Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chinas Goldfarmer müssen Steuern…

Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Schlonzi 05.11.08 - 11:26

    Hoffentlich wird das in DE auch bald versteuert. Ich muss ja auch Steuern für's Arbeiten zahlen... Warum sollten diese Zocker dann an den Steuern vorbei Gewinne einfahren?

  2. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.08 - 11:28

    Schlonzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich wird das in DE auch bald versteuert.
    > Ich muss ja auch Steuern für's Arbeiten zahlen...
    > Warum sollten diese Zocker dann an den Steuern
    > vorbei Gewinne einfahren?


    Was zahlen Hartz-IV-Empfänger denn bitte an Steuern? =)

  3. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Schlonzi 05.11.08 - 11:29

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlonzi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffentlich wird das in DE auch bald
    > versteuert.
    > Ich muss ja auch Steuern für's
    > Arbeiten zahlen...
    > Warum sollten diese Zocker
    > dann an den Steuern
    > vorbei Gewinne
    > einfahren?
    >
    > Was zahlen Hartz-IV-Empfänger denn bitte an
    > Steuern? =)

    Bisher noch keine... Deshalb sollten sie ja Steuern auf so nen Mist einführen

  4. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: SvenG 05.11.08 - 11:32

    Schlonzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich wird das in DE auch bald versteuert.
    > Ich muss ja auch Steuern für's Arbeiten zahlen...
    > Warum sollten diese Zocker dann an den Steuern
    > vorbei Gewinne einfahren?


    Was bist du denn für einer? Wie wenn die Steuerlast hier noch nicht groß genug wäre.

  5. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Schlonzi 05.11.08 - 11:34

    SvenG schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Was bist du denn für einer? Wie wenn die
    > Steuerlast hier noch nicht groß genug wäre.
    >

    Ist sie sicher, aber nur für die, die Arbeiten und nicht für die, die spielen. Wenn die Spieler dann damit auch noch Geld verdienen ist es nur gerecht, das sie dafür auch Steuern bezahlen. Alles andere ist eine Frechheit!


  6. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.08 - 11:36

    SvenG schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was bist du denn für einer? Wie wenn die
    > Steuerlast hier noch nicht groß genug wäre.
    >


    Du bist also der Meinung, dass sich die Leute (werden ja größtenteils Arbeitslose sein) von DEINEM Geld (Steuern) ihren Account finanzieren und dir nichts von ihrem Gewinn (über Steuern - ja, die fließen durch bestimmte Leistungen auch an die Bürger zurück) zurückgeben? Na von dir leih ich mir gerne Geld aus ;-)

  7. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Ekelpack 05.11.08 - 11:39

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlonzi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffentlich wird das in DE auch bald
    > versteuert.
    > Ich muss ja auch Steuern für's
    > Arbeiten zahlen...
    > Warum sollten diese Zocker
    > dann an den Steuern
    > vorbei Gewinne
    > einfahren?
    >
    > Was zahlen Hartz-IV-Empfänger denn bitte an
    > Steuern? =)

    Indirekte Steuern.

    Umsatzsteuer, Versicherungssteuer, Branntweinsteuer, Tabaksteuer, Schaumweinsteuer, Einfuhrumsatzsteuer, Energiesteuer, Kaffeesteuer, Ökosteuer, Vergnügungssteuer, usw usf.

  8. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.08 - 11:41

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Indirekte Steuern.
    >
    > Umsatzsteuer, Versicherungssteuer,
    > Branntweinsteuer, Tabaksteuer, Schaumweinsteuer,
    > Einfuhrumsatzsteuer, Energiesteuer, Kaffeesteuer,
    > Ökosteuer, Vergnügungssteuer, usw usf.

    Ich habe einfach mal angenommen, dass es bei der Besteuerung von Gewinnen durch eine Leistung in diesem Fall eher um eine Art Lohnsteuer geht. Danke trotzdem für deinen Exkurs in die VWL.

