1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia-Abschaltung: Lutz…

Unglaubliche Hetze

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaubliche Hetze

    Autor: Lot 16.11.08 - 16:15

    Was in der Presse und in Foren für eine
    unglaubliche Hetze betrieben wird, ist
    eigentlich nicht mehr normal.

  2. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: Seika 16.11.08 - 16:19

    Naja, wegen einem Artikel den Zugriff über wikipedia.de auf die deutsche Wikipedia Ausgabe sperren zu lassen ist eigentlich nicht normal! Mal ganz von der Tatsache abgesehen, dass Wikimedia Deutschland e.V., der Eigentümer von wikipedia.de, garnicht für die Inhalte verantwortlich ist.

  3. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: nene 16.11.08 - 16:20

    Lot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was in der Presse und in Foren für eine
    > unglaubliche Hetze betrieben wird, ist
    > eigentlich nicht mehr normal.

    if (medienkompetenz <= 0) then person = politiker;

  4. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: ubuntu_user 16.11.08 - 16:20

    "Mir ging es dabei keineswegs um Zensur, sondern schlicht um eine wahre Tatsachen-Darstellung"

    da kann man schon schmunzeln über solche bullshiaussagen

  5. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.08 - 16:22

    Das war aber zu erwarten. Ich sehe da kein Problem wenn sich die Leute über sowas aufregen.

  6. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: ubuntu_user 16.11.08 - 16:24

    if (image <= 0) then person = linker politiker

    if (verfassungstreue <= 0) then person.member = CSU

    if (kann_heucheln()) then person.member = SPD

  7. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: ff55 16.11.08 - 16:25

    Lot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was in der Presse und in Foren für eine
    > unglaubliche Hetze betrieben wird, ist
    > eigentlich nicht mehr normal.

    Ich würde sagen hier gilt der gute alte Spruch "wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus". Menschen wie Heilmann verschanzen sich gerne hinter Rechtstaatlichen Mitteln. Aber nicht alles was rechtlich in Ordnung ist, ist auch fair oder moralisch sauber.

    Wer so brachial auftritt wie unser Freund von der PDS wird nicht gleich in Tränen ausbrechen wenn die Reaktion darauf folgt.

  8. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: ubuntu_user 16.11.08 - 16:25

    ich sehe es eher als problem wenn sich die leute darüber nicht aufregen..

  9. Linkspartei = Demokratiefeind

    Autor: Direckte Demokratie 16.11.08 - 16:27

    Linke und Kommunisten sind FEINDE der Demokratie und Freiheit, der Versuch die Wikipedia zu zensieren hat das nur bestätigt !!!
    Und nein die anderen Parteien CDU/SPD mit ihrer neoliberalen Wirtschaftspolitik Politik und so einem Mist wie Hackerparagraf und Vorratsdatenspeicherung sind kein Stück besser !


    Parteien sind sowieso nur Karriereleitern für machtgeile Politiker, es wäre nur vernünftig wenn man das Parteiensystem endlich abschaft und durch eine direckte Demokratie ersetzt denn dann kann das Volk entscheiden ohne den Mist und Korruption der Politik.

    Jagt die ganzen SED Stasi Lobbyisten vollidioten im Bundestag davon und errichtet eine Volksdemokratie, demokratische Volksabstimmungen für ein demokratisches Land !

  10. In Zukunft

    Autor: Regen 16.11.08 - 16:27

    In Zukunft werden dann auch direkte Aufforderungen zur Erfassung und Denunzination Andersdenkender über die Presse erfolgen. Die neue BKA Geheimpolizei erledigt dann den Rest. Eine friedliche Revolution war nur in einem System wie dem Sozialismus möglich, in unserer Demokratie wäre so was sehr blutig.

  11. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: Anti Kommunist 16.11.08 - 16:28

    Wäre nur gerecht wenn man Ex Stasi Leuten und MFSler verbieten würde in der Politik tätig zu sein.
    Es kann nicht sein das die Sozialistischen DDR Schergen unsere Zukunft ruinieren.

  12. <')))))><

    Autor: danke 16.11.08 - 16:32

    <')))))>< fisch

  13. Behaupten kann man viel

    Autor: Lot 16.11.08 - 16:33

    Direckte Demokratie schrieb:

    > Linke und Kommunisten sind FEINDE der Demokratie
    > und Freiheit

    Für die Linke würde ich gerne mal einen
    stichhaltigen Beleg haben. Wenn ich bisher
    solche pauschalen Sprüche in Deppenforen
    gelesen habe, dann waren die durch nichts
    belegt.

    Es ist auch so, daß Persönlichkeitsrecht
    über die Freiheit anderer geht, unzutreffende
    Dinge zu behaupten.

