Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gears of War 2 landet auf Jugendschutz…

Index ungleich verbot!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Index ungleich verbot!!!

    Autor: Angst 19.11.08 - 11:08

    Menno nochmal! Können sich die Redakteure irgend wann einmal auch die Jugenschutzgesetze DURCHLESEN? Nur mal so als Anregung?

    Eine sogenannter "Indexierung" bedeutet nämlich NICHT, dass es nicht mehr verkauft werden darf. Es muss nur sicher gestellt werden, dass es auf keinen Fall in die Hände von unter 18jährigen gelangt.

    So gesehen dürfte sogar Amazon.de mit dem Postidentverfahren - der Postbote pürft die Identität des Empfängers - gute Chancen haben, dieses Spiel noch verkaufen zu dürfen (Amazon wird's vermutlich trotzdem nicht machen, weil jedewede Indexierung ein Produkt unweigerlich in die Schmuddel-Ecke rückt).

    Es wäre wirklich zu begrüßen, wenn die Medien GERADE bei solch HEIKLEN Themen GUT recherchieren. Oder sieht sich Golem.de in der Nähe der Bildzeitungsleser-Klientel?

    In Liebe,
    Angst

  2. Re: Index ungleich verbot!!!

    Autor: Ekelpack 19.11.08 - 11:13

    Angst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es wäre wirklich zu begrüßen, wenn die Medien
    > GERADE bei solch HEIKLEN Themen GUT recherchieren.
    > Oder sieht sich Golem.de in der Nähe der
    > Bildzeitungsleser-Klientel?

    Realitätscheck bitte!!!
    golem.de-Leser entsprechen offensichtlich der Bildzeitungsleser-Klientel, oder wie erklärst Du Dir sonst die Kommentare hier im Forum?

  3. Re: Index ungleich verbot!!!

    Autor: falsch 19.11.08 - 11:14

    > Eine sogenannter "Indexierung" bedeutet nämlich NICHT,
    > dass es nicht mehr verkauft werden darf. Es muss nur
    > sicher gestellt werden, dass es auf keinen Fall in die
    > Hände von unter 18jährigen gelangt.

    auch falsch. indizierung bedeutet, dass unter 18jährige es nicht sehen dürfen bzw. nicht mitbekommen dürfen, dass es das gibt. in zeiten des internet ist dieses system natürlich mehr als lächerlich!

  4. Re: Index ungleich verbot!!!

    Autor: Herr Korn 19.11.08 - 11:15

    Angst schrieb:

    > So gesehen dürfte sogar Amazon.de mit dem
    > Postidentverfahren - der Postbote pürft die
    > Identität des Empfängers - gute Chancen haben,
    > dieses Spiel noch verkaufen zu dürfen

    Nö eben nicht. Die dürfen das Spiel nicht mehr verkaufen, weil das eine öffentliche Werbung für das Spiel darstellt, die ebenfalls verboten ist.

    Der Autor hat schon recht!

    Nur wenn man vorher nachgewiesen hat, dass man über 18 ist, darf man sich den Artikel überhaupt anschauen dürfen. Das ist bei Amazon aber nicht möglich!

  5. Re: Index ungleich verbot!!!

    Autor: So auch nicht ganz richtig 19.11.08 - 11:40

    Die indizierten Spiele dürfen schon noch verkauft werden, aber nicht beworben. Sprich ein normales Ladengeschäft, darf das Spiel nicht ausstellen, ein Onlineshop auf der Website nicht anbieten. Was man natürlich machen kann ist, beim Händler nachfragen, ob er das Spiel im Angebot hat oder vielleicht bestellen kann. (Die meisten Händler werden das natürlich nicht machen, da der Aufwand für die paar Leute, die sowas wollen nicht lohnt)

  6. Re: Index ungleich verbot!!!

    Autor: DerManager 19.11.08 - 13:02

    in einem getrennten FSK18-Bereich, z.B. in einer Videothek darf es auch im Regal stehen und somit beworben werden, weil hier sichergestellt ist, dass es kein Minderjähriger sieht. Und auch eine Anzeige in einem Hardcore-Porno-Magazin müsste demnach zulässig sein, macht aber niemand.

    Indizierung bedeutet also nur, dass es ein MINDERJÄHRIGER nicht sehen, anfassen und kaufen darf. Sobald die Volljährigkeit überprüft wurde, darfst Du damit all dies tun.

  7. Leider doch richtig

    Autor: Angst 19.11.08 - 17:52

    falsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eine sogenannter "Indexierung" bedeutet
    > nämlich NICHT,
    > dass es nicht mehr verkauft
    > werden darf. Es muss nur
    > sicher gestellt
    > werden, dass es auf keinen Fall in die
    > Hände
    > von unter 18jährigen gelangt.
    >
    > auch falsch. indizierung bedeutet, dass unter
    > 18jährige es nicht sehen dürfen bzw. nicht
    > mitbekommen dürfen, dass es das gibt. in zeiten
    > des internet ist dieses system natürlich mehr als
    > lächerlich!

    Leider - für Dich - doch richtig und wer kurz mal googelt, wirklich nur ganz kurz, findet auch den Hinweis:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Indizierung#Rechtsfolgen_der_Indizierung

    > Indizierte Medien dürfen Kindern und Jugendlichen weder verkauft
    > noch überlassen oder anderweitig zugänglich gemacht werden.

    Da steht nichts von "nicht sehen, nicht mitbekommen". Wir könnten uns jetzt streiten, ob der Text in der Wikipedia dem Gesetzestext entspricht. Ich denke ja, so einigermaßen wird es stimmen.

    In Liebe,
    Angst

  8. Re: Index ungleich verbot!!!

    Autor: Angst 19.11.08 - 17:54

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Angst schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wäre wirklich zu begrüßen, wenn die
    > Medien
    > GERADE bei solch HEIKLEN Themen GUT
    > recherchieren.
    > Oder sieht sich Golem.de in
    > der Nähe der
    > Bildzeitungsleser-Klientel?
    >
    > Realitätscheck bitte!!!
    > golem.de-Leser entsprechen offensichtlich der
    > Bildzeitungsleser-Klientel, oder wie erklärst Du
    > Dir sonst die Kommentare hier im Forum?

    Man darf die Hoffnung nie aufgeben! :-)

    In Liebe,
    Angst

  9. Re: Leider doch richtig

    Autor: ~jaja~ 19.11.08 - 17:59

    Dann lies noch einmal richtig, dein Vorposter hat es lediglich unglücklich ausgedrückt. Aber es ist so, wie es ist. Jugendliche dürfen das Game nicht einmal zu Gesicht bekommen. Und das steht auch in dem Wikipediaartikel.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  10. Re: Index ungleich verbot!!!

    Autor: W.Kane 20.11.08 - 08:35

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Angst schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wäre wirklich zu begrüßen, wenn die
    > Medien
    > GERADE bei solch HEIKLEN Themen GUT
    > recherchieren.
    > Oder sieht sich Golem.de in
    > der Nähe der
    > Bildzeitungsleser-