Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chinas Goldfarmer müssen Steuern…

Liebe WoW'ler

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liebe WoW'ler

    Autor: freedom 05.11.08 - 12:22

    Bitte erzählt den Chinesen in WoW mehr von Freiheit und Menschenrechten! Dann wird das Spiel dort vielleicht verboten und ihr seid diese Plage los.

  2. Re: Liebe WoW'ler

    Autor: mr. smith 05.11.08 - 12:30

    freedom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bitte erzählt den Chinesen in WoW mehr von
    > Freiheit und Menschenrechten! Dann wird das Spiel
    > dort vielleicht verboten und ihr seid diese Plage
    > los.


    Ich spiele seit ca 3 1/2 jahren und hab erst einen goldfarmer getroffen. Der war allerdings ganz nett, ein chinesischer Student, der noch 8 von seinen 12 stunden vor sich hatte.

  3. Re: Liebe WoW'ler

    Autor: Putze 05.11.08 - 12:36

    Kacke spielt Kacke


    mr. smith schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > freedom schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitte erzählt den Chinesen in WoW mehr
    > von
    > Freiheit und Menschenrechten! Dann wird
    > das Spiel
    > dort vielleicht verboten und ihr
    > seid diese Plage
    > los.
    >
    > Ich spiele seit ca 3 1/2 jahren und hab erst einen
    > goldfarmer getroffen. Der war allerdings ganz
    > nett, ein chinesischer Student, der noch 8 von
    > seinen 12 stunden vor sich hatte.


  4. Re: Liebe WoW'ler

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 05.11.08 - 12:38

    mr. smith schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich spiele seit ca 3 1/2 jahren und hab erst einen
    > goldfarmer getroffen. Der war allerdings ganz
    > nett, ein chinesischer Student, der noch 8 von
    > seinen 12 stunden vor sich hatte.

    Du meinst, es gibt eigentlich kein Gold Farming Problem in MMORPGs? Ich installiere also die ingame Spamfilter ohne Grund? Und diese Jungs http://www.google.de/search?hl=de&q=wow+gold&btnG=Google-Suche&meta= sind einfache Spieler, die einfach nur anderen Menschen helfen wollen? Interessant :)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: Liebe WoW'ler

    Autor: hohho 05.11.08 - 13:45

    genau, das meint er. Ach ne, hat er ja doch gar nicht gesagt.

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mr. smith schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich spiele seit ca 3 1/2 jahren und hab erst
    > einen
    > goldfarmer getroffen. Der war
    > allerdings ganz
    > nett, ein chinesischer
    > Student, der noch 8 von
    > seinen 12 stunden vor
    > sich hatte.
    >
    > Du meinst, es gibt eigentlich kein Gold Farming
    > Problem in MMORPGs? Ich installiere also die
    > ingame Spamfilter ohne Grund? Und diese Jungs
    > www.google.de sind einfache Spieler, die einfach
    > nur anderen Menschen helfen wollen? Interessant :)
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Mercy is the mark of a great man... well I'm
    > alright.


  6. Re: Liebe WoW'ler

    Autor: mr. smith 05.11.08 - 14:24

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > Du meinst, es gibt eigentlich kein Gold Farming
    > Problem in MMORPGs? Ich installiere also die
    > ingame Spamfilter ohne Grund? Und diese Jungs
    > www.google.de sind einfache Spieler, die einfach
    > nur anderen Menschen helfen wollen? Interessant :)
    >

    Nein, so habe ich das nicht gesagt. Die "wolle gold kaufe" spammer waren damit nicht gemeint. Die stören mich ja auch nicht, wenn ich ab und an ein paar elementare zu überreden versuche, mir xyz-Partikel zu überlassen.

    Ich wollte damit nur sagen, dass mir bisher nur ein einziger spieler in freier Wildbahn aufgefallen ist, der beruflich gefarmt hat. Und den hätte ich wahrscheinlich auch nicht aus farmer erkannt, wenn ich ihn nicht angeschrieben hätte, ob wir den quest nicht zusammen machen könnten, da ich die elementare auch noch erlegen musste. Darauf kam dann nur "sorry, I don't understand, I am just looking for...".

    Das ich so wenig farmer treffe, muss aber wohl daran liegen, dass ich selber so gut wie nie an den farm-spots bin. Und wenn, davor schon damit rechne, dass es zugeht wie beim Ausverkauf und jeder art von sozialem Umgang auf "disabled" seht.

  7. Re: Liebe WoW'ler

    Autor: mr. smith 05.11.08 - 14:32

    Putze schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kacke spielt Kacke
    >
    Kacke schreibt Kacke

  8. o.O

    Autor: tonydanza 05.11.08 - 15:23

    das kauft doch nich ernsthaft jemand, oder? ich mein ... pixelgold für echtes geld? ernsthaft? ne .. oder? o.O

  9. Re: o.O

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 05.11.08 - 15:24

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kauft doch nich ernsthaft jemand, oder? ich
    > mein ... pixelgold für echtes geld? ernsthaft? ne
    > .. oder? o.O

    Sicher das.

    Hauptargument: Ich muss viel arbeiten und habe keine Zeit selber an das Gold, den Level, die Frau zu gelangen.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: Liebe WoW'ler

    Autor: alter schnee 05.11.08 - 16:21

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mr. smith schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich spiele seit ca 3 1/2 jahren und hab erst
    > einen
    > goldfarmer getroffen. Der war
    > allerdings ganz
    > nett, ein chinesischer
    > Student, der noch 8 von
    > seinen 12 stunden vor
    > sich hatte.
    >
    > Du meinst, es gibt eigentlich kein Gold Farming
    > Problem in MMORPGs? Ich installiere also die
    > ingame Spamfilter ohne Grund? Und diese Jungs
    > www.google.de sind einfache Spieler, die einfach
    > nur anderen Menschen helfen wollen? Interessant :)
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Mercy is the mark of a great man... well I'm
    > alright.

    sind doch bloss 8.880.000 treffer..... kommt doch der player zahl ziehmlich nahe .. rofl

  11. Re: o.O

    Autor: klemme61 05.11.08 - 16:35

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kauft doch nich ernsthaft jemand, oder? ich
    > mein ... pixelgold für echtes geld? ernsthaft? ne
    > .. oder? o.O


    Doch leider doch. Das sind die Leute die auch ihre kleine Schwester beim MauMau bescheißen.
    Gerade aktuell ist da ein Typ in meiner Corp bei Eve Online, der nach 4 Wochen jetzt 1000 Mio Credits (isk) hat.
    Andere Anfänger haben da so ca. 5-10 Mio aber nur wenn sie viel Zeit haben und fleißig sind.
    Die Motivation so zu spielen ist mir ein Rätsel. Genau so wie wenn jemand ein Ballerspiel kauft, den Godmode aktiviert und in 30 Minuten durch das game durch ist.
    Man könnte quasi ein Buch aufschlagen und die letzten 10 Seiten lesen um zu wissen wie es endet, damit man keine Angst haben muß.

    Ja, sowas ist ärgerlich.

  12. Re: o.O

    Autor: endlosschleife 05.11.08 - 17:24

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man könnte quasi ein Buch aufschlagen und die
    > letzten 10 Seiten lesen um zu wissen wie es endet,
    > damit man keine Angst haben muß.
    >
    > Ja, sowas ist ärgerlich.

    WoW mit einem Buch vergleichen? Nicht jeder, der in solchen Spielen prahlen möchte, hat auch die Zeit, ewig rumzugrinden!

  13. Re: o.O

    Autor: tonydanza 05.11.08 - 22:11

    Aber warum dann das Spiel spielen? Ich mein, ok ... ich kauf mir auch am laufenden Band neue 360 Spiele für die ich gar keine Zeit habe. Aber ich weiß, die spiel ich ja iiiiiirgendwann mal^^

    Nu ernsthaft ... was kann man mit dem Gold Zeugs denn so machen? Ist das nur zum Angeben oder kann man dann dolle Sachen kaufen? Ein Kumpel hatte sich damals bei eBay für 4 € 20.000.000 Credits für Forza gekauft, einfach weil er ohnehin nur über LIVE spielen wollte und sich so Autos kaufen konnte. Vergleichbar? Ich kenn WoW nicht ...

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher das.
    >
    > Hauptargument: Ich muss viel arbeiten und habe
    > keine Zeit selber an das Gold, den Level, die Frau
    > zu gelangen.

  14. Re: o.O

    Autor: AboGold 06.11.08 - 04:38

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kauft doch nich ernsthaft jemand, oder? ich
    > mein ... pixelgold für echtes geld? ernsthaft? ne
    > .. oder? o.O

    Die zahlen auch etliche Euro jeden Monat, um dann doch nur alle zwei Monate mal Zeit zu haben das spiel zu spielen.
    An sich ist das Spiel drauf ausgelegt:
    - Um weiter zu kommen brauchst Du Gold.
    - Um an Gold zu kommen musst Du mühsam bestimmte Aufgaben ständig wiederholen.
    - Der Part ist weniger spannend als sich neuen Teilen/Orten/Aufgaben zuzuwenden.
    - Um also am Ball zu bleiben müssen sie entweder ein paar Abende mehr dem Spiel widmen, oder es eben nur selten spielen und sich das Gold für wenig Geld dazukaufen.

