1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hohe Abfindungsangebote bei T…

4.000 Euro????

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4.000 Euro????

    Autor: McPlayer 10.11.08 - 09:12

    Ich glaub ich geh zur Telekom und werd steinreich!

    Ein alter Freund von mir ist Arzt der bekommt gerade mal 3300 €

    Selbst für Brutto ist 4000 Euro ganz schön Krass wenn man mal sieht was in anderes Brangen so bezahlt wird. Gerade neue Mitarbeiter bekommt fast garnix.

  2. Re: 4.000 Euro????

    Autor: BurningR0m 10.11.08 - 09:23

    Hmm..
    Also in der IT-Branche sind 4k€ nichts ungewöhnliches.. Zumindest so wie ich das mitbekomme. Im wesentlichen hängt das ja davon ab, wie gut man sich selbst "vermarkten" kann. Bzw. seine Arbeitskraft verkaufen kann.

    IT läuft gut, Software und Datenbanken werden immer mehr gebraucht, fähige Programmierer gibt es aber immer weniger. Die Kids von heute verbringen ihre Zeit lieber bei irgendwelchen Konsolengames oder in diversen Vz's. Somit sind das gute Aussichten für den Job!

  3. Re: 4.000 Euro????

    Autor: Eye-Q 10.11.08 - 09:24

    Du hast aber schon gesehen dass diese Rechnung für einen 53-jährigen gilt, der schon seit 30 Jahren (also so ziemlich sein ganzes Berufsleben) dort arbeitet, oder?

    Und wenn man dann noch sieht, wie schwer es über-50-jährige haben, einen neuen Job zu finden, sind € 200.000 relativ schnell aufgebraucht.

  4. Re: 4.000 Euro????

    Autor: WithoutName 10.11.08 - 09:29

    Eye-Q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn man dann noch sieht, wie schwer es
    > über-50-jährige haben, einen neuen Job zu finden,
    > sind € 200.000 relativ schnell aufgebraucht.

    ... vor allem, wenn man von den 200k erst mal die staatlichen Abgaben bezahlt hat!

  5. Re: 4.000 Euro????

    Autor: Markus_ 10.11.08 - 09:33

    > Und wenn man dann noch sieht, wie schwer es über-50-jährige haben, einen neuen
    > Job zu finden, sind € 200.000 relativ schnell aufgebraucht.

    Es sind 200.000 € _mehr_ als die reguläre Abfindung wäre.

  6. Re: 4.000 Euro????

    Autor: jjgwjwgej 10.11.08 - 09:46

    Es sind 200.000 €, mehr als die reguläre Abfindung wäre.

  7. Re: 4.000 Euro????

    Autor: Markus_ 10.11.08 - 09:48

    Zitat aus dem Artikel: "bis zu 200.000 Euro mehr als beim Regelbetrag der Abfindungen".

    Habt ihr den Artikel überhaupt gelesen?

  8. Re: 4.000 Euro????

    Autor: Andisen 10.11.08 - 09:50

    Ich weiß nicht, wie die auf den Betrag kommen! Vielleicht kann mir das mal
    jemand erklären?

    4000 * 13 (Weihnachts-/Urlaubsgeld) = 52000 Jahresgehalt
    1,5 "Zieljahresgehälter wären dann 78000 Euro. Und das sind dann "200.000 mehr"
    als... ???

    Bei mir gilt bei Abfindung: 1/2 Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr.

    Das wären dann 30 * 2000 = 60.000 EUR * 1,5 = 90.000 EUR in dem Beispiel.

    Das klappt mit den "200.000 mehr" dann nur, wenn die im Normalfall eine
    negative Abfindung zahlen würden :-)

    Also ich kapier das irgendwie nicht...

    //

    AndreasK

  9. Re: 4.000 Euro SIND VIEL!!!

    Autor: Brimborium 10.11.08 - 09:58

    BurningR0m schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hmm..
    > Also in der IT-Branche sind 4k€ nichts
    > ungewöhnliches.. Zumindest so wie ich das
    > mitbekomme. Im wesentlichen hängt das ja davon ab,
    > wie gut man sich selbst "vermarkten" kann. Bzw.
    > seine Arbeitskraft verkaufen kann.
    >
    > IT läuft gut, Software und Datenbanken werden
    > immer mehr gebraucht, fähige Programmierer gibt es
    > aber immer weniger. Die Kids von heute verbringen
    > ihre Zeit lieber bei irgendwelchen Konsolengames
    > oder in diversen Vz's. Somit sind das gute
    > Aussichten für den Job!

    Was?
    Also ich arbeite seit 8 Jahren in der IT Brange als Coder Vollzeit und bekomme 2600 Brutto Vollzeit + Spesen! Und bei meinen anderen Kollegen IT Admin + IT-Kaufmann siehts nicht anders aus. Und nach 5 Jahren hat man bei uns die Gehaltshöchstgrenze erreicht da müsste man schon "aufsteigen" um mehr zu bekommen.

    Und so wie ich das lese gehts hier um "Callcenter" Mitarbeiter. Und die bekommen 4000 €????

    Da hat der mcplayer schon recht, das es def. ein Batzen ist.

    Es sei denn ihr hattet bei neuen Firmen heutzutage noch keine Lohnverhandlung und denkt noch in DM.
    Aber dann denkt auch daran das 4000 € = 8000 DM sind.
    für einen Callcenter Mitarbeiter nicht schlecht!




  10. Re: 4.000 Euro????

    Autor: so so 10.11.08 - 10:01

    4000 Euro ist nicht schlecht aber auch nicht soviel - ich habe netto 5600 Euro im Monat. Manchmal wird es dann schon knapp. Grüsse

  11. Re: 4.000 Euro SIND VIEL!!!

    Autor: beobachter 10.11.08 - 10:04

    ey ihr superfähigen spezialisten:
    es schimpft sich "branche" und nicht "brange" (oh gott, zweimal
    hintereinander...)...

    und dann rummeckern ob der schlechten bezahlung...
    naja, bildung ist wirklich ein heikles thema....

  12. ahhjaaaaa

    Autor: der Arme am limit 10.11.08 - 10:05

    so so schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 4000 Euro ist nicht schlecht aber auch nicht
    > soviel - ich habe netto 5600 Euro im Monat.
    > Manchmal wird es dann schon knapp. Grüsse


    ROFL.

    Nadann Prost, solche Leute raffen es eh nicht womit ein normaler Arbeiter auskommen muss.

    Ich hab übrigens als Kaufmann mit 30 Jahren (10 Jahre Berufserfahrung) 2100 Brutto und 1350 Netto! "vollzeit"
    Dazu noch Frau und ein Kind.
    Was soll ich denn sagen??

    Kann ich nur drüber lachen wenn es bei "dir" knapp wird.

  13. Re: 4.000 Euro????

    Autor: bringer 10.11.08 - 10:07

    Mal ganz im Ernst, das Beispiel geht von einem Mitarbeiter aus, der 30 Jahre da beschäftigt ist und 4000 (sicher brutto) verdient.
    Jemand der 30 Jahre bei dem Laden ist, der fällt doch noch unter alte Tarifverträge ggfs. sogar ein Beamter. Da sind 4000 Euro doch realistisch (auch für einen CCA).

  14. Re: 4.000 Euro????

    Autor: mal lesen 10.11.08 - 10:08

    omg....
    die schreiben, das es bis zu 200.000 mehr gibt als der Regelbetrag.
    Also eine Berechnung wir zuvor aufgeführt und dann noch bis zu 200.000 on top!!!

  15. Re: ahhjaaaaa

    Autor: Werbindich 10.11.08 - 10:09

    Hooo?

    Verdiene genauso "wenig" wie du, komme auch auf 1350 € und bin ledig ohne Kinder. Also Steuerklasse I. Wie kommst du dann auf so wenig Netto?



    der Arme am limit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so so schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 4000 Euro ist nicht schlecht aber auch
    > nicht
    > soviel - ich habe netto 5600 Euro im
    > Monat.
    > Manchmal wird es dann schon knapp.
    > Grüsse
    >
    > ROFL.
    >
    > Nadann Prost, solche Leute raffen es eh nicht
    > womit ein normaler Arbeiter auskommen muss.
    >
    > Ich hab übrigens als Kaufmann mit 30 Jahren (10
    > Jahre Berufserfahrung) 2100 Brutto und 1350 Netto!
    > "vollzeit"
    > Dazu noch Frau und ein Kind.
    > Was soll ich denn sagen??
    >
    > Kann ich nur drüber lachen wenn es bei "dir" knapp
    > wird.
    >
    >


  16. Re: 4.000 Euro????

    Autor: josef122334342 10.11.08 - 10:16

    Andisen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > 4000 * 13 (Weihnachts-/Urlaubsgeld) = 52000
    > Jahresgehalt
    > 1,5 "Zieljahresgehälter wären dann 78000 Euro. Und
    > das sind dann "200.000 mehr"
    > als... ???
    >

    Gibt kein Weihnachts und Urlaubsgeld beim Rosa Riesen.

  17. Re: 4.000 Euro????

    Autor: Seinfeld 10.11.08 - 10:21

    deutschland einig Neider Land

  18. Re: 4.000 Euro SIND VIEL!!!

    Autor: nobody_000 10.11.08 - 10:26

    also ich weiß ja nicht in welcher region von D du arbeitest aber 2600 BRUTTO????

    entweder du "codest" html o.ä. hippe web sachen in einer "coolen" medien / werbefirma oder jemand hat dich mächtig über den Tisch gezogen.

    wird Zeit mal die Stelleangebote zu studieren :-)

  19. Re: 4.000 Euro SIND VIEL!!!

    Autor: graf porno 10.11.08 - 10:27

    Wenn er HTML "coden" würden, würde er deutlich mehr verdienen, denn fähige Frontend-Entwickler verdienen sich auch nen halb-goldenen Arsch. Wenn er aber codet, so wie er schreibt, dann sind 2.600 schon fast zu viel.

  20. Re: 4.000 Euro????

    Autor: Bucho 10.11.08 - 10:38

    Na ja, auf 4k nach 30 Jahren Firmenzugehörigkeit muss man aber nicht neidisch sein...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  4. Dräger Medical Deutschland GmbH, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33