > nur auf
    > Dienstreisen mal online gehen will, bleibe
    >
    > ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs
    >
    > bin.
    > (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal
    > im
    > Monat...)
    >
    > www.fring.de
    > mit simyo könnte man daueronline sein und so über
    > skype, icq, sonstige IM ist man immer "kostenlos"
    > erreichbar.

    Skype sollte man wohl besser nicht nutzen. Da könnte das GB ziemlich schnell verbraucht sein. Skype relayed ja.
    Auch Webradio, Youtube, Voip & co sollte man bei simyo besser vermeiden. Bei Fronic kann einem das ziemlich egal sein.


  6. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: .02 Cents 03.11.08 - 13:48

    Martinn schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Also die beiden machen es einem bei der
    > Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich
    > persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark sind
    > echt obere Schmerzgrenze für mich um das eben mal
    > schnell auszuprobieren. 2,50 ist da leicheter zu
    > verkraften.

    Das kommt aus meiner Sicht einfach auf das Nutzungsszenario an. Ich nutze das ganze als Ersatz für den Festnetz / DSL Anschluss an meinem Projektstandort. Ich habe dort eine möblierte Wohnung - dort bekommt man kein Alice (die Versprechen seit Monaten, Verfügbar ab Ende kommenden Monat ...), und Congstar sind leider komplett unfähig (drei unterschiedliche Kennungen erhalten, davon funktioniert bislang keine einzige ...). Alles andere sind Zeitverträge mit 24 Monaten, die ich für eine Projektwohnung sicher nicht abschliessen werde (bei Sonderkündigung habe ich die Rennerei, und im Zweifelsfall die Kosten). Das ganze hat den zusätzlichen Vorteil, das ich meine privaten und geschäftlichen Emails beim Kunden vor Ort unabhängig von dessen Firmennetz abrufen kann.

    Aus meiner Sicht ist der Fonic Tarif einfacher. Ich persönlich fühle mich immer etwas gegängelt, wenn ich sowas wie 'verfällt nach 30 Tagen' lese, bzw die Preise wenn man über die Volumen Grenze hinaus surft. Vom Gefühl her wäre für mich das Simyo Angebot wohl günstiger, da meine Hauptanwendung Email und ein bischen Online dies-und-jenes machen ist, aber rein vom Gefühl her ist mir das Angebot Fonic deutlich sympatischer und leichter kalkulierbar.

  7. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Johnny-hat-nen-richtig-grossen 04.11.08 - 09:50

    also ab 40 mb würde sich die 1gb = 10 € lohnen

    1gb musste doch locker für ppc nutzung:
    -email
    -icq/msn
    -google maps
    -surfen

    reichen
    schade das es keine 500mb für 5 € gibt
    das wäre perfekt, da 5 € meine schmerzgrenze ist


  8. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: brusch 05.11.08 - 09:02

    .02 Cents schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Martinn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Also die beiden machen es einem bei der
    >
    > Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich
    >
    > persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark
    > sind
    > echt obere Schmerzgrenze für mich um das
    > eben mal
    > schnell auszuprobieren. 2,50 ist da
    > leicheter zu
    > verkraften.
    >
    > Das kommt aus meiner Sicht einfach auf das
    > Nutzungsszenario an. Ich nutze das ganze als
    > Ersatz für den Festnetz / DSL Anschluss an meinem
    > Projektstandort.
    ...
    > Aus meiner Sicht ist der Fonic Tarif einfacher.
    > Ich persönlich fühle mich immer etwas gegängelt,
    > wenn ich sowas wie 'verfällt nach 30 Tagen' lese,
    > bzw die Preise wenn man über die Volumen Grenze
    > hinaus surft.
    ...

    Was machst Du denn für Projekte, wenn eine Granularität von 10 Eu zu viel für Dich ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen
  4. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme