1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi: Navigationsgerät mit…

Da wird der Nepp der Autohersteller deutlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da wird der Nepp der Autohersteller deutlich

    Autor: Autoherstellernepp 04.11.08 - 19:20

    Extern kostet so ein Gerät 179.- und etwas versenkt im Cockpit macht BMW und Co. daraus Euro 3500.-

    Ist das nicht aktive Kundenverhöhnung?

  2. Re: Da wird der Nepp der Autohersteller deutlich

    Autor: kein bmw 04.11.08 - 19:33

    Autoherstellernepp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Extern kostet so ein Gerät 179.- und etwas
    > versenkt im Cockpit macht BMW und Co. daraus Euro
    > 3500.-
    >
    > Ist das nicht aktive Kundenverhöhnung?
    >
    Ich habe nie in einem BMW mit Navigation gesessen, aber ich bin mir sehr sicher, dass es da noch viele, auch qualitative Unterschiede gibt...

  3. Re: Da wird der Nepp der Autohersteller deutlich

    Autor: Nachgedacht 04.11.08 - 21:30

    kein bmw schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich habe nie in einem BMW mit Navigation gesessen,
    > aber ich bin mir sehr sicher,

    Das ist ein Fehler. :-)


  4. Re: Da wird der Nepp der Autohersteller deutlich

    Autor: gargoyle 04.11.08 - 23:30

    Nachgedacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kein bmw schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich habe nie in einem BMW mit Navigation
    > gesessen,
    > aber ich bin mir sehr sicher,
    >
    > Das ist ein Fehler. :-)
    >
    >

    Ist es nicht - eingebaute Navis können anhand Geschwindigkeit und Lenkradstellung auch dann die Position ermitteln, wenn kein GPS-Empfang besteht (zB in Tunnels). Die enorme Preisdifferenz erklärt's trotzdem nicht.

  5. Re: Da wird der Nepp der Autohersteller deutlich

    Autor: Beispiel 05.11.08 - 00:29

    Und wenn das eingebaute Navi kaputt geht, dann zahlt man den gleichen Betrag + Einbauaufpreis nochmal und erhält die evtl. schon veraltete Technik (ist einem Verwandten passiert...)

  6. Preis leider nur Kostendeckend

    Autor: JAJAJAJAJAJAJA 05.11.08 - 07:31

    Denk mal über die Entwicklungskosten wenn man auf Standardhardware aufsetzen kann, oder als nicht SW-Firma für jede Modellserien fast alles komplett neu machen muss/eifkaufen muss.

    Ideale Lösung wäre in Zukunft PND-Technik ins auto einzubauen ... dann gehen auch die Preise runter.


    Autoherstellernepp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Extern kostet so ein Gerät 179.- und etwas
    > versenkt im Cockpit macht BMW und Co. daraus Euro
    > 3500.-
    >
    > Ist das nicht aktive Kundenverhöhnung?
    >


  7. Re: Da wird der Nepp der Autohersteller deutlich

    Autor: herzeleid 05.11.08 - 09:44

    gargoyle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist es nicht - eingebaute Navis können anhand
    > Geschwindigkeit und Lenkradstellung auch dann die
    > Position ermitteln, wenn kein GPS-Empfang besteht
    > (zB in Tunnels). Die enorme Preisdifferenz
    > erklärt's trotzdem nicht.

    Meistens größeres Display, integriertes Design, bei BMW wohl auch einfachere Bedienung durch die Tasten am Lenkrad...

    Und da sowas meistens spezielle Anfertigungen für eine Automarke sind, zumindest was die Aufteilung der Komponenten angeht, werden davon mit Sicherheit auch nicht so große Stückzahlen wie von dem Medion oder TomTom hergestellt.
    Und auf Grund höherer Verkaufszahlen der externen Geräte sind die Dinger dann auch günstiger.

    Und ja, auch BMW will mit den verbauten Navis Geld verdienen.


  8. Re: Preis leider nur Kostendeckend

    Autor: Student 05.11.08 - 13:13

    JAJAJAJAJAJAJA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ideale Lösung wäre in Zukunft PND-Technik ins auto
    > einzubauen ... dann gehen auch die Preise runter.

    Wofür steht denn PND in diesem Zusammenhang?

    Wiki sagt dazu:
    > Primary Navigation Display, englisch für "primärer
    > Navigationsbildschirm", ein Multifunction-Display
    > im Cockpit eines modernen Flugzeuges

    Und das kann es ja irgendwie nicht so ganz sein.

  9. Re: Preis leider nur Kostendeckend

    Autor: gaga 05.11.08 - 15:14

    -besserwisser_modus=1
    PND = Personal Navigation Device, Anglizismus für mobiles Navigationssystem
    wicki gucken und richtig lesen!

    ach ja, die gleiche Firma die Aldi mit Navi-Software beliefert liefert auch für die Automobilindustrie, nur damit kann man nun mal noch mehr Geld verdienen. Aber sie sind aus Deutschland das ist doch schon mal was.
    -besserwisser_modus=0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29