1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD testet "Tagesthemen-interaktiv"

Mal ein echtes Kommentar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ein echtes Kommentar

    Autor: so schauts 15.11.08 - 13:31

    Nun gut:

    1. Warum kein "Transport Control" (Schieberegler um zu sehen vieviele % oder min man schon angeschaut hat, um vor- oder zurückzuscrollen)?

    2. Warum keine Kapitelmenü mit zusätzlichen Markern im "Transport Control"?

    Das sollte nämlich erstmal geregelt werden: die Navigation im Videostream.

    Der Schnitt zwischen Sendung und Zusatzinformationen ist brutal, man hat die letzten Worte der Moderatorin schon vergessen und kommt nach betrachtung der Zusatzinformationen direkt in die Mitte eines Satzes zurück? So was geht nicht.

    Es ist einfacher den normalen Stream anzuschauen (den es schon seit längerem gibt), und bei Bedarf einen neuen Tab aufmachen unm nach den Themen zu Googlen, und eventuell den dann Stream zu pausen falls man etwas Interessantes gefunden hat.

    Insofern wäre es besser wenn das UI zweigeteilt wird, wobei der Stream der Moderatorin weiterläuft während man sich das Zusatzangebot im zweiten Pane anschaut und bei Interesse dann den Stream paust. So weiß man auch genau womit es dann weitergeht wenn man wieder Play drückt.

    Alles in allem, wie bei ARD üblich: das UI lässt wieder mal zu wünschen übrig so das wertvolle Informationen verloren gehen, und nicht nur die Informationen, sondern auch der Gedankenfluss. Denn der Nutzer sollte selbst entscheiden wann er die Worte der Moderatorin zum stoppen bringt.

    Schade, denn die Zusatzinformationen scheinen ziemlich Wertvoll zu sein, vor allem deshalb, weil sie genau auf das Thema zugeschnitten ist.

    Gespaltenes UI, weiterlaufender Stream mit Transport und Kapitelübersicht im einem Teil, und Zusatzinformationen im anderen; das wärs.

    Dazu kommt dann noch das Problem mit der Fernbedienung: wie steuer ich überhaupt die Flashinhalte mit einer Fernbedienung an?

    Und zu guter letzt: während auf dem Netbook Dell Mini 9 die ZDF Mediathek ruckelfrei abgespielt wird, ist die Tageschau-Interaktiv ganz und gar nicht zu gebrauchen, auch nicht in der "Normalen Qualität". Nur auf einem echten PC oder Laptop.

    Schade. Soll ARD die Zusatzinfos zur Überbrückung der Reparaturzeit lieber auf eine neue, parallel betrachtbare Internetseite packen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. IKOR AG, Essen (Home-Office möglich)
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dättwil (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  3. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne