1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simyos mobiler Datentarif: 1 GByte für…

Simyo oder Fonic

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simyo oder Fonic

    Autor: das-blubb 03.11.08 - 12:41

    Also ich als simyo fan bin immoment am überlegen was sich eher lohnen würde mhh SImyo mit 10€ mtl gegen 2,50 pro tag dafür aber flat. Hat beides seinen reitz Simyo für leute die täglich surfen und dabei wenig bandbreite/traffic verbrauchen oder leute die nur vieleicht 1-2x im monat internet via handy benötigen mhhhh.

  2. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: SIMONIC 03.11.08 - 13:02

    10,00 € = 2,50 € * X
    X = 4

    Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu entscheiden!

    Die angebotenen Volumina sind inzwischen so groß, dass es beim Surfen und Mailen keine bösen Überraschungen geben sollte.

    Ich bin mit FONIC recht zufrieden, was Geschwindigkeit und Verfügbarkeit angeht. Da ich nur auf Dienstreisen mal online gehen will, bleibe ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs bin.
    (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal im Monat...)


  3. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Vollstrecker 03.11.08 - 13:09

    SIMONIC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 10,00 € = 2,50 € * X
    > X = 4
    >
    > Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu
    > entscheiden!
    >
    > Die angebotenen Volumina sind inzwischen so groß,
    > dass es beim Surfen und Mailen keine bösen
    > Überraschungen geben sollte.
    >
    > Ich bin mit FONIC recht zufrieden, was
    > Geschwindigkeit und Verfügbarkeit angeht. Da ich
    > nur auf Dienstreisen mal online gehen will, bleibe
    > ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs
    > bin.
    > (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal im
    > Monat...)
    >
    >

    www.fring.de
    mit simyo könnte man daueronline sein und so über skype, icq, sonstige IM ist man immer "kostenlos" erreichbar.

  4. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Martinn 03.11.08 - 13:17

    Ich würd' mal so sagen:

    * Im Vergleich zum Simyo-Standardtarif: Der simyo-Tarif lohnt sich , sobald Du weißt, dass du im Monat nach der Erstnutzung mehr als 40 MB Traffic machst. Der Fronic-Tarif lohnt sich, wenn Du weißt, dass Du am selben Tag mehr als 10 MB Traffic machst.

    * Wenn Du bei beiden das ungedrosselte Kontingent ausschöfst, kostet bei Fronic das MB 0,25 Cent, bei Simyo 1 Cent.

    Oder:
    * Fronic ist besser, wenn Du innerhalb von 30 Tagen an 4 Tagen im Schnitt mehr als 250MB/Tag brauchst.

    Also die beiden machen es einem bei der Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark[tm] sind echt obere Schmerzgrenze für mich um das eben mal schnell auszuprobieren. 2,50 ist da leicheter zu verkraften.


    das-blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich als simyo fan bin immoment am überlegen
    > was sich eher lohnen würde mhh SImyo mit 10€ mtl
    > gegen 2,50 pro tag dafür aber flat. Hat beides
    > seinen reitz Simyo für leute die täglich surfen
    > und dabei wenig bandbreite/traffic verbrauchen
    > oder leute die nur vieleicht 1-2x im monat
    > internet via handy benötigen mhhhh.


  5. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Martinn 03.11.08 - 13:26

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SIMONIC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 10,00 € = 2,50 € * X
    > X = 4
    >
    > Sollte jetzt kein Problem mehr sein, zu
    >
    > entscheiden!
    >
    > Die angebotenen Volumina
    > sind inzwischen so groß,
    > dass es beim Surfen
    > und Mailen keine bösen
    > Überraschungen geben
    > sollte.
    >
    > Ich bin mit FONIC recht
    > zufrieden, was
    > Geschwindigkeit und
    > Verfügbarkeit angeht. Da ich
    > nur auf
    > Dienstreisen mal online gehen will, bleibe
    >
    > ich wohl dabei, da ich nicht so oft unterwegs
    >
    > bin.
    > (durchschnittlich nicht öfter als 4 mal
    > im
    > Monat...)
    >
    > www.fring.de
    > mit simyo könnte man daueronline sein und so über
    > skype, icq, sonstige IM ist man immer "kostenlos"
    > erreichbar.

    Skype sollte man wohl besser nicht nutzen. Da könnte das GB ziemlich schnell verbraucht sein. Skype relayed ja.
    Auch Webradio, Youtube, Voip & co sollte man bei simyo besser vermeiden. Bei Fronic kann einem das ziemlich egal sein.


  6. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: .02 Cents 03.11.08 - 13:48

    Martinn schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Also die beiden machen es einem bei der
    > Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich
    > persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark sind
    > echt obere Schmerzgrenze für mich um das eben mal
    > schnell auszuprobieren. 2,50 ist da leicheter zu
    > verkraften.

    Das kommt aus meiner Sicht einfach auf das Nutzungsszenario an. Ich nutze das ganze als Ersatz für den Festnetz / DSL Anschluss an meinem Projektstandort. Ich habe dort eine möblierte Wohnung - dort bekommt man kein Alice (die Versprechen seit Monaten, Verfügbar ab Ende kommenden Monat ...), und Congstar sind leider komplett unfähig (drei unterschiedliche Kennungen erhalten, davon funktioniert bislang keine einzige ...). Alles andere sind Zeitverträge mit 24 Monaten, die ich für eine Projektwohnung sicher nicht abschliessen werde (bei Sonderkündigung habe ich die Rennerei, und im Zweifelsfall die Kosten). Das ganze hat den zusätzlichen Vorteil, das ich meine privaten und geschäftlichen Emails beim Kunden vor Ort unabhängig von dessen Firmennetz abrufen kann.

    Aus meiner Sicht ist der Fonic Tarif einfacher. Ich persönlich fühle mich immer etwas gegängelt, wenn ich sowas wie 'verfällt nach 30 Tagen' lese, bzw die Preise wenn man über die Volumen Grenze hinaus surft. Vom Gefühl her wäre für mich das Simyo Angebot wohl günstiger, da meine Hauptanwendung Email und ein bischen Online dies-und-jenes machen ist, aber rein vom Gefühl her ist mir das Angebot Fonic deutlich sympatischer und leichter kalkulierbar.

  7. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: Johnny-hat-nen-richtig-grossen 04.11.08 - 09:50

    also ab 40 mb würde sich die 1gb = 10 € lohnen

    1gb musste doch locker für ppc nutzung:
    -email
    -icq/msn
    -google maps
    -surfen

    reichen
    schade das es keine 500mb für 5 € gibt
    das wäre perfekt, da 5 € meine schmerzgrenze ist


  8. Re: Simyo oder Fonic

    Autor: brusch 05.11.08 - 09:02

    .02 Cents schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Martinn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Also die beiden machen es einem bei der
    >
    > Vergleichbarkeit echt nicht einfach. Ich
    >
    > persönlich bin auch simyo-Kunde. Aber 20 Mark
    > sind
    > echt obere Schmerzgrenze für mich um das
    > eben mal
    > schnell auszuprobieren. 2,50 ist da
    > leicheter zu
    > verkraften.
    >
    > Das kommt aus meiner Sicht einfach auf das
    > Nutzungsszenario an. Ich nutze das ganze als
    > Ersatz für den Festnetz / DSL Anschluss an meinem
    > Projektstandort.
    ...
    > Aus meiner Sicht ist der Fonic Tarif einfacher.
    > Ich persönlich fühle mich immer etwas gegängelt,
    > wenn ich sowas wie 'verfällt nach 30 Tagen' lese,
    > bzw die Preise wenn man über die Volumen Grenze
    > hinaus surft.
    ...

    Was machst Du denn für Projekte, wenn eine Granularität von 10 Eu zu viel für Dich ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  2. 599,99€ (Bestpreis)
  3. 129€ (Bestpreis)
  4. 949,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne