Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eve Online - rein in die Box, raus aus…

eve online....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eve online....

    Autor: haxxx000r 09.11.08 - 15:51

    ...ist eines der langweiligsten mmorpgs die es gibt. ich habe es 1-2 jahre gespielt. mit pause. aber die videos und trailer sind immer 1a.

  2. Re: eve online....

    Autor: SwENSkE 09.11.08 - 16:00

    Naja, wenn man 2 Jahre nur mit nem Noob-Ship im Empire mined :P

    Back to your cave, troll.

  3. Re: eve online....

    Autor: dei mudda 09.11.08 - 16:02

    zuerst hab ich nur missionen geflogen, dann lvl 4 mission mit corp und dann 0.0. mehr gibts in dem game net.

  4. Re: eve online....

    Autor: SwENSkE 09.11.08 - 16:06

    LOL!

    EVE ist wohl das mit Abstand vielseitigste MMOG auf dem Markt. Aber für manche eben ZU vielseitig. PvP sollte man allerdings schon mögen (allerdings nicht die WOW-Weichspüler-Variante sondern mehr die UO Pre-Trammel-Version ;)
    Wenn das alles ist, was Du in EVE gefunden hast, dann war's wohl wirklich besser, daß Du aufgehört hast :D :D

  5. Re: eve online....

    Autor: Alternativ: kostenlos registrieren 09.11.08 - 16:34

    wenn das spiel langweilig ist, warum hast du das so lange gespielt??

  6. Re: eve online....

    Autor: ja 09.11.08 - 17:08

    Und man muss minutenlange Lags auch moegen, dann macht PvP wirklich Spass. Alternativ kann man natuerlich auch gleich ein Spiel spielen, dass nicht in Python geschrieben ist und auf Windows-Dosen laeuft. Wobei von "laufen" ja wie gesagt kaum die Rede sein kann, wenn es mal etwas anspruchsvoller wird.

  7. Re: eve online....

    Autor: EVE-Gamer 10.11.08 - 00:15

    ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und man muss minutenlange Lags auch moegen, dann
    > macht PvP wirklich Spass. Alternativ kann man
    > natuerlich auch gleich ein Spiel spielen, dass
    > nicht in Python geschrieben ist und auf
    > Windows-Dosen laeuft. Wobei von "laufen" ja wie
    > gesagt kaum die Rede sein kann, wenn es mal etwas
    > anspruchsvoller wird.


    Wobei man natürlich nie in WoW mit mehreren hundert Spielern zusammen ein Ziel verfolgen wird.
    Außerdem muss ich sagen das die Lags weniger geworden sind. Letztens in ner Schlacht erträglichen Lag gehabt (ca. 20 Sekunden) und 300 Leute am fighten im system. Also es tut sich da was und man merkt beinahe täglich Fortschritte.
    Mit dem "alten" Lag hätten wir sonst BoB niemals aus e-o raushauen können, aber das verstehen jetzt nur eingeweihte :D

  8. Re: eve online....

    Autor: bunny 10.11.08 - 00:25

    Wir vermissen dich nicht.

  9. Re: eve online....

    Autor: GodsBoss 10.11.08 - 03:51

    Vielleicht findet er ja MMORPGs so spannend, dass ihn selbst eines der Langweiligsten noch fesseln kann? Fragt sich natürlich, warum er sich kein anderes ausgesucht hat. :-D

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  10. Re: eve online....

    Autor: Dr. von Wurstzipf 10.11.08 - 08:04

    Alternativ: kostenlos registrieren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn das spiel langweilig ist, warum hast du das
    > so lange gespielt??


    Ich weiss nicht warum er/sie es so lange gespielt hab, ich hätte es so lange gespielt wegen der Hoffnung "es könnte noch was kommen". Habe in das Spiel auch mal reingeschnuppert, war mir zu langatmig, real life ist interessanter ;-)

  11. Re: eve online....

    Autor: noobschiff 10.11.08 - 08:19

    Dr. von Wurstzipf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Habe in das
    > Spiel auch mal reingeschnuppert, war mir zu
    > langatmig, real life ist interessanter ;-)

    interessant wird es auch erst wenn man sich intensiver damit beschäftigt, allein das ideale fitten eines schiffs kann mich stundenlang beschäftigen. es gibt derart viele möglichkeiten in EVE dass es kaum langweilig werden kann, es sei denn man macht nichts anderes als missionen fliegen. mit der corp gemeinsam ziele erreichen, eigene stationen errichten/unterhalten/verteidigen, neue gebiete erobern, das macht EVE erst richtig spannend

  12. Re: eve online....

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 10.11.08 - 08:25

    noobschiff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > interessant wird es auch erst wenn man sich
    > intensiver damit beschäftigt, allein das ideale
    > fitten eines schiffs kann mich stundenlang
    > beschäftigen.

    das kann ich aber auch offline ;-)

    > es gibt derart viele möglichkeiten
    > in EVE dass es kaum langweilig werden kann, es sei
    > denn man macht nichts anderes als missionen
    > fliegen.

    und genau das ist der hauptschwachpunkt von EvE: das PvE ist der schlimmste/langweiligste der aktuellen MMORPGs.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: eve online....

    Autor: Karakos 10.11.08 - 08:28

    20 Sekunden Lag sind akzeptabel ? Oo

  14. Re: eve online....

    Autor: noobschiff 10.11.08 - 08:35

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > das kann ich aber auch offline ;-)
    >
    ob du das online oder offline amchst ist doch egal, es ist trotzdem das spiel mit dem du deine zeit verbringst.
    dass man das auch offline kann finde ich gerade ein pluspunkt.
    > und genau das ist der hauptschwachpunkt von EvE:
    > das PvE ist der schlimmste/langweiligste der
    > aktuellen MMORPGs.
    EVE ist ja auch ein PvP spiel, aber selbst mit dem PvE teil kann man sich locker 1-2 jahre beschäftigen ohne dass es langweilig wird

  15. Re: eve online....

    Autor: noobschiff 10.11.08 - 08:36

    Karakos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 20 Sekunden Lag sind akzeptabel ? Oo

    er meint den lag den man hat wenn man in ein system eintritt, 20 sekunden zum laden einer galaxie, mitsammt aller stationen und der 300 gegnerischen schiffe ist nun wirklich zu ertragen

  16. Re: eve online....

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 10.11.08 - 08:41

    noobschiff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EVE ist ja auch ein PvP spiel, aber selbst mit dem
    > PvE teil kann man sich locker 1-2 jahre
    > beschäftigen ohne dass es langweilig wird

    So ein Müll ;-)
    WoW wird immer vorgeworfen, der PvE Part bestände nur aus "FedEx"-Questen und "Ruf-Grinding". Bei EvE ist das genauso. Nur noch schlimmer, da sich die Questen dabei auch noch ständig wiederholen. Das wurde mir nach 2 Monaten schon zu öde. Da hat auch das "Offline Schiff designen" nichts mehr geholfen.

    Mag aber natürlich sein, daß Du etwas weniger Anspruch an Missionen/Questen hast und Dich damit 1-2 Jahre beschäftigen kannst, kann ja durchaus sein.

    Besser macht es _in diesem Punkt_ IMO Warhammer Online: Hat ebenfalls einen Schwerpunkt auf PvP, der PvE Part ist aber trotzdem nicht komplett mit dem Quest Konstruction Kit erstellt worden, so wie anscheinend bei EvE.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  17. Re: eve online....

    Autor: noobschiff 10.11.08 - 08:49

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > WoW wird immer vorgeworfen, der PvE Part bestände
    > nur aus "FedEx"-Questen und "Ruf-Grinding". Bei
    > EvE ist das genauso. Nur noch schlimmer, da sich
    > die Questen dabei auch noch ständig wiederholen.
    > Das wurde mir nach 2 Monaten schon zu öde. Da hat
    > auch das "Offline Schiff designen" nichts mehr
    > geholfen.
    >

    nach 2 monaten hast du sicher noch keine lvl 4 missionen geflogen?
    lvl 3 werden bereits etwas anspruchsvoller, bei lvl 4 musst du schon aufpassen was du machst, lvl 1 und 2 kann man als noobquests betrachten.

    sehr abwechslungsreich sind sie bisher noch nicht, da geb ich dir recht, aber das spiel ist auch nicht darauf ausgelegt nur missis zu fliegen.
    und mit mmorpgs wie wow oder warhammer kann man es eh nicht vergleichen, eve ist eine weltraumsimulation, es gibt dort auch kein respawn nach dem du mit deiner kompletten ausrüstung wieder aufwachst.
    es gibt auch keine quests in der du item a nach b bringt und dafür ein epic erhällst. EVE ist ein teamspiel welches auf PvP ausgelegt ist in dem ein tod noch etwas bedeutet, nicht wie auf den wow schlachtfeldern...

  18. Re: eve online....

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 10.11.08 - 08:57

    noobschiff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nach 2 monaten hast du sicher noch keine lvl 4
    > missionen geflogen?
    > lvl 3 werden bereits etwas anspruchsvoller, bei
    > lvl 4 musst du schon aufpassen was du machst, lvl
    > 1 und 2 kann man als noobquests betrachten.

    nein, bis level 3. mit der corp. spielt für mich aber keine rolle. man liest so oft "später wird das alles besser". ich habe aber gar keine lust mich erst stundenlang quälen zu müssen, bis dann vielleicht doch mal irgendwann irgendwas kommt. und anspruchsvoll hin oder her, mit geht es darum das die questen/missionen auch mal eine interessante story präsentieren und eben nicht nur so wirken, als wäre es ein sandkasten mit eingebauter shooting range.

    > sehr abwechslungsreich sind sie bisher noch nicht,
    > da geb ich dir recht, aber das spiel ist auch
    > nicht darauf ausgelegt nur missis zu fliegen.
    > und mit mmorpgs wie wow oder warhammer kann man es
    > eh nicht vergleichen, eve ist eine
    > weltraumsimulation, es gibt dort auch kein respawn
    > nach dem du mit deiner kompletten ausrüstung
    > wieder aufwachst.

    ich habe "_in diesem Punkt_ " extra hervorgehoben. Es geht um die Spielmechanik, nicht um das Setting. Und _in diesem Punkt_ ist das PvP zu PvE in WAR dem von EvE IMO deutlich überlegen.

    > es gibt auch keine quests in der du item a nach b
    > bringt und dafür ein epic erhällst. EVE ist ein
    > teamspiel welches auf PvP ausgelegt ist in dem ein
    > tod noch etwas bedeutet, nicht wie auf den wow
    > schlachtfeldern...

    ein tod in EvE kostet den Spieler in erster linie viel geld. was ist daran jetzt so besonders?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  19. Re: eve online....

    Autor: lol² 10.11.08 - 09:47

    das pvp in WAR soll dem von eve überlegen sein? rofl! nicht in tausend jahren.... in war gehen alle in das selbe szenario pro tierstufe und man hat einen einzigen burgtyp, der immer auf die gleiche langweilige art (1. tor auframmen, 2. tor auframmen, lord umhauen) erobert wird, keinerlei möglichkeiten für irgendwelche taktiken bietet und zudem im wesentlichen sogar pve content ist.

    in eve hingegen hast du kleines gruppen pvp, riesige massenschlachten, fraktions pvp mit rängen, kannst kriege gegen einzelne corps und allianzen starten, es gibt 6 verschiedene arten piraterie zu betreiben und es bietet von allen mmogs auf dem markt das bedeutungsvollste pvp im bereich der gebietseroberung für die eigene corp/ally/coalition. zudem kommen hohe komplexität und eine riesige bandbreite an möglichen taktiken.

    warhammer wirkt gegen eve wie ein spiel für viertklässler.

  20. Re: eve online....

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 10.11.08 - 09:49

    lol² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das pvp in WAR soll dem von eve überlegen sein?
    > rofl! nicht in tausend jahren....

    Bitte lies meinen Text nochmal und versteh was ich eigentlich geschrieben habe.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
    Indiegames-Rundschau
    Killer trifft Gans

    John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.

  2. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  3. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.


  1. 08:10

  2. 18:25

  3. 17:30

  4. 17:20

  5. 17:12

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00