Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Der Lich-König beim…

Bezahlter Artikel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bezahlter Artikel?

    Autor: Forenorc 13.11.08 - 12:44

    Ist der Artikel bezahlt oder verlegt Ihr Euch jetzt auch nur noch auf einseitige Recherche?

    Wie ein Blick in die Blizzard-Foren zeigt, standen in vielen Städten aus der von Blizzard veröffentlichten Mitternachtsverkaufsliste die Kunden vor verschlossenen Türen. Meistens ohne jeden Hinweis, teilweise mit einem DIN-A4-Zettel an der Tür, der darauf hinwies, dass der Verkauf in einen bis zu 40km entfernten Laden stattfindet und teilweise, dass der "Mitternachtsverkauf" erst um 6:30 Uhr beginnt.
    Fast die Hälfte der Läden in Blizzards offizieller Liste hatte geschlossen, eine weitere große Zahl schickte die Kunden mit dem Spruch "Nur an Vorbesteller" wieder nach Hause.

    Statt hier eine dicke Blizzard-PR zu starten, wäre auch etwas Kritik fällig gewesen.

  2. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: blub 13.11.08 - 12:49

    Das mit den geschlossenen Läden liegt nicht an Blizzard, sondern an unseren tollen Gesetzen, welche es in manchen Bundesländern unmöglich machen ein Geschäft für sowas um 24 Uhr zu öffnen.

    In der Westpfalz hat der Mediamarkt deswegen einfach mal den verkauf zum örtlichen McDrive verlagert.

  3. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: nicht lustig 13.11.08 - 13:02

    Forenorc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie ein Blick in die Blizzard-Foren zeigt,
    > standen in vielen Städten [...] die Kunden
    > vor verschlossenen Türen. Meistens ohne
    > jeden Hinweis, teilweise mit einem
    > DIN-A4-Zettel an der Tür...

    Hmm da fällt mir spontan ein:

  4. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: Forenorc 13.11.08 - 13:04

    Das war doch aber schon vorher bekannt. Diese Gesetze wurden ja nicht erst jetzt über Nacht beschlossen.
    Die Schuld ist auf jeden Fall auf beiden Seiten zu suchen: bei der Metro-Kette für die Meldung von Zweigstellen an Blizzard, wohl wissend, dass in ihnen der Mitternachtsverkauf gar nicht stattfinden darf, andererseits bei Blizzard, die die Liste ungeprüft übernahmen.

    Eine Schweinerei war es aber auf jeden Fall in den Zweigstellen von Media-Markt und Saturn, die ohne Hinweis gar nicht erst öffneten oder nur an Vorbesteller herausgaben.

    Aber von der Metro-Gruppe kennt man sowas ja...

  5. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: Youssarian 13.11.08 - 13:14

    Forenorc schrieb:

    > Ist der Artikel bezahlt oder verlegt Ihr Euch
    > jetzt auch nur noch auf einseitige Recherche?

    Es ist viel schlimmer: In zahlreichen Firmen
    werden während der Arbeitszeit die albernen
    Weh-oh-Weh!-Rollenspiele leidenschaftlich
    fortgeführt. Dies führt zur Senkung der Pro-
    duktivität und führt uns geradewegs in die
    Rezession. Von wegen "Finanzkrise"! Ich kann's
    nicht mehr hören! Verantwortlich ist vielmehr
    die "Generation Doof" (ISBN 978-3404605965) und
    die Golem-Redaktion ist von dieser Gesellschafts-
    krise inzwischen auch erfasst worden. Da wette
    ich meine gesamten Vorräte an Kupfer, Silber
    und Gold drauf!



    :-)

  6. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: FranUnFine 13.11.08 - 13:16

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wette
    > ich meine gesamten Vorräte an Kupfer, Silber
    > und Gold drauf!

    Wie viel ist das denn in ISK?

    http://www.instantrimshot.com/

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  7. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: SenfDerDritte 13.11.08 - 13:19

    Ich frage mich eher was diese Mitternachtsverkäufe bringen sollen, nur das man es vielleicht 8 h früher hat. Ist doch völliger Käse weil so geil ist diese Game nun auch wieder nicht.

  8. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: solace 13.11.08 - 13:23

    Siehe Harry Potter Mitternachtsverkauf.
    Es ist einfach ein Event.

  9. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: wehohweh23 13.11.08 - 13:25

    Forenorc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist der Artikel bezahlt oder verlegt Ihr Euch
    > jetzt auch nur noch auf einseitige Recherche?
    >
    > Wie ein Blick in die Blizzard-Foren zeigt, standen
    > in vielen Städten aus der von Blizzard
    > veröffentlichten Mitternachtsverkaufsliste die
    > Kunden vor verschlossenen Türen. Meistens ohne
    > jeden Hinweis, teilweise mit einem DIN-A4-Zettel
    > an der Tür, der darauf hinwies, dass der Verkauf
    > in einen bis zu 40km entfernten Laden stattfindet
    > und teilweise, dass der "Mitternachtsverkauf" erst
    > um 6:30 Uhr beginnt.
    > Fast die Hälfte der Läden in Blizzards offizieller
    > Liste hatte geschlossen, eine weitere große Zahl
    > schickte die Kunden mit dem Spruch "Nur an
    > Vorbesteller" wieder nach Hause.
    >
    > Statt hier eine dicke Blizzard-PR zu starten, wäre
    > auch etwas Kritik fällig gewesen.

    LOL, solche Probleme hat man also als WOW Spieler.
    Mitleid bekommt man dfür nicht so einfach, glaube ich.


  10. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: Forenorc 13.11.08 - 13:36

    Der ist gut :)

  11. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: Forenorc 13.11.08 - 13:37

    Ich spiele ja schon lange nicht mehr, aber ich lese zu bestimmten Anlässen noch in den Foren dort. ;)

  12. Re: Bezahlter Artikel?

    Autor: jenZzz 14.11.08 - 17:07

    solace schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Siehe Harry Potter Mitternachtsverkauf.
    > Es ist einfach ein Event.


    Wenn auch leider (zumindest in Castrop-Rauxel) ein ziemlich langatmiges und langweiliges Event.

    Man hätte das auch ein wenig netter gestalten können, irgendeinen WoW Pappkameraden hinstellen, ein wenig WoW Mucke oder einen umherlaufenden Troll/Orc/was weiß ich, oder einen der bei dem etwas "unterkühlten" Wetter rumgeht und Kakao und/oder Glüwein vertickt ... weiß nicht, irgendwie sowas ...
    Dann hatten die gerade mal 2 Kassen auf und es kamen immer nur 6 Leute weiter ... hab ne geschlagende Stunde in der Kälte gestanden (ab ca. 10 vor 12). Und nein ich bin nicht ausschließlich wegen des Spiels dahin, mich hat die Community interessiert, mal ein paar andere "Verrückte" sehen, etc. Man hätte wirklich ein kleines Event daraus machen können, aber so war es einfach nur ein schnellstmöglicher (zumindest für den M-Markt) Abverkauf von so vielen Spielen wie geht ...

    Vielleicht beim nächsten Addon ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LahrLogistics GmbH, Lahr
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 23,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 4,60€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50