1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu: Schnelle 2,5-Zoll…

Im Vergleich zur Raptor?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: titrat 17.11.08 - 12:47

    Schneller oder langsamer im Vergleich zur aktuellen Raptor?
    Höhere MTBF als Server-Platte?
    Doppelt oder dreimal so teuer wie die Raptor?
    Ist eine 80er-Intel-Flash-Platte schneller oder langsamer?

    Ich bin gespannt, die Platten-Speed wächst seit Jahren viel zu langsam...

  2. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: SFNR1 17.11.08 - 13:29

    titrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schneller oder langsamer im Vergleich zur
    > aktuellen Raptor?

    alles was SAS hat dürfte schneller als ne Raptor sein (zumindest mit 15K rpm)

    > Höhere MTBF als Server-Platte?

    das IST eine serverplatte...

    > Doppelt oder dreimal so teuer wie die Raptor?
    > Ist eine 80er-Intel-Flash-Platte schneller oder
    > langsamer?

    DAS wär mal intressant. Im Schreiben ist sie sicher schneller als ne SSD, bei der Intel wär ein Bench recht nett.

    > Ich bin gespannt, die Platten-Speed wächst seit
    > Jahren viel zu langsam...

    naja, tut sich schon was aber halt mehr im SSD-Feld und da ists (bei SLC) recht unbezahlbar.

  3. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: Tylon 17.11.08 - 13:32

    Klar schneller als die Raptor.
    Klar auch ne höhere MTBF.
    Ja, sicher einiges teurer.

    Ne Intel-Flash wird konkurrieren können und in einigen Punkten klar führen. Aber auch wieder nicht in allen.

    Und: in den Plattenmarkt kommt doch dank Flash gerade wieder Schwung. Is doch richtig interessant.

  4. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: Autor 17.11.08 - 16:01

    Die WD Raptor und die WD VelociRaptor (2.5" - Nachfolger der 3.5" Raptor) sind ebenfalls Server-Platten.

  5. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: sfnr1 17.11.08 - 16:03

    jep, halt mit SATA-Interface....

  6. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: Klar 17.11.08 - 16:08

    Tylon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar schneller als die Raptor.
    > Klar auch ne höhere MTBF.
    > Ja, sicher einiges teurer.
    >
    Klar ist hier nur der Quark, den du verbreitest...
    Die aktuelle (Veloci)Raptor ist wie die 3.5" Raptor eine Server-Platte mit entsprechenden MTBF-Werten. Die 2.5" VelociRaptor ist derzeit die schnellste 2.5" Platte mit 10.000U/min. Die Schnittstelle spielt bei einer einzelnen Platte keine Rolle, da die Platte selbst die Beschränkung darstellt. Weder die SATA- noch SAS- Bandbreite kann damit auch nur annähernd ausgereizt werden.

  7. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: Autor 17.11.08 - 16:12

    sfnr1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jep, halt mit SATA-Interface....
    und
    > alles was SAS hat dürfte schneller als ne Raptor sein

    Was hat das mit Server oder der Geschwindigkeit der Platte selbst zu tun? Intern ist das völlig egal, wie die Platte nach außen kommuniziert.. SAS hat erst in einem Plattenverbund wirkliche Vorteile gegenüber SATA

  8. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: sfnr1 17.11.08 - 16:30

    Autor schrieb:
    ...
    > Was hat das mit Server oder der Geschwindigkeit
    > der Platte selbst zu tun? Intern ist das völlig
    > egal, wie die Platte nach außen kommuniziert.. SAS
    > hat erst in einem Plattenverbund wirkliche
    > Vorteile gegenüber SATA

    alleine schon das sas vollduplex ist bringt einiges, vom verwendeten (scsi-protokoll) mal abgesehen.

    hmm, ja etwas blöd vormuliert. ich meinte alles was sas ist (serverplatte) sollte alles was sata ist (desktopplatte) in den schatten stellen. bei der raptor ist das natürlich schwer anzuwenden da sie ja eine serverplatte mit sata-interface ist

  9. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: Tylon 18.11.08 - 10:21

    Full und Halbduplex sind aber Begriffe, die klar sind, oder?
    Darüber hinaus funzt auch NCQ bei SATA und SAS anders, was auch leichte Performanceunterschiede zur Folge hat.
    Und dann gehts hier auch noch um 2,5er 15k Platten, die wohl ziemlich sicher schneller sein werden als 3,5er 10k Platten.


    Klar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tylon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar schneller als die Raptor.
    > Klar auch
    > ne höhere MTBF.
    > Ja, sicher einiges
    > teurer.
    >
    > Klar ist hier nur der Quark, den du
    > verbreitest...
    > Die aktuelle (Veloci)Raptor ist wie die 3.5"
    > Raptor eine Server-Platte mit entsprechenden
    > MTBF-Werten. Die 2.5" VelociRaptor ist derzeit die
    > schnellste 2.5" Platte mit 10.000U/min. Die
    > Schnittstelle spielt bei einer einzelnen Platte
    > keine Rolle, da die Platte selbst die Beschränkung
    > darstellt. Weder die SATA- noch SAS- Bandbreite
    > kann damit auch nur annähernd ausgereizt werden.
    >
    >


  10. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: Klar 18.11.08 - 11:16

    Tylon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Full und Halbduplex sind aber Begriffe, die klar
    > sind, oder?
    Hat aber mit der internen Leistung einer HDD wenig bis nichts zu tun...
    > Darüber hinaus funzt auch NCQ bei SATA und SAS
    > anders, was auch leichte Performanceunterschiede
    > zur Folge hat.
    Auch hier nur in einem Plattenverbund
    > Und dann gehts hier auch noch um 2,5er 15k
    > Platten, die wohl ziemlich sicher schneller sein
    > werden als 3,5er 10k Platten.
    >
    Es geht um 2.5" 10.000RPM und 15.000RPM um genau zu sein. Und die VelociRaptor ist eine 2.5" 10.000RPM Platte. Sie wird nur auch in einem Rahmen für 3.5" Laufwerks-Käfige angeboten.
    Ein sehr guter Vergleichstest ist hier zu finden:
    http://www.storagereview.com/WD3000BLFS.sr?page=0%2C0

  11. Re: Im Vergleich zur Raptor?

    Autor: :-) 18.11.08 - 19:30

    ... also stimmt die Definition nicht?

    SCSI-Platten gibt es mit paralleler und mit serieller Schnittstelle. SAS steht dabei für serielle SCSI. Dieses Interface ist für Kleincomputer entwickelt worden, da sich die Platte selbst verwalten kann und somit die (eher schwache) CPU eines Kleinrechners entlastet.

    Später hatte man darauf gepfiffen und ATA-Platten eingesetzt (die CPUs waren ja jetzt deutlich schneller). Aus ATA wurde dann Sata.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker:in als Mitarbeiter:in IT Support Service (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt
  2. IT Security Analyst (m/w/d)
    LEONI, Nürnberg
  3. (Junior) IT-Projektleiter (m/w/d) Vertrieb
    Stadtwerke Duisburg AG, Duisburg
  4. IT-Projektleiter*in in der Landesverkehrszentrale (m/w/d)
    Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Leverkusen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de