    Ist aus meiner Sicht völlig verständlich.
    Ich selbst würde kein Spiel kaufen, für das ich monatlich eine Gebühr zahlen muss. Einfach weil ich zu selten Zeit dafür hätte.
    Viele machen das aber, und wenn sie eh schon monatlich Geld dafür aufbringen, warum dann nicht noch ein paar Euro dazulegen um in dem Spiel weiterzukommen oder auch nur mit seinen Freunden mithalten zu können und trotzdem nur wenige Stunden im Monat mal zu spielen.

    Ist doch gar nicht verwerflich.
    Ärgern sich nur einige drüber die das Spiel irgendwie Tag und Nacht spielen, kaum noch was anderes tun und glauben dafür ein riesigen Vorteil gegenüber anderen haben zu müssen.

    Wenn ich in einem Adventure zwei Tage lang nicht weiter komme, dann schaue ich auch in einer Lösungshilfe nach.

  15. Re: o.O

    Autor: klemme61 06.11.08 - 09:43

    endlosschleife schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klemme61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man könnte quasi ein Buch aufschlagen und
    > die
    > letzten 10 Seiten lesen um zu wissen wie
    > es endet,
    > damit man keine Angst haben
    > muß.
    >
    > Ja, sowas ist ärgerlich.
    >
    > WoW mit einem Buch vergleichen? Nicht jeder, der
    > in solchen Spielen prahlen möchte, hat auch die
    > Zeit, ewig rumzugrinden!


    Ich kenne WOW nicht , ich bezog mic hauf EVE Online ..oder Anarchie Online.
    Wer keine Zeit hat, sollte so ein Spiel nicht beginnen. Wer keine Zeit hat, sollte auch kein Buch lesen.
    Aber sich da Geld kaufen, auch so eine "Ich will alles und ich drängel mich in der Schlange auch nach vorne Mentalität" das kann ich leiden.
    Kein Mensch packt doch eine ..."Mensch ärger Dich nicht" Spiel aus, stellt schon mal drei Figuren in das Haus und sagt "los los, ich hab keine Zeit da ewig rumzugrindeln", der hat nicht kapiert was spielen ist.

    Ich verglich so ein Spiel mit einem Buch eben als Medium. Man erlebt da eben was. Wobei man in der Handlung des Buches eher passiv ist. EVE Online hat eben eine junge Zielgruppe. Ist doch OK, wenn das jemand spielt. Warum nicht?


  16. Re: o.O

    Autor: klemme61 06.11.08 - 09:50

    AboGold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tonydanza schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das kauft doch nich ernsthaft jemand, oder?
    > ich
    > mein ... pixelgold für echtes geld?
    > ernsthaft? ne
    > .. oder? o.O
    >
    > Die zahlen auch etliche Euro jeden Monat, um dann
    > doch nur alle zwei Monate mal Zeit zu haben das
    > spiel zu spielen.
    > An sich ist das Spiel drauf ausgelegt:
    > - Um weiter zu kommen brauchst Du Gold.
    > - Um an Gold zu kommen musst Du mühsam bestimmte
    > Aufgaben ständig wiederholen.
    > - Der Part ist weniger spannend als sich neuen
    > Teilen/Orten/Aufgaben zuzuwenden.
    > - Um also am Ball zu bleiben müssen sie entweder
    > ein paar Abende mehr dem Spiel widmen, oder es
    > eben nur selten spielen und sich das Gold für
    > wenig Geld dazukaufen.
    >
    > Ist aus meiner Sicht völlig verständlich.
    > Ich selbst würde kein Spiel kaufen, für das ich
    > monatlich eine Gebühr zahlen muss. Einfach weil
    > ich zu selten Zeit dafür hätte.
    > Viele machen das aber, und wenn sie eh schon
    > monatlich Geld dafür aufbringen, warum dann nicht
    > noch ein paar Euro dazulegen um in dem Spiel
    > weiterzukommen oder auch nur mit seinen Freunden
    > mithalten zu können und trotzdem nur wenige
    > Stunden im Monat mal zu spielen.
    >
    > Ist doch gar nicht verwerflich.
    > Ärgern sich nur einige drüber die das Spiel
    > irgendwie Tag und Nacht spielen, kaum noch was
    > anderes tun und glauben dafür ein riesigen Vorteil
    > gegenüber anderen haben zu müssen.
    >
    > Wenn ich in einem Adventure zwei Tage lang nicht
    > weiter komme, dann schaue ich auch in einer
    > Lösungshilfe nach.

    Verwerflich ist gar nichts. Klar kann man das machen, aber ich selbst der Spaß am puren Spiel hat, käme nie auf die Idee, das zu machen. Ich meine WOW scheint eher etwas einfallslos zu sein.
    Bei allen Online spielen sind diese Mission immer etwas fade. Wenn aber ein Spiel eine eigene Geschichte schreibt wie in Anarchie online oder EVE wo es eine große Politik im Spiel gibt. Da bringt einem das Geld auch nichts, wenn man nie kapiert was Sache ist.

    Wenn ich nicht verstehe, daß man beim Ankauf einer Ware Iingame wie RealLife) weniger bezahlen sollte als man beim Verkauf verlangt, dann fehlen einem die einfachsten Überlebensskills. Auch im echten Leben.

    Das gekaufte Geld ist weg und das Spiel wird superöde. "Ach wie mein Raumschiff kaputt? Kauf ich mal drei neue. Ist ja egal"

    Das ist wie 3d Shooter im Godmode. Man verliert zwar nichts, aber man lernt auch nichts. Aber das scheint ja en vogue zu sein.

    Aber es ist belustigend diesen Volltrolls das Geld aus den Taschen zu ziehen und die denken, sie machen ein Schnäppchen. Es ist wirklich wie im richtigen Leben, nur dort kann man sich kein Geld kaufen. Aber das lernen die dann auch noch.

  17. Re: o.O

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 06.11.08 - 09:54

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nu ernsthaft ... was kann man mit dem Gold Zeugs
    > denn so machen? Ist das nur zum Angeben oder kann
    > man dann dolle Sachen kaufen?

    Du holst Dir ingame im Auktionshaus krasse (lila) Items und kannst dann vor dem Auktionshaus mit diesen krassen (lila) Items vor denen angeben, die keine Zeit haben das Geld bzw. diese krassen (lila) Items selber zu farmen *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  18. Re: o.O

    Autor: das ende 06.11.08 - 10:13

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich verglich so ein Spiel mit einem Buch eben als
    > Medium. Man erlebt da eben was. Wobei man in der
    > Handlung des Buches eher passiv ist. EVE Online
    > hat eben eine junge Zielgruppe. Ist doch OK, wenn
    > das jemand spielt. Warum nicht?
    >

    ein buch geht zu ende, ein "mensch ärgere dich nicht" spiel geht zu ende, ein mmo ...

  19. Re: o.O

    Autor: das ende 06.11.08 - 10:16

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Das ist wie 3d Shooter im Godmode. Man verliert
    > zwar nichts, aber man lernt auch nichts. Aber das
    > scheint ja en vogue zu sein.
    >

    ein 3d shooter ist normalerweise eher auf skills ausgelegt als auf zeit und im gegensatz zu einem mmo geht er auch zu ende.

  20. Re: o.O

    Autor: klemme61 06.11.08 - 10:36

    das ende schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klemme61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Ich verglich so ein Spiel mit einem
    > Buch eben als
    > Medium. Man erlebt da eben was.
    > Wobei man in der
    > Handlung des Buches eher
    > passiv ist. EVE Online
    > hat eben eine junge
    > Zielgruppe. Ist doch OK, wenn
    > das jemand
    > spielt. Warum nicht?
    >
    > ein buch geht zu ende, ein "mensch ärgere dich
    > nicht" spiel geht zu ende, ein mmo ...

    hahah verstehe.
    Aber gibt es noch Filme ohne Nummern?
    "Stirb endlich 4" oder Rambo XVII?



  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. GNU-Gründer: Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück
    GNU-Gründer
    Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück

    Nach verstörenden Äußerungen zu einem der Opfer Jeffrey Epsteins tritt der Gründer des GNU-Projekts, Richard Stallman, von seiner Position beim MIT und dem FSF-Vorstand zurück.

  2. Fossil: Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben
    Fossil
    Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben

    Beim 40-Millionen-Dollar-Deal mit Fossil Anfang 2019 hat Google offenbar Technologie und Entwickler rund um eine hybride Smartwatch gekauft. Fraglich ist, ob Google die Technik tatsächlich für eine eigene Uhr verwenden wird - bislang macht es weniger den Anschein.

  3. Wi-Fi 6: Zertifizierungsphase des neuen WLAN-Standards beginnt
    Wi-Fi 6
    Zertifizierungsphase des neuen WLAN-Standards beginnt

    Die Wi-Fi Alliance hat mit der Zertifizierung von Wi-Fi 6 begonnen. Der auch als 802.11ax bekannte WLAN-Funkstandard bietet höhere Datenraten und funktioniert auf beiden Funkbändern.


  1. 10:16

  2. 10:06

  3. 09:30

  4. 09:06

  5. 09:03

  6. 08:37

  7. 07:43

  8. 07:16