Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Command & Conquer…

shader 3?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. shader 3?

    Autor: asdfghjkl 03.11.08 - 15:06

    Braucht das spiel jetzt eigentlich wirklich zwingend eine shader3 fähige graka oder kann man es in niedrigen details aber ohne grafikfehler auch mit einer nicht shader3 fähigen karte spielen (x800)

  2. Re: shader 3?

    Autor: H4ndy 03.11.08 - 15:58

    asdfghjkl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Braucht das spiel jetzt eigentlich wirklich
    > zwingend eine shader3 fähige graka oder kann man
    > es in niedrigen details aber ohne grafikfehler
    > auch mit einer nicht shader3 fähigen karte spielen
    > (x800)

    AFAIK ist es die selbe Grafik-Engine wie in C&C 3 Tiberium Wars, müsste also funktionieren.

  3. Re: shader 3?

    Autor: asdfsdf 03.11.08 - 22:20

    H4ndy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AFAIK ist es die selbe Grafik-Engine wie in
    > C&C 3 Tiberium Wars, müsste also
    > funktionieren.

    Also nichts mit der ATI Grafikarte?
    Zumindest mit Shader 3 und den neuesten Treibern?
    Das PRoduziert (komischerweiße nur mit Shader 3) je nach Treiberversion inenrhalb von 30s bis 20min einen BSOD.
    Zumindest auf der AGP Variante der HD 3650

  4. Re: shader 3?

    Autor: asdfghjk 04.11.08 - 10:00

    agp ati karten haben ab einer bestimmten treiberversion (irgendwas um 7.4 rum) probleme, entweder bluescreens oder das direct 3d erst garnich startet. Versuch mal n älteren treiber bei mir rennt der 7.3 ordentlich. Hast du zufällig n nforce2 board ?

    asdfsdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > H4ndy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > AFAIK ist es die selbe Grafik-Engine wie
    > in
    > C&C 3 Tiberium Wars, müsste also
    >
    > funktionieren.
    >
    > Also nichts mit der ATI Grafikarte?
    > Zumindest mit Shader 3 und den neuesten Treibern?
    > Das PRoduziert (komischerweiße nur mit Shader 3)
    > je nach Treiberversion inenrhalb von 30s bis 20min
    > einen BSOD.
    > Zumindest auf der AGP Variante der HD 3650
    >
    >


  5. Re: shader 3?

    Autor: adsafsdf 04.11.08 - 12:43

    Nope, hier ist ein VIA KT880 verbaut.
    Werde mal die älteren Treiber ausprobieren.
    Weil das hier ist kein Zustand. Selbst Google Earth machte zwischen 8.1 und 8.8 beim starten direkt nen BSOD. Der 8.9 ist da schon etwas besser, der 8.10er meint wieder BSODs wären was schönes.


    asdfghjk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > agp ati karten haben ab einer bestimmten
    > treiberversion (irgendwas um 7.4 rum) probleme,
    > entweder bluescreens oder das direct 3d erst
    > garnich startet. Versuch mal n älteren treiber bei
    > mir rennt der 7.3 ordentlich. Hast du zufällig n
    > nforce2 board ?
    >
    > asdfsdf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > H4ndy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > AFAIK ist es die selbe
    > Grafik-Engine wie
    > in
    > C&C 3 Tiberium
    > Wars, müsste also
    >
    > funktionieren.
    >
    > Also nichts mit der ATI Grafikarte?
    >
    > Zumindest mit Shader 3 und den neuesten
    > Treibern?
    > Das PRoduziert (komischerweiße nur
    > mit Shader 3)
    > je nach Treiberversion
    > inenrhalb von 30s bis 20min
    > einen BSOD.
    >
    > Zumindest auf der AGP Variante der HD 3650
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37