1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabel Deutschland erhöht Downstream…
  6. Thema

VORSICHT VOR KD!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom, Alice, Arcor.. alles Deppen

    Autor: Clown 04.11.08 - 15:52

    whatever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, daß alle immer nur auf den Preis
    > geschaut haben und deshalb von der Telekom
    > abgesprungen sind. Selbst Schuld! Ich hatte immer
    > hervorragenden Service, keine Netzausfälle,
    > erstklassige Pings und einwandfreie Bandbreiten!
    > Die wurden ja auch nicht umsonst zum besten
    > Netzbetreiber gekürt. Man kann über T schimpfen
    > wie man will, die haben das beste Netz! Was ich
    > allerdings besch... finde ist, daß es immer noch
    > nicht überall verfügbar ist!! Da muß man dann
    > wirklich zwischen Tod und Teufel wählen.

    Ich bin damals von der Telekom aus zwei Gründen weg.
    1) Ständige Ausfälle und Verbindungsabbrüche. Meist mehrere Stunden pro Woche.
    2) Regelmäßige Berechnung von Gesprächen, die ich zu Zeiten geführt haben soll, zu denen ich nachweislich nicht zu Hause war.
    Immerhin haben sie mir diese Gespräche nach Einspruch gutgeschrieben, aber darauf hatte ich nach einer Zeit einfach keinen Bock mehr.

    Dann bin ich zu Arcor gewechselt. War erst mal sehr zufrieden. Als die dann ihre Preise irgendwann erhöhten (ich damit also ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt bekam) und zu dieser Zeit Alice ein besseres Angebot hatte, schrieb ich Alice an. Die erzählten mir, dass sie sich mit Arcor vor Ablauf des Sonderkündigungsrechts in Verbindung setzen, aber nichts passierte. Als dann die Frist in 2-3 Tagen zu verstreichen drohte, meldete ich mich noch mal bei Alice (mehrmals erfolglos zwischendurch) und dort sagte man mir schließlich, dass der Auftrag zwar vorliege aber man bisher noch gar nichts getan hätte. 2 Wochen nach Fristende rief mich dann ein Alice-Mitarbeiter an und fragte dann noch frech, ob ich immer noch Interesse an dem Anschluss bei ihnen hätte.
    Bei Arcor bin ich dann geblieben. Im Mai dieses Jahres rief mich einer von denen an und sprach mich auf die bald endende Vertragslaufzeit an und machte ein entsprechendes Angebot. Mit der Bedingung meinerseits, dass sich technisch nichts an meiner Konfiguration ändert (ISDN, 16mbit Leitung, aber nur 12mbit real wegen hoher dämpfung, sog. "Risikoschaltung"), der Preis im Monat aber fast 20 Euro günstiger werden sollte, stimmte ich zu. 2 Monate lang passierte nichts, dann plötzlich war mein Telefon tot, Internet funktionierte, allerdings nur 6mbit. Was war geschehen? Vertragsverlängerung wird intern wohl wie ein Neuanschluss gehandelt. Damit hatte sie die Dämpfung überprüft und mir ungefragt die kleinere Bandbreite gegeben. Zusätzlich brummten sie mir Telefon über DSL auf, was ich von vorne herein ablehnte (wollte ja wieder ISDN). Ich musste mir dann etliche Telefonaten mit vielen dummen Hotlinern antun. Eine Frau sagte mir frech, dass die Technologiewahl (Telefon per DSL/ISDN) Sache von Arcor wäre. Auf die Frage warum ich dann 4 Euro mehr zahle, gab sie keine Antwort und legte einfach auf. Eine andere sagte mir, dass es die Risikoschaltung nicht mehr gebe. usw.. Zwischenzeitlich bekam ich mehrere Termine zur Umstellung auf 16mbit, eine Umstellung auf ISDN erfolgte irgendwann. Kurz vor jedem dieser Termine rief immer ein Techniker an, der mir die Dämpfung erklärte und darauf hinwies, dass es deshalb nicht geht. Jedem musste ich erklären, dass es vorher auch ging und die Bedinung, dass sich technisch nichts ändert vertraglich festgelegt sei. Jedes Mal musste ich mit dem Vorgesetzten sprechen, dass er dann klein bei gab. Jedes Mal wurde es dann auch nichts mit der schnellen Leitung!
    Dann wurde ich irgendwann - angeblich unverständlicherweise - für mehrere Wochen auf 3mbit runtergestuft. Erst Anfang Oktober bekam ich noch mal einen Termin zur Umschaltung auf 16mbit, und diese klappte dann endlich.
    Ich habe gut 5 Monate mit denen gekämpft, dass ich alles bekomme, was ich wollte. Nach der aktuellen Laufzeit sind sie mich auf jeden Fall los. Bin mal gespannt, wie schlecht dann der Nachfolger wird...

  2. Re: Telekom, Alice, Arcor.. alles Deppen

    Autor: rotfuxx 04.11.08 - 15:55

    du beschreibst hier halt die typische situation eines durchschnittlichen kunden einer telekommunikationsfirma. jeder, der bisher noch nicht solche strapazen hatte, hatte einfach glück ;-)

  3. Re: VORSICHT VOR KD!!

    Autor: borsti007 04.11.08 - 17:35

    KD-Vertriebsmitarbeiter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > borsti007 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > MIr geht es allerdings auf die Rille, dass
    > die
    > beiden Anlaog-Anschlüsse keine
    > ISDN-Funktionalität
    > mehr haben. Kabel-NRW(?)
    > hat ISDN. Ich nehme mal
    > an , dass es bei KD
    > auch kommen wird. Fragt sich
    > nur wann!
    >
    > Einen ISDN-Adapter gibt es bei uns für 49,90 Euro,
    > im Fach- und Einzelhandel eventuell geringfügig
    > preiswerter, gebraucht sehr viel günstiger. :-)
    >
    >

    Ich habe euren ISDN-Adapter ;). Das ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache, dass es Analoganschlüsse sind und keine ISDN. Siehe auch Forum onlinekosten.de .

  4. Re: Alice = shice Ping

    Autor: Sonic77 04.11.08 - 17:48

    > Mit Alice DSL hat man auch nen ping von 30-140 in
    > deutschland - selbst mit ping express!
    >
    > Schade zu hören das KD anscheinend auch miese Ping
    > Zeiten hat :( Jemand nen Tipp für nen Provider mit
    > Top (<20ms in de) Ping Zeiten?

    Als ob irgendein Mensch im Blindtest einen Ping von 15 von einem Ping von 30 unterscheiden könnte.

  5. Re: Ich empfehle ALICE.

    Autor: CyberMob 04.11.08 - 18:31

    WTF? Die mit der monatlichen Kündbarkeit? Die braune Fee?

  6. Re: Telekom, Alice, Arcor.. alles Deppen

    Autor: CyberMob 04.11.08 - 18:35

    Doppelpunkt bitte vertikal SEMIKOLON HORIZONTAL GESPIEGELT

  7. Re: VORSICHT VOR KD!!

    Autor: Aspirin 04.11.08 - 23:19

    DELLaware schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blub schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aspirin schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich kenne nun bald jeden
    > Techniker von
    > KD
    > persönlich, so oft
    > waren die hier. Neue
    > Modems,
    > Anlagen neu
    > einstellen, das volle
    > Programm...
    > Bringt
    > garnichts. Das Netz hier
    > ist
    > HOFFNUNGSLOS
    > überlastet und KD bekommt
    > es
    > seit einem Jahr nicht
    > hin die
    > Infrastuktur
    > den tausenden Neuanschlüsen
    >
    > anzupassen und
    > aufzurüsten.
    >
    > naja
    > bandbreitenschwankungen je mach auslastugn
    >
    > bei überlasteten netzen bei kabel vs
    >
    > dämpfungsprobleme und daher nur geringe
    > bandbreite
    >
    > ... not vs
    > elend, wird zeit für n gescheit
    > ausgebautes
    > glasfasernetz
    >
    > oder er er sollte das mit dem WLAN vom Keller in
    > den dritten stock einfch lassen und sich ein KAbel
    > legen... am Schluß liegts gar nicht an KD...
    >
    >

    Für alle, die es noch immer überlesen: Es liegt an KD - sie geben es ja sogar zu.
    Also spar dir deine Komentare. Es gibt echt Leute, denen das Problem tierisch auf die Nerven geht.

  8. Re: VORSICHT VOR KD!!

    Autor: Aspirin 04.11.08 - 23:27

    Digimilk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ja,
    > ich bin glücklich mit KD!
    > Hatte nie besseren Service & Leistung!
    > Was bin ich froh von 1&1 sowie der Telekom weg
    > zu sein.
    > Was die 2 sich erlauben ist unglaublich.
    >
    > Übrigens vorsicht bei PING Tests und so. Eventuell
    > ist ja der Server überlastet.
    > Ggf mal bei www.Speedtest.net testen.
    > Jedenfalls Dank für den Hinweis.
    >
    > Gruss
    > Martin
    >
    Pinge alles mögliche. Referenzweise auch den KD eigenen Speedtestserver + alle erdenklichen freien Speedtestseiten.
    Wenn ich mir einen Trace ansehe sieht man deutlich, dass ich die fiesen Pings schon im superkabel Netz fange.

  9. Re: VORSICHT VOR KD!!

    Autor: oSu.. 05.11.08 - 00:17

    Ich kann die Performance-Probleme nur bestätigen.
    Ich bin jetzt zu T-Online gewechselt und habe seitdem keinerlei Probleme mehr.

    Also, vorsicht bei KD!