  9. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: SvenG 05.11.08 - 11:44

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SvenG schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was bist du denn für einer? Wie wenn die
    >
    > Steuerlast hier noch nicht groß genug wäre.
    >
    > Du bist also der Meinung, dass sich die Leute
    > (werden ja größtenteils Arbeitslose sein) von
    > DEINEM Geld (Steuern) ihren Account finanzieren
    > und dir nichts von ihrem Gewinn (über Steuern -
    > ja, die fließen durch bestimmte Leistungen auch an
    > die Bürger zurück) zurückgeben? Na von dir leih
    > ich mir gerne Geld aus ;-)

    Nein. Ich wollte damit sagen, das es hier schon genug Steuern gibt und das es wieder "ganz toll" wäre, noch weitere Steuern einzuführen


  10. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.08 - 11:51

    SvenG schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Nein. Ich wollte damit sagen, das es hier schon
    > genug Steuern gibt und das es wieder "ganz toll"
    > wäre, noch weitere Steuern einzuführen

    Die Frage danach, ob du das gut findest, wieviele Steuern es hier gibt stellt sich aber garnicht. Es geht hier um Fairness gegenüber allen Mitgliedern der Gemeinschaft und allgemein ist es halt fair, jeden der Geld verdient in die Pflicht zu nehmen, nicht nur die, die ihr Geld mit etwas verdienen, was bei den Kammern als tatsächlicher Beruf geführt wird (sinnbildlich zu verstehen). Aber so weit ist es ja hier noch garnicht. Es schwappt ja (zum Glück?) nicht alles aus China bis zu uns rüber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.08 11:51 durch Himmerlarschundzwirn.

  11. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: SvenG 05.11.08 - 11:56

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SvenG schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    >
    > Die Frage danach, ob du das gut findest, wieviele
    > Steuern es hier gibt stellt sich aber garnicht. Es
    > geht hier um Fairness gegenüber allen Mitgliedern
    > der Gemeinschaft und allgemein ist es halt fair,
    > jeden der Geld verdient in die Pflicht zu nehmen,
    > nicht nur die, die ihr Geld mit etwas verdienen,
    > was bei den Kammern als tatsächlicher Beruf
    > geführt wird (sinnbildlich zu verstehen). Aber so
    > weit ist es ja hier noch garnicht. Es schwappt ja
    > (zum Glück?) nicht alles aus China bis zu uns
    > rüber.
    >

    Ja OK, da muss ich dir recht geben. Stellt sich allerdings die Frage, ob es sich hier überhaupt um eine neue Steuer handelt, oder ob man dafür einfach nur Einkommens- und Umsatzsteuer zahlen müsste.
    Damit wäre ich dann auch zufrieden und es wäre keine neue Steuer.


  12. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.08 - 11:59

    SvenG schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja OK, da muss ich dir recht geben. Stellt sich
    > allerdings die Frage, ob es sich hier überhaupt um
    > eine neue Steuer handelt, oder ob man dafür
    > einfach nur Einkommens- und Umsatzsteuer zahlen
    > müsste.
    > Damit wäre ich dann auch zufrieden und es wäre
    > keine neue Steuer.

    Naja die würden schon nicht extra eine "Goldfarmer-Steuer" einführen. Dann müsste es ja zum Beispiel auch eine "Ebay-Steuer" geben, denn auch da werden hohe Gewinne versteuert, allerdings als Einkommenssteuer, wenn ich mich nicht irre.

  13. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Kordis 05.11.08 - 12:01

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SvenG schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja OK, da muss ich dir recht geben. Stellt
    > sich
    > allerdings die Frage, ob es sich hier
    > überhaupt um
    > eine neue Steuer handelt, oder
    > ob man dafür
    > einfach nur Einkommens- und
    > Umsatzsteuer zahlen
    > müsste.
    > Damit wäre
    > ich dann auch zufrieden und es wäre
    > keine
    > neue Steuer.
    >
    > Naja die würden schon nicht extra eine
    > "Goldfarmer-Steuer" einführen. Dann müsste es ja
    > zum Beispiel auch eine "Ebay-Steuer" geben, denn
    > auch da werden hohe Gewinne versteuert, allerdings
    > als Einkommenssteuer, wenn ich mich nicht irre.


    Wenn ich aber Privaterverkauf mache, brauchst keine Steuer zahln. Weil dann ist Privat und nicht Gewerbelich

  14. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: SvenG 05.11.08 - 12:04

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Naja die würden schon nicht extra eine
    > "Goldfarmer-Steuer" einführen. Dann müsste es ja
    > zum Beispiel auch eine "Ebay-Steuer" geben, denn
    > auch da werden hohe Gewinne versteuert, allerdings
    > als Einkommenssteuer, wenn ich mich nicht irre.

    Hohe Gewinne ist relativ. Wenn du auch nur eine Kleinigkeit gewerblich verkaufst, musst du das versteuern. Ist nur die Frage, wie hier die Grenze zwischen Privat und Gewerblich zu sehen ist. Vielleicht Menge gleichartiger Gegenstände... Dann aber auch (ab einem gewissen Umsatz, bzw. wenn man sie ausweist) die Umsatzsteuer nicht vergessen


  15. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: SvenG 05.11.08 - 12:06

    Kordis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wenn ich aber Privaterverkauf mache, brauchst
    > keine Steuer zahln. Weil dann ist Privat und nicht
    > Gewerbelich
    >

    Wenn du aber immer nur "Virtuelles Gold" bei Ebay verkaufst, wird das sicher als Gewerblich angesehen. Und dann musst du doch zahlen, auch wenn du das "privat" machst.


  16. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.08 - 12:06

    Kordis schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn ich aber Privaterverkauf mache, brauchst
    > keine Steuer zahln. Weil dann ist Privat und nicht
    > Gewerbelich

    Bedingt, ja, aber ab einem bestimmten Umsatz (auch wenn er eigentlich privat ist) nimmt man einfach an, dass du das gewerblich - mindestens nebenberuflich - betreibst.

  17. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Moep 05.11.08 - 12:06

    Schlonzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich wird das in DE auch bald versteuert.
    > Ich muss ja auch Steuern für's Arbeiten zahlen...
    > Warum sollten diese Zocker dann an den Steuern
    > vorbei Gewinne einfahren?


    Habt ihr euch mal überlegt das es schwachsin ist auf ne ohnehin verbotene Sache steuern zu erheben

  18. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Hugo 05.11.08 - 12:58

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kordis schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn ich aber Privaterverkauf mache,
    > brauchst
    > keine Steuer zahln. Weil dann ist
    > Privat und nicht
    > Gewerbelich
    >
    > Bedingt, ja, aber ab einem bestimmten Umsatz (auch
    > wenn er eigentlich privat ist) nimmt man einfach
    > an, dass du das gewerblich - mindestens
    > nebenberuflich - betreibst.

    Und da kommen wir dann zu einem Punkt an dem diese ganze Diskussionsgrundlage Schwachsinn ist, denn wenn das Einkommen einen bestimmten Wert übersteigt ist eine gewerblichkeit gegeben und dann muss man auch die entsprechenden Steuern zahlen.

    Und wenn sich nun ein Hartz4 mit seinem WoW-Account eine goldene Nase verdient, dann könnt ihr mit Märchensteuern kommen wie ihr wollt, der wird das auch weiterhin schaffen. Hat er das Hinterziehen der Steuern anscheinend ja schon ganz gut drauf.

  19. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: abecede 05.11.08 - 12:59

    Moep schrieb:
    > Habt ihr euch mal überlegt das es schwachsin ist
    > auf ne ohnehin verbotene Sache steuern zu erheben

    Der Verkauf virtueller Waren und Dienstleistungen ist nicht verboten.
    Es ist maximal ein Verstoss gegen die Nutzungsbedingungen.

    Daß die zwar, zumindest in den USA, bindend sind sieht man am Urteil im Glider Fall.
    In Deutschland müssten die sich erst noch vor Gericht beweisen. Zumindest ist mir gerade kein Fall bekannt indem die EULA eines MMOs der Gegenstand einer Verhandlung war.

  20. Re: Jawohl! Neue Steuern braucht das Land!

    Autor: Franz75 05.11.08 - 14:04

    wer in Deutschland gold produziert bezahlt sehr wohl steuern.
    19% Märchen Steuer.
    wen du angestellte hast, zahlst du genauso Steuern wie jeder andere "Betrieb" auch.
    dafür kannst du aber die Gamekarten, den neuen Rechner/Laptop absetzen.

    ja ich verkaufe in Deutschland produziertes Gold und Zahle Steuern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  3. (aktuell u. a. QPAD QH-91 Headset für 54,90€, Corsair T1 Race 2018 Gaming-Chais verschiedene...
  4. ab 799,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58