1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom: Offizielle Bürger-E-Mail der…

Keine schlechte Sache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine schlechte Sache

    Autor: test2257 17.11.08 - 18:41

    Ich finde, diese Bürger-E-Mail ist eine gute Idee. Da die von Unbefugten nicht eingesehen werden kann, werden die Konten wohl auf dem Server verschlüsselt sein. Einloggen/Signieren funktioniert dann wohl two-factor-mäßig mit dem neuen ePA auf dem sich ein privates Zertifikat befindet.

    Ich würde so eine absolut sichere Adresse als Password-Recovery Adresse für meine Domain und Hauptemail benutzen.

  2. Ein weiterer Schritt Richtung 1984

    Autor: Barry Black 17.11.08 - 18:52

    Verschlüsselt, aber der Staat hat dann bestimmt den Ersatzschlüssel. Das wäre dann nur noch eine Frage der Zeit, bis jeder Hans Wurst vom Finanzamt, Arge, Polizei, usw. auf deine Email-Einschreiben mit jeder noch so unsinnigen Begründung zugreifen kann! Als nächstes werden dann wahrscheinlich anonyme Emailkonten bei ausländischen Anbietern verboten.

    DDR ick hör dir trapsen...

  3. Re: Keine schlechte Sache

    Autor: nic3mr 17.11.08 - 19:03

    Schon mal was absolut sicheres Gesehen in den letzten Jahren? Ich bin kein Kryptologe aber so ziemlich alles bei dem Schluessel getauscht werden ist irgendwann unsicher. Ich bin kein Feind des Fortschritts, aber Behoerden Emails halte ich fuer ziemlich Fragwuerdig. Da kommen dann Gerichtstermine per Email und mein Provider hat einen Netzausfall oder die eine Behoerde guckt dann mal schnell wegen Gefahr im Vollzug in die Briefe die mir die andere geschickt hat. Das halte ich fuer ein bischen zu einfach und ich stelle die Frage ob man der Gewaltentrennung so entgegenwirken sollte (also durch so eine Zentrale stelle die leicht missbraucht werden kann).

    Just my two cents.

    nic3mr

  4. Re: Ein weiterer Schritt Richtung 1984 so ein blödsinn

    Autor: sonnendeck 17.11.08 - 19:04

    was hat smime um das es wohl geht mit dem Mail Account zu tun ?

  5. Re: Keine schlechte Sache

    Autor: sonnendeck 17.11.08 - 19:07

    und was ist wenn dein Postbote die Post verschwinden lässt weil er kein bock auf austragen hat oder ein Nachbar deine Post klaut ? Da sind mir Emails lieber weil ich das vom Anfang bis ende nachweisen kann wenn es zum ausfall kommt .........

  6. Re: Ein weiterer Schritt Richtung 1984

    Autor: test2257 17.11.08 - 19:08

    Ach was. Auch jetzt kann schon dein Telefon abgehört, Wanzen bei dir installiert, dein Handy lokalisiert werden etc. Alles unter Richtervorbehalt.

    Du musst das Konto ja nicht nutzen. Kannst dir auch weiterhin alles in Papierform zustellen lassen und der Postbote schmeisst es vielleicht aus Dusseligkeit woanders ein.

    So ein absolut sicheres Mailkonto zu haben ist doch supi.

  7. Re: Keine schlechte Sache

    Autor: Evilchen2 18.11.08 - 09:46

    +++ a die von Unbefugten nicht eingesehen werden kann, werden die Konten wohl auf dem Server verschlüsselt sein. Einloggen/Signieren funktioniert dann wohl two-factor-mäßig mit dem neuen ePA auf dem sich ein privates Zertifikat befindet. +++
    Du gehst hier von bekannten Sicherheitsstandards aus.
    Glaubst du wirklich, das die Behörden dieses Prinzip umsetzen können?
    Ich habe sogar kaum zweifel daran, das die glauben, eine Mail über smtp wäre absolut sicher und kann nicht abgehört werden. Schließlich haben die Wanzen am PC absolut keinen Mux von sich gegen. Muss also sicher sein!!!

    Muh ich kriech kopping

  8. Re: Keine schlechte Sache

    Autor: wand 18.11.08 - 09:53

    Zitat: "und was ist wenn dein Postbote die Post verschwinden lässt weil er kein bock auf austragen hat oder ein Nachbar deine Post klaut ?"

    Ja, is klar. Einschreiben existiert ja nicht.

    Nur zu deiner Information: Für sichere Kommunikation brauchst du keine De-Mail. Da brauchst du auch keinen Staat. Und durch Telekom und Staat wird deine Kommunikation höchstens unsicherer, aber nicht sicherer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Soley GmbH, München
  3. Universität zu Köln, Köln
  4. Selfio GmbH, Koblenz, Bad Honnef, Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

  1. BCIX: Vodafone kommt nicht ohne regionales Peering aus
    BCIX
    Vodafone kommt nicht ohne regionales Peering aus

    Vodafone ist mit 100 GBit/s zurück am Peering-Knoten BCIX und feiert dies als Neuerung. Doch erst im August 2020 hatte man das Peering außer Betrieb gesetzt.

  2. Tuxedo Infinitybook S 15: Günstiger und kompakter Linux-Laptop
    Tuxedo Infinitybook S 15
    Günstiger und kompakter Linux-Laptop

    Mit dem Infinitybook S 15 legt Tuxedo ein schlankes und schnelles Linux-Notebook mit vergleichsweise niedrigem Startpreis auf.

  3. Multiplayer: Microsoft erhöht Preis für Xbox Live Gold
    Multiplayer
    Microsoft erhöht Preis für Xbox Live Gold

    Das für Multiplayer nötige Xbox Live Gold wird teurer. Vermutlich will Microsoft mit der Preiserhöhung ein bestimmtes Ziel erreichen.


  1. 19:03

  2. 18:03

  3. 17:41

  4. 17:16

  5. 17:00

  6. 16:42

  7. 16:21

  8. 16:00