    Aspirin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ACHTUNG Leute! Kabel Deutschland ist zwar nunmehr
    > fast überall verfügbar, bietet aber BEI WEITEM
    > nicht das was sie versprechen!!
    > Ich leide zB seit Anfang des Jahres unter einem
    > 30MBIT (2Mbit UP) Anschluss von KD. Die
    > versprochenen 30Mbit DOWN sind in der Realität
    > tagsüber 5Mbit (stark schwankend) und in den
    > Abendstunden weniger als 1 Mbit! Das schlimmste
    > sind aber die KATASTROPHALEN Pings! Zocken ist bei
    > mir seit Juni nicht mehr möglich, da meine
    > Durschnittspings zu google.de oder einheimischen
    > Gamesservern zwischen 300-400ms schwanken. Schaut
    > euch genau hier um bevor ihr euch für KD
    > entscheidet und fragt, wie das Netz in eurer
    > Gegend ist!!
    > www.kdgforum.de
    >
    > Wenn ihr einmal einen Anschluss habt, kommt ihr 12
    > Monate nicht mehr raus und müsst im schlimmsten
    > Fall mit RICHTIGEM KACK-NETZ leben!
    >
    > Also Vorsicht! Die 32Mbit sind (genau wie die
    > 30Mbit Anfang des Jahres) nur eine
    > Marketingmasche! Es gab keinerlei signifikante
    > Netzwerk-Infrastruktur-Ausbauten bzw.
    > -Verbesserungen! Im Gegenteil! KD schliesst im
    > Goldrausch immer mehr Leute an, wissentlich, dass
    > das Netz es nicht verkraftet!


  10. Re: Wissen ist Macht!

    Autor: Stadtkind 05.11.08 - 01:10

    Aspirin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, nur dumm, wenn es wie bei mir kein DSL
    > gibt...
    > Und KD weiss das und lässt sich extra Zeit mit der
    > Problembehebung - während sie munter neue Leute
    > anklemmen, die das Problme noch weiter
    > verschlimmern.

    Immer dasselbe Jammerlied: Wir brauchen die Pendlerpauschalensubvention und DSL wollen wir auch und überhaupt sollen die Städter die Landeier noch mehr subventionieren.

  11. Re: VORSICHT VOR KD!!

    Autor: wupme 05.11.08 - 13:05

    Seltsam.
    Ich erreiche regelmäsig die 20 Mbit downstream, und die 1Mbit Upstream auch ohne probleme.
    Habt ihr mal wieder Speedtests gemacht doer sonstige unzuverlässige Methode das zu messen? Wäre ja nichts neues
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann die Performance-Probleme nur bestätigen.
    > Ich bin jetzt zu T-Online gewechselt und habe
    > seitdem keinerlei Probleme mehr.
    >
    > Also, vorsicht bei KD!
    >
    > Aspirin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ACHTUNG Leute! Kabel Deutschland ist zwar
    > nunmehr
    > fast überall verfügbar, bietet aber
    > BEI WEITEM
    > nicht das was sie
    > versprechen!!
    > Ich leide zB seit Anfang des
    > Jahres unter einem
    > 30MBIT (2Mbit UP)
    > Anschluss von KD. Die
    > versprochenen 30Mbit
    > DOWN sind in der Realität
    > tagsüber 5Mbit
    > (stark schwankend) und in den
    > Abendstunden
    > weniger als 1 Mbit! Das schlimmste
    > sind aber
    > die KATASTROPHALEN Pings! Zocken ist bei
    > mir
    > seit Juni nicht mehr möglich, da meine
    >
    > Durschnittspings zu google.de oder
    > einheimischen
    > Gamesservern zwischen 300-400ms
    > schwanken. Schaut
    > euch genau hier um bevor
    > ihr euch für KD
    > entscheidet und fragt, wie
    > das Netz in eurer
    > Gegend ist!!
    >
    > www.kdgforum.de
    >
    > Wenn ihr einmal einen
    > Anschluss habt, kommt ihr 12
    > Monate nicht
    > mehr raus und müsst im schlimmsten
    > Fall mit
    > RICHTIGEM KACK-NETZ leben!
    >
    > Also
    > Vorsicht! Die 32Mbit sind (genau wie die
    >
    > 30Mbit Anfang des Jahres) nur eine
    >
    > Marketingmasche! Es gab keinerlei
    > signifikante
    > Netzwerk-Infrastruktur-Ausbauten
    > bzw.
    > -Verbesserungen! Im Gegenteil! KD
    > schliesst im
    > Goldrausch immer mehr Leute an,
    > wissentlich, dass
    > das Netz es nicht
    > verkraftet!
    >
    >


  12. Re: VORSICHT VOR KD!!

    Autor: BLACK METAL MAN 14.11.08 - 04:57

    allso bei mir waren die auch,bin mir nicht sicher ob ich das machen soll,

    die werben da mit 32Mbit/s für 22,90 euro im Monat,,

    habe DSL,6Mbit/s.


    jetzt wo ich das alles lese bin ich mir da nicht mehr sicher das mit KD,,

  13. Re: Alice = shice Ping

    Autor: KommissaR*Rambocan 03.12.08 - 00:34

    wenn der ping schlehct ist trotz ping express,liegt es da dran das alles in wirklichkeit nicht ping express aktiviert hat.früher hatte ich mit ping express angeblich aktiviert 52 ms.habe da angerufen und die meinten aus technischne gründen gingt edas nicht jetz habe ich 19 ms anrufen hilft.das war nicht nur bei mir auch bei meinem andern kollegen das gleiche Problem

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CoCoNet AG, Düsseldorf
  2. DÖRKENGroup, Herdecke
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel
  4. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus