Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 3G ohne Vertrag und…

Wer so viel Geld ausgibt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: Iglabsned 11.11.08 - 12:59

    hat wirkliche Probleme. Wie kann man nur 700€ für ein Telefon ausgeben? Da muss man ja wirklich große psychische Störungen haben, wenn man sich das Teil kauft.

    700€ für ein Telefon ausgeben, aber dann über Steuererhöhungen und Benzinpreise meckern...

  2. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: Der arbeitslose Arbeitslose 11.11.08 - 13:03

    Na ganz einfach, billige kredite ohne Schufa-Prüfung holen und dann Privatinsolvenz anmelden!

  3. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: Anonymous 11.11.08 - 13:28

    Iglabsned schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat wirkliche Probleme. Wie kann man nur
    > 700€ für ein Telefon ausgeben? Da muss man
    > ja wirklich große psychische Störungen haben, wenn
    > man sich das Teil kauft.

    Vielen finanzieren es wohl eher über den Vertrag (mit dem man das iPhone dann auch nutzen kann, und nicht 99,9% der Funktionen ungenutzt bleiben aufgrund mangelnden Datentarifs bei einer Prepaid Karte...).

    "Wieso produziert Maybach eigentlich noch Autos? Sind doch viel zu teuer, kann sich ja eh keiner leisten. Die Käufer müssen ja psychische Störungen haben."

  4. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: dersichdenwolftanzte 11.11.08 - 13:37

    Iglabsned schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 700€ für ein Telefon ausgeben, aber dann
    > über Steuererhöhungen und Benzinpreise meckern...

    Naja, von Steuererhöhung und teurem Sprit hat man aber auch weniger als von nem iPhone. Kannst du das verstehen?

  5. Nur weil du arm bist...

    Autor: LinuxOnMac 11.11.08 - 13:44

    ...must du nicht Neidisch sein.

  6. Re: Nur weil du arm bist...

    Autor: woodenforest 11.11.08 - 13:47

    Richtig,
    so ist das eben mit den Luxusgütern, der Markt gibt es her das sich ein Handy für 700 verkauft und deswegen wird es halt für 700 angeboten.
    Das hat nichts mit psychischen Störungen oder sonstigen Wirrungen zu tun.

  7. Re: Nur weil du arm bist...

    Autor: HeyHo 11.11.08 - 13:57

    ?
    Nur weil jemand nicht unnötig Geld rausschmeißen will, ist er arm?
    ah...
    interessant!
    ...die logik musst du mir noch mal erklären..!?

  8. Nur weil DU dumm bist...

    Autor: LinuxStinkt 11.11.08 - 14:11

    ....müssen das nicht auch andere sein.

  9. Re: Nur weil du arm bist...

    Autor: LinuxOnMac 11.11.08 - 14:18

    Nope.

  10. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: Der mit dem Golf schanzt 11.11.08 - 14:22

    Geht dich einen feuchten Scheissdreck an ob ich 700 € für ein Handy ausgebe oder nicht. Wenn du dir so was nicht leisten kannst dann halt die Fresse und träum weiter, aber dichte mir keine psychischen Störungen an.

    Ja gehts eigentlich noch, und dann in diesem Zusammenhang noch den hirnlosen Dummsatz über Steuern und Benzin. Junge ich glaub eher DU solltest mal zum Psychiater.

  11. Das empfehle ich Dir auch

    Autor: Dein Gehirn Arzt 11.11.08 - 14:23

    DU solltest mal zum Psychiater.

  12. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: argus 11.11.08 - 14:26

    Schönes Niveau hier. Es bestätigt sich eben immer wieder, dass Dummheit überall verbreitet ist - egal, ob reich oder arm.

  13. Nur weil du noch im Kindergarten bist...

    Autor: LinuxOnMac 11.11.08 - 14:43

    ...musst du nicht den rest der Welt damit belästigen.

  14. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: o.0 11.11.08 - 14:48

    700€ ... über 24 monate gerechnet, vergleichen wirs mal mit dingen die ich für psychisch gestört und dumm halte ... kippen

    schachtel ksotet 5€ ( schätz ich einfach mal ) -> 140 schachteln kippen
    macht knapp 6 schachteln pro monat, ich kenn einige leute die das locker knacken und was haben sie davon ausser krebs?

  15. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: Sebastian76 11.11.08 - 15:25

    Es sind seit Jahren massenhaft Handys auf dem deutschen Markt (u.a. auch von Nokia), die in dieser Preisklasse und noch weit darüber zu finden sind. Diese finden seit Jahren Ihre Kunden und bisher hat sich da noch keiner drüber aufgeregt.

    Aber das "iPhone" ist hier auf den "IT-News für Profis" und deren lustigen Pendants wie Heise.de ein Dauerthema und da fangen dann die Kiddies an, wegen dem Preis zu bashen. Das ist genauso witzlos wie aufregen über Gucci-Taschen, Rolex-Uhren und Ferraris!

  16. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: KaPoDeSaLe 16.08.09 - 00:08

    Mangelnder Datentarif bei einer Prepaid Karte? Oh ha :(
    Ich habe vor, mir ein Unlocked-iPhone zuzulegen und dieses dann mit einer Prepaid-Karte zu nutzen. Ich surfe lediglich unterwegs oder rufe meine Mails ab bzw. skype. Kein Downlod bei youtube o.ä.
    http://www.blau.de/tarife/datenpaket.html
    Das ist dann wohl nicht so optimal, oder?
    Danke schon mal für eine kontruktive Antwort

  17. Re: Wer so viel Geld ausgibt...

    Autor: KaPoDeSaLe 16.08.09 - 23:07

    Hallo? Weiss hierüber Jemand von Euch etwas Konkretes?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KVV Kassel, Kassel
  2. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau
  3. CompuGroup Medical SE, Kiel, Hamburg
  4. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 4,19€
  3. 3,74€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45