1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom: Offizielle Bürger-E-Mail der…

Kreditkarte klauen war gestern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kreditkarte klauen war gestern

    Autor: Ex 17.11.08 - 17:56

    Wenn die das durchsetzen kopiert man sich den "privaten" Schlüssel und schon hat man die komplette Identität übernommen. Auch nur daran zu denken das ein System sicher sein könnte wenn nicht JEDER Bürger in der Lage ist das System und die Ausmaße des Versagen eines einzelnen zu überblicken ist bei derart kritischen Prozessen bereits ein Fehler per Definition.

    Die meisten Leute hier dürfte es natürlich fragen, zumindest denke ich dass es hier niemanden gibt der nicht schon mal Vollzugriff auf die Rechner von anderen Leuten hatte, sei es aus Gutmütigkeit oder zu Wartungszwecken.

  2. Eine Runde Atompoker?

    Autor: CyberMob 17.11.08 - 18:04

    So ist unser Denken. Kaum haben die gewaltigen ihren Sieg errungen haben sie schon niemanden mehr, der mit ihnen spielt. Wer einen Konflikt herausfordert muss damit rechnen, dass er am Ende ohne Gegner dasteht. Ätsch. ;p

  3. Re: Kreditkarte klauen war gestern

    Autor: Avalanche 17.11.08 - 18:34

    So viel Aufwand muss man eh nicht treiben. Ich habe letztens im Netz gelesen, dass man z.B. Banken wohl ziemlich leicht per Post von einer neuen Adresse überzeugen kann...

  4. Re: Kreditkarte klauen war gestern

    Autor: Tareen 18.11.08 - 10:12

    Naja, nicht jede... aber insgesamt sollte man nicht von Banken im allgemeinen reden sondern von Menschen/Mitarbeitern die auch mal einen Fehler machen können, wie so alle in jedem Berufszweig....

    Ich hasse verallgemeinerungen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. Hays AG, Ingolstadt
  3. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Nordrhein-Westfalen, Hessen (Home-Office)
  4. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt (Oder) oder Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Geforce RTX 3090)
  2. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  4. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht