1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hohe Abfindungsangebote bei T…

Und wie immer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie immer...

    Autor: MeinName4u 10.11.08 - 11:27

    bleiben die Sparten TCom und TSys auf den Leuten sitzen die eh nicht so viel drauf haben.
    Die Abfindung stecken sich die Leute ein die genau wissen das sie was drauf haben und woanders wieder einen gut bezahlten Job finden. Jeder der weiß das er es schwer hat woanders was zu finden wird das doch aussitzen wenn er schlau ist.
    Davon ab kommen die mit ihrer Arbeit doch jetzt schon nicht mehr klar. Teams werden geschlossen, in Deutschland hin- und hergeschoben oder gar ins Ausland verlagert.
    Wenn die Herren Theoretiker aus der Führungsspitze meinen das geht gut... Da wünsch ich mal viel Glück...

  2. Re: Und wie immer...

    Autor: Horschd 10.11.08 - 11:31

    Kann ich dir nur zustimmen... Mit solchen Aktionen bleibt man auf den "Loosern" sitzen. Jeder, der was kann, sucht sich lieber was neues. Und wenn es dann schief geht, ist das geheule wieder groß. Die lernen es echt nie!

  3. Re: Und wie immer...

    Autor: Aufklärung 10.11.08 - 11:52

    Einen wichtigen Punkt habt ihr vergesseen.
    Das Abfindungsprogramm setzt beidseitiges Einverständnis voraus.
    Ergo, gute Mitarbeiter, die man auch beschäftigen kann, lässt man nicht mit der Abfindung gehen!
    Die müssen schon selber kündigen; ohne Abfindung.

  4. Re: Und wie immer...

    Autor: Horschd 10.11.08 - 12:52

    Wenn die Helden aber ganze Abteilungen dicht machen, bekommt oft / öfter / immer jeder ein Angebot zur Abfindung

  5. Re: Und wie immer...

    Autor: Gobi 14.11.08 - 11:33

    Bei der Telekom darf jeder gehen, Hauptsache er geht! Ob der Dienst am Kunden danach noch möglich ist sieht man ja zurzeit schon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TransnetBW GmbH, Stuttgart
  2. ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    1. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
      Horror
      Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

      Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

    2. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
      Antivirus
      McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

      Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.

    3. Radeon Adrenalin 2020: AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber
      Radeon Adrenalin 2020
      AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber

      Mit der neuen Version seiner Treibersoftware Radeon Adrenalin bietet AMD eine neue Funktion namens Boost, die bei viel Action auf dem Bildschirm die Auflösung dynamisch runterschraubt - unter anderem in Pubg und Call of Duty.


    1. 16:51

    2. 16:15

    3. 16:01

    4. 15:33

    5. 14:40

    6. 12:38

    7. 12:04

    8. 11:59