1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simyos mobiler Datentarif: 1 GByte für…

Simyo oder Fonic

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simyo oder Fonic

    Autor: das-blubb 03.11.08 - 12:41

    Also ich als simyo fan bin immoment am überlegen was sich eher lohnen würde mhh SImyo mit 10€ mtl gegen 2,50 pro tag dafür aber flat. Hat beides seinen reitz Simyo für leute die täglich surfen und dabei wenig bandbreite/traffic verbrauchen oder leute die nur vieleicht 1-2x im monat internet via handy benötigen mhhhh.

  2. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: SIMONIC 03.11.08 - 13:02

    10,00 € = 2,50 € * X
    X = 4

    Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu entscheiden!

    Die angebotenen Volumina sind inzwischen so groß, dass es beim Surfen und Mailen keine bösen Überraschungen geben sollte.

    Ich bin mit FONIC recht zufrieden, was Geschwindigkeit und Verfügbarkeit angeht. Da ich nur auf Dienstreisen mal online gehen will, bleibe ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs bin.
    (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal im Monat...)


  3. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Vollstrecker 03.11.08 - 13:09

    SIMONIC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 10,00 € = 2,50 € * X
    > X = 4
    >
    > Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu
    > entscheiden!
    >
    > Die angebotenen Volumina sind inzwischen so groß,
    > dass es beim Surfen und Mailen keine bösen
    > Überraschungen geben sollte.
    >
    > Ich bin mit FONIC recht zufrieden, was
    > Geschwindigkeit und Verfügbarkeit angeht. Da ich
    > nur auf Dienstreisen mal online gehen will, bleibe
    > ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs
    > bin.
    > (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal im
    > Monat...)
    >
    >

    www.fring.de
    mit simyo könnte man daueronline sein und so über skype, icq, sonstige IM ist man immer "kostenlos" erreichbar.

  4. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Martinn 03.11.08 - 13:17

    Ich würd' mal so sagen:

    * Im Vergleich zum Simyo-Standardtarif: Der simyo-Tarif lohnt sich , sobald Du weißt, dass du im Monat nach der Erstnutzung mehr als 40 MB Traffic machst. Der Fronic-Tarif lohnt sich, wenn Du weißt, dass Du am selben Tag mehr als 10 MB Traffic machst.

    * Wenn Du bei beiden das ungedrosselte Kontingent ausschöfst, kostet bei Fronic das MB 0,25 Cent, bei Simyo 1 Cent.

    Oder:
    * Fronic ist besser, wenn Du innerhalb von 30 Tagen an 4 Tagen im Schnitt mehr als 250MB/Tag brauchst.

    Also die beiden machen es einem bei der Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark[tm] sind echt obere Schmerzgrenze für mich um das eben mal schnell auszuprobieren. 2,50 ist da leicheter zu verkraften.


    das-blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich als simyo fan bin immoment am überlegen
    > was sich eher lohnen würde mhh SImyo mit 10€ mtl
    > gegen 2,50 pro tag dafür aber flat. Hat beides
    > seinen reitz Simyo für leute die täglich surfen
    > und dabei wenig bandbreite/traffic verbrauchen
    > oder leute die nur vieleicht 1-2x im monat
    > internet via handy benötigen mhhhh.


  5. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Martinn 03.11.08 - 13:26

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SIMONIC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 10,00 € = 2,50 € * X
    > X = 4
    >
    > Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu
    >
    > entscheiden!
    >
    > Die angebotenen Volumina
    > sind inzwischen so groß,
    > dass es beim Surfen
    > und Mailen keine bösen
    > Überraschungen geben
    > sollte.
    >
    > Ich bin mit FONIC recht
    > zufrieden, was
    > Geschwindigkeit und
    > Verfügbarkeit angeht. Da ich
    > nur auf
    > Dienstreisen mal online gehen will, bleibe
    >
    > ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs
    >
    > bin.
    > (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal
    > im
    > Monat...)
    >
    > www.fring.de
    > mit simyo könnte man daueronline sein und so über
    > skype, icq, sonstige IM ist man immer "kostenlos"
    > erreichbar.

    Skype sollte man wohl besser nicht nutzen. Da könnte das GB ziemlich schnell verbraucht sein. Skype relayed ja.
    Auch Webradio, Youtube, Voip & co sollte man bei simyo besser vermeiden. Bei Fronic kann einem das ziemlich egal sein.


  6. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: .02 Cents 03.11.08 - 13:48

    Martinn schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Also die beiden machen es einem bei der
    > Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich
    > persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark sind
    > echt obere Schmerzgrenze für mich um das eben mal
    > schnell auszuprobieren. 2,50 ist da leicheter zu
    > verkraften.

    Das kommt aus meiner Sicht einfach auf das Nutzungsszenario an. Ich nutze das ganze als Ersatz für den Festnetz / DSL Anschluss an meinem Projektstandort. Ich habe dort eine möblierte Wohnung - dort bekommt man kein Alice (die Versprechen seit Monaten, Verfügbar ab Ende kommenden Monat ...), und Congstar sind leider komplett unfähig (drei unterschiedliche Kennungen erhalten, davon funktioniert bislang keine einzige ...). Alles andere sind Zeitverträge mit 24 Monaten, die ich für eine Projektwohnung sicher nicht abschliessen werde (bei Sonderkündigung habe ich die Rennerei, und im Zweifelsfall die Kosten). Das ganze hat den zusätzlichen Vorteil, das ich meine privaten und geschäftlichen Emails beim Kunden vor Ort unabhängig von dessen Firmennetz abrufen kann.

    Aus meiner Sicht ist der Fonic Tarif einfacher. Ich persönlich fühle mich immer etwas gegängelt, wenn ich sowas wie 'verfällt nach 30 Tagen' lese, bzw die Preise wenn man über die Volumen Grenze hinaus surft. Vom Gefühl her wäre für mich das Simyo Angebot wohl günstiger, da meine Hauptanwendung Email und ein bischen Online dies-und-jenes machen ist, aber rein vom Gefühl her ist mir das Angebot Fonic deutlich sympatischer und leichter kalkulierbar.

  7. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Johnny-hat-nen-richtig-grossen 04.11.08 - 09:50

    also ab 40 mb würde sich die 1gb = 10 € lohnen

    1gb musste doch locker für ppc nutzung:
    -email
    -icq/msn
    -google maps
    -surfen

    reichen
    schade das es keine 500mb für 5 € gibt
    das wäre perfekt, da 5 € meine schmerzgrenze ist


  8. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: brusch 05.11.08 - 09:02

    .02 Cents schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Martinn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Also die beiden machen es einem bei der
    >
    > Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich
    >
    > persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark
    > sind
    > echt obere Schmerzgrenze für mich um das
    > eben mal
    > schnell auszuprobieren. 2,50 ist da
    > leicheter zu
    > verkraften.
    >
    > Das kommt aus meiner Sicht einfach auf das
    > Nutzungsszenario an. Ich nutze das ganze als
    > Ersatz für den Festnetz / DSL Anschluss an meinem
    > Projektstandort.
    ...
    > Aus meiner Sicht ist der Fonic Tarif einfacher.
    > Ich persönlich fühle mich immer etwas gegängelt,
    > wenn ich sowas wie 'verfällt nach 30 Tagen' lese,
    > bzw die Preise wenn man über die Volumen Grenze
    > hinaus surft.
    ...

    Was machst Du denn für Projekte, wenn eine Granularität von 10 Eu zu viel für Dich ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  3. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main
  4. Bechtle GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 8,88€
  3. 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Ãœberblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm