Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chinas Goldfarmer müssen Steuern…

bessere Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bessere Idee

    Autor: Seher 06.11.08 - 01:32

    Man sollte eine Steuer fuer das (Online)spielen einfuehren. (mit einem gewissen anteil spielzeit freibetrag - ich will ja mal nicht so sein)

    Denn:
    Wer eintoenige Spiele spielt (wie z.b. stundenlang,tagelang,monatelang,jahrelang(!!!) dem selben eintoenigen wow spielprinzip nachgeht) ist in dieser Zeit weder produktiv, noch konsumiert er NEUE produkte, noch leistet er der Gesellschaft IRGENDEINEN beitrag. Ausser Sauerstoff und Ressourcen der Erde zu verbrauchen tut er nix. (mal abgesehen davon dass man der theorie folgen koennte, dass sich spieler durch spiele evolutionär weiterentwickeln, was aber bei den heutigen Spielen zu bezweifeln ist)

    Da wir aber in einer freien (?!?) gesellschaft leben, duerfen ja volljaherige ihr leben weiterhin verschenken und verschwenden.

    Daher sollte man das spielzeitkonto mit etwas nuetzlichem verbinden. Da unsere Gesellschaft leider so frei ist, dass sogar nichtstun und verbloedung in der schule ohne konsequezen bleibt, folgender vorschlag:

    monatliches spielekonto fuer schueler und auszubildende, freibetrag 10 stunden.
    Schulnoten:
    1 : +3 stunden
    2 : +1 stunde
    3 : nagut +/- 0
    4 : -2 stunden
    5 : -8 studen
    ...

    und wer mir jetzt damit kommt, einige individuen wuerden darauf aggressiv reagieren, wird man fuer diese faelle auch massnahmen finden koennen, um das abzustellen.

    Auf in einen Bessere Gesellschaft !
    Auf in die "<beliebige territorial/globale beschreibung>-Soziale Technokratie" !
    Ich sage Euch, nur so kann die Menscheit ueberleben !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München
  2. itsc GmbH, Hannover
  3. Compana Software GmbH, Feucht
  4. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21