    Die Wahl der Mittel kann man natürlich
    kritisieren (wobei die übrigen Wikipedia-
    Server meines Wissens in den USA liegen,
    wo man nicht rankommt), aber in der Sache
    hat er nicht unrecht. Warum sollte man sich
    jedes Geschreibsel gefallen lassen, wenn es
    nicht zutrifft?

    Das Mittel der "Gegendarstellung" gibt es
    bei der Wikipedia nicht. Wo soll man also
    den Hebel ansetzen, wenn auch Korrekturen
    im Artikel nichts helfen? Soll man es
    einfach hinnehmen?

  14. Kinderhandelreligionen, Hexenhaus ...

    Autor: CyberMob 16.11.08 - 16:37

    ... hat jemand die 3sat-Hexenreportage gesehen? Das sind die Auswüchse von frühkindlichen Gutenachtgeschichten. Am Ende frisst die Oma Wolf im Schafspelz die Kinder. Und unsere christlichen Kindergärten predigen die Ersatzvaterreligion. (Nicht der "echte" Vater aber die heilige Jungfrau Bio-Mutter).

  15. 17 Fehler, Note 6

    Autor: Unerbittlicher Deutschlehrer 16.11.08 - 16:39

    Direckte Demokratie schrieb:

    |

    > Linke und Kommunisten sind FEINDE der Demokratie
    > und Freiheit, der Versuch die Wikipedia zu
    > zensieren hat das nur bestätigt !!!

    |||

    > Und nein die anderen Parteien CDU/SPD mit ihrer
    > neoliberalen Wirtschaftspolitik Politik und so
    > einem Mist wie Hackerparagraf und
    > Vorratsdatenspeicherung sind kein Stück besser !

    |||

    > Parteien sind sowieso nur Karriereleitern für
    > machtgeile Politiker, es wäre nur vernünftig wenn
    > man das Parteiensystem endlich abschaft und durch
    > eine direckte Demokratie ersetzt denn dann kann
    > das Volk entscheiden ohne den Mist und Korruption
    > der Politik.

    |||||||

    > Jagt die ganzen SED Stasi Lobbyisten vollidioten
    > im Bundestag davon und errichtet eine
    > Volksdemokratie, demokratische Volksabstimmungen
    > für ein demokratisches Land !

    |||

    17 Fehler
    Note 6

  16. Christ-troll dich!

    Autor: CyberMob 16.11.08 - 16:39

    Auch wenn Du das jetzt inTrollerant findest.

  17. Nicht mehr normal ist der Mann

    Autor: Drei Zehen 16.11.08 - 16:41

    und seine Partei.

    Die Leute wollen keine Stasi-Linkspopulisten.

  18. Re: Nicht mehr normal ist der Mann

    Autor: Nasse Ratte 16.11.08 - 16:47

    Drei Zehen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und seine Partei.

    Warum?

    > Die Leute wollen keine Stasi-Linkspopulisten.

    Wer sind "die Leute"?

    Und wollen dieselben Leute dafür lieber
    Hetzjournalismus und Hetzkommentare in Foren?

  19. Re: Linkspartei = Demokratiefeind

    Autor: Bertram 16.11.08 - 17:03

    In der CDU sind auch Ex-Stasi Leute und da heult keiner rum.
    Die linken haben bisher noch keine Anmerkung darüber gemacht die Leute abhören zu wollen die CDU und ja sogar die SPD (ich bin entäuscht) machen das aber wöchentlich. Vll. solltetst du mal darüber nachdenken ob du nicht nur ein Bildhetzeopfer bist. Fang ma selbst an zu denken und benutz nicht nur die Medien. Es gibt hunderte von Anträge von den Linken noch mehr Demokratie durchzusetzen. Außerdem wenn hier jemand eine Lobbyistenpartei ist dann ist das sicher FDP und CDU. Wenn die CDU wieder so wird wie in den 50ern würde ich die auch wählen, aber die Themen hat jetzt nunmal die Linke für sich vereinahmt. Nur weil man eine Partei der reichen geworden ist muss man aber nicht alle Politiker die am Sozialstaat festhalten als Stasikommunisten deformieren.

    P.S.: Der Rechtsruck in der Welt macht mir langsam Angst und erinnert mich an die 30er Jahre.

  20. Re: Unglaubliche Hetze

    Autor: Bertram 16.11.08 - 17:05

    Wieso das macht doch schon die CDU. Siehe Finanzgipfel...was haben die getan um die Finnzmärkte zu regulieren ... nix...haben sogar die französichen Pläne abgelehnt. Das ist doch die Partei der Wahnsinnigen... nur merkt das keiner...alle zu sehr von BILD geblendet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. Modis GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de