1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symbian-Oberfläche UIQ steht vor…

Gott sei Dank!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gott sei Dank!

    Autor: oni 11.11.08 - 10:57

    Etwas lahmeres und trägeres habe ich noch nie gesehen. Selbst Windows Mobile ist dagegen noch ein Düsenjet. Etwas unlogischer aufgebautes und komplizierteres gibt es nur noch bei Nokia.

    Und dann die schäbigen Workarounds für offensichtliche Programmiererfehler / -unfähigkeit:

    "Das Telefon wurde für eine bessere Leistung neu gestartet."

    So z.B. beim M600i. Man entwickelt gerade eine J2ME-App, testet sie auf dem Gerät, und mittendrin, kurz vor dem Programmteil, das man gerade testen will, bootet sich das Ding neu und wirft obige Meldung raus.

    Wenn der Bootvorgang dann wenigstens einigermaßen schnell wäre, aber nein, da kommt erst so ein komisches Einschaltvideo mit Sound, dann ewig lange das Logo, dann erstmal eine Auswahl, ob man Telefon einschalten oder Flugmodus will, PIN-Eingabe, dann noch mal 2 Gedenkminuten bis es endlich verfügbar ist.

    Die sollen mal bei Motorola in die Schule gehen, und nein, nicht das System des Razr&Co abgucken, sondern sich mal das EZX-System anschauen. Leider hat Moto das nur in wenige Telefone verbaut, aber das A780 war seinerzeit in punkto Geschwindigkeit und Komfort ein Meilenstein.

  2. Re: Gott sei Dank!

    Autor: olivers 11.11.08 - 11:39

    Und S60 am besten direkt hinterher...

    Die Stiftung wird Symbian auch nicht mehr retten können. Nokia wäre gut beraten wie Sony auf Windows Mobile zu setzen oder auf sowas wie Android...

  3. Re: Gott sei Dank!

    Autor: LOLers 11.11.08 - 11:52

    Windows Mobile und Schnelligkeit, ich glaube Ihr träumt. UIQ3 rennt auf dem P1i sehr gut.

  4. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Vollhorst 11.11.08 - 11:56

    Das sind doch völlig verschiedene Klassen. S60 läuft nicht nur auf Topmodellen (a.k.a. Smartphone) von Nokia, sondern auch auf kleineren Geräten wie z.B. meinem 5500, wie soll da ein WinMobile laufen?
    Ich mag Symbian, es ist nicht das schnellste (booten dauert wirklich ewig), aber es gibt eine Unmenge an 3rd Party Software (auch einiges OSS), so dass man eigentlich alles mit dem Handy machen kann, wenns technisch möglich ist.

  5. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Horsti 11.11.08 - 12:01

    Ich hab bisher auch nur schlechte Erfahrung mit UIQ-Smartphones gemacht. Das P900i dauert Jahre bis zur Benutzung und das ganze OS ist einfach nur extrem träge. Da geht das Windows Mobile auf nem HTC Touch Pro schon wesentlich besser ab.

  6. Re: Gott sei Dank!

    Autor: yPhone 11.11.08 - 12:45

    naja java und nokia ist auch nicht besser von der stabielheit her (hab selber ein N95). und bei M$ WM ist die menu führung schon längst veraltet (warum tut man sonnst dort den neue GUIs von drittherstellern drauf?).

    dann gibts nur noch Linux mit ner "guten" GUI und java welches nie abgestürzt ist. für mich eh das beste system (hatte das Moto e680i).;)

  7. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Irgendwer 11.11.08 - 13:21

    Wie flach muss man eigentlich sein um eine solche Entwicklung toll zu finden?
    1. Stehen etliche Leute plötzlich ohne Arbeit da.
    2. Ist jedes OS welches nicht mehr verwendet wird ein Freudenfest für M$ und Apple. Irgendwann gibt es plötzlich nur noch Windows Mobile auf dem Markt und alle schimpfen wieder auf M$...bööööse Monopolisten.

    Bitte behaltet euren Gehirndurchfall für euch und denkt das nächste Mal etwas nach bevor ihr wild losschreibt.

  8. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Trottelvernichter, Der einzig wahre 11.11.08 - 14:29

    Irgendwer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Stehen etliche Leute plötzlich ohne Arbeit da.
    Das dies nicht toll ist, stimmer ich die gerne zu.

    > 2. Ist jedes OS welches nicht mehr verwendet wird
    > ein Freudenfest für M$ und Apple. Irgendwann gibt
    > es plötzlich nur noch Windows Mobile auf dem Markt
    > und alle schimpfen wieder auf M$...bööööse
    > Monopolisten.
    >
    Hier stimme ich dir nicht zu, denn:
    1) Ist UIQ kein OS sondern eine Oberfläche für Symbian.
    2) Denke ich das die Symbian Plattform gestärkt und nicht geschwächt wird, wenn sie zukünftig eine einheitliche Oberfläche bekommt und dazu noch OpenSource wird.

  9. so blöd!!!

    Autor: xxYxx 11.11.08 - 15:06

    Hätte se gleich auf die bedienung per finger gesetzt wäre dies schon einige jahre vor dem ip geschehen und die uiq oberfläche hätte bestimmt einen höheren marktanteil.
    ich hatte mal ein p800 und ich bediente es immer mit dem finger - mühselig aber es ging :)

  10. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Private Paula 11.11.08 - 16:43

    Irgendwer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie flach muss man eigentlich sein um eine solche
    > Entwicklung toll zu finden?

    Dann sollten sich die Hersteller am Riemen reissen, und keine BETA Versionen in Mobiltelefone einbauen, die ein effektives Arbeiten unmöglich machen.

    Warum musste ich bei meinem M600i knapp ein Jahr warten, bis eine Firmware heraus kam, mit der Smartphone halbwegs bedienbar war? Und selbst danach dauerte das noch geschlagene 8 Sekunden, bis sich die Kalenderapplikation öffnete. Und ich fand es nicht wirklich klasse, irgendwann auf dem Display den Hinweis zu sehen, dass sich mein M600i zur "Verbesserung der Stabilität" neu gestartet hat, ohne durch ein auffälliges Klingeln, Piepen, Vibrieren darauf aufmerksam zu machen. Stundenlang wartete es also darauf, dass ich die PIN eingebe...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  11. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Anonymous 11.11.08 - 17:30

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > "Das Telefon wurde für eine bessere Leistung neu
    > gestartet."
    >

    Und in der Regel genau dann, wenn ein Anruf reinkommt. Da wundert es mich echt, dass ich noch Haare auf auf dem Kopf habe.

  12. Re: so blöd!!!

    Autor: urst 11.11.08 - 17:51

    also ich hab ein htc!

  13. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Yo 11.11.08 - 19:12

    Naja, in einem HTC touch ist eine ca. 2x so schnelle CPU drin. Sie vergleichen äpfel mit birnen. Zugegebenermaßen ist UIQ zwar rein aus technischer sicht nicht schlecht, aber es ist halt eine oberfläche von Softwareentwicklern für Softwareentwicklern. Es hat sich bei denen halt noch nicht durchgesprochen, dass man auch Designer braucht, die mal einen echten Endbenutzer von der Weite gesehen haben. Das UI ist relativ schrecklich.

    Ich persöhnlich fand das P910i noch am besten, ab UIQ3 gings dann nochmal stark bergab (falls sowas überhaupt noch möglich ist).

    In any case finde ich auch Windows Mobile eine grobe Katastrophe. Dass es M$ nach ich weiß nicht wieviel Jahren es nicht schafft eine benutzbare Bedienoberfläche zu erschaffen, ist ein Armutszeugnis. Da hilft es auch nichts wenn HTC im Touch Diamond eine shell drüber baut, die
    a) langsam
    und b) inkonsistent ist (sobald man mehr braucht und in einer "native" win mo app landet ists aus mit Eleganz)

  14. Re: Gott sei Dank!

    Autor: Stefan40 01.10.09 - 00:39

    Nur Noobs brauchen eine Oberfläche, so ein Witz Mobiele Betriebsysteme zu Kritisieren nur wegen nicht intuitiv bedienbare oder gut aussehende Oberflechen ist komisch. Wichtiger wäre es, SE behebt mal die Bugs des UIQ 3 System so dass man je nach dem wider damit was anfangen könnte.
    Mich interresiert diese nutzlose effekthascherei Oberflächen beim Iphone und anderen Handys überhaubt nicht, sondern mal bessere OS mit sinnvollen neuen Funktionen die schon vom anfang an intergriert sind (Programme die nich dazu gekauft werden müssen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vanderlande Industries GmbH, Mönchengladbach, Veghel (Niederlande)
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04