1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infineon flüchtet vor…

..ganz einfach !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ..ganz einfach !

    Autor: Seher 13.11.08 - 22:45

    Dass es keine oder nur geringe Reallohnsteigerung in Deutschland gibt, ist doch politisch gewollt.

    MACHT DOCH MAL DIE AUGEN AUF, ES IST GANZ EINFACH.

    In allen anderen EU Laendern steigen die Loehne, in den "Hochlohnlaendern" nicht. Es gibt Ausnahmen, jedoch sind es nicht viele Menschen in diesen Ausnahmelaenddern. Man will in Europa ein Gleichgewicht schaffen.
    Ist doch auch voellig in Ordnung.

    ..

    Bezueglich IG Metall faellt mir nur ein, das man staendig von voellig irrsinnighen Forderungen hoert. Mir kommts so vor, wie wenn das jedes Jahr mind. 3 mal passiert.
    Ich kann da auch nur sagen: Keiner zwingt jemanden, dort zu arbeiten. Macht euer eigenes Glueck. Und wenn es keine ausreichende Arbeitskraft gaebe, wuerden ganz einfach auch die Loehne in den Bereichen steigen.

    Die Logik des Streiks verstehe ich sowieso nicht. Ein schreiendes Kind will auch immer mehr. Geht aber nicht.

  2. Re: ..ganz einfach ! (s.u.)

    Autor: Seher 13.11.08 - 22:46

    ...sollte eigentlich in einem andern Thread landen...

  3. Re: ..ganz einfach !

    Autor: E-Sheep 14.11.08 - 06:50

    Seher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass es keine oder nur geringe Reallohnsteigerung
    > in Deutschland gibt, ist doch politisch gewollt.
    >
    > MACHT DOCH MAL DIE AUGEN AUF, ES IST GANZ
    > EINFACH.
    >
    > In allen anderen EU Laendern steigen die Loehne,
    > in den "Hochlohnlaendern" nicht. Es gibt
    > Ausnahmen, jedoch sind es nicht viele Menschen in
    > diesen Ausnahmelaenddern. Man will in Europa ein
    > Gleichgewicht schaffen.
    > Ist doch auch voellig in Ordnung.

    Dann sollte man vielleicht auch ein Gleichgewicht bei den Preisen schaffen, oder?
    Sorry, aber Du lebst in einer Traumwelt: die Nettolöhne in D sind keineswegs höher als im Rest von Westeuropa, im Gegenteil. Und das betrifft nicht nur den Niedriglohnsektor, sondern durchaus qualifizierte Facharbeiter.
    Auch sind die Löhne nicht alles, man muss auch berücksichtigen, dass die Löhne in D vielfach durch eine hohe Produktivität gedeckt sind.



    > Bezueglich IG Metall faellt mir nur ein, das man
    > staendig von voellig irrsinnighen Forderungen
    > hoert. Mir kommts so vor, wie wenn das jedes Jahr
    > mind. 3 mal passiert.

    Auch hier lebst Du in einer Traumwelt. Entgelttarifverträge werden immer für die Laufzeit von 2 Jahren abgeschlossen. Du solltest Dich erstmal informieren.

    > Ich kann da auch nur sagen: Keiner zwingt
    > jemanden, dort zu arbeiten. Macht euer eigenes
    > Glueck. Und wenn es keine ausreichende
    > Arbeitskraft gaebe, wuerden ganz einfach auch die
    > Loehne in den Bereichen steigen.

    Keiner zwingt Dich, Dein unqualifiziertes Gelaber hier abzulassen. Geh in den Wald und mach da Dein Glück.

    > Die Logik des Streiks verstehe ich sowieso nicht.
    > Ein schreiendes Kind will auch immer mehr. Geht
    > aber nicht.

    Die Logik der Arbeitgeber verstehe ich auch nicht: ein Wirtschaftssystem, welches auf ständiges Wachstum ausgelegt ist, entledigt sich selbst seiner Basis, indem es dem Konsumenten das Geld entzieht. Und wo kein Geld, da kein Konsum.
    Nur nochmal zur Erinnerung: nicht Japan und nicht China sind Exportweltmeister, das ist immer noch D. Unsere Arbeit kann also nicht wirklich zu teuer sein. Es ist der Binnenmarkt, der das Problem ist. 70% der Menschen in diesem Land haben kein Vermögen (Geld, Aktien, Immobilien, etc.) mehr.
    Mir kommen unsere Manager eher wie ein schreiendes Kind vor, mit ihrem ständigen Jammern und Klagen. Und unsere von der Industrie bezahlten Politiker helfen eifrig beim umverteilen von unten nach oben.

  4. Re: ..ganz einfach !

    Autor: stag3k 14.11.08 - 08:40

    >Auch hier lebst Du in einer Traumwelt. Entgelttarifverträge werden >immer für die Laufzeit von 2 Jahren abgeschlossen. Du solltest Dich >erstmal informieren.

    Das ist so nicht korrekt. Der jetzige IGM Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 18 Monaten, der letzte Tarifvertrag iirc 12 Monate.

    :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. Fachinformatiker / Fachinformatikerin (m/w/d) für Systemintegration im Bereich Netzwerk an Schulen
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten
  3. (Junior-) Informatiker (m/w/d)
    Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
  4. Leiter Digitale Projekte (m/w/d)
    DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 294,88€ (Bestpreis)
  2. 69,99€
  3. (u. a. HP Wired Desktop 320MK Desktop-Set Tastatur & Maus für 29,99€, HP Business Headset v2...
  4. (u. a. The Hateful 8 Steelbook Limited Edition (Blu-ray) für 12,97€, Stephen Kings - Manchmal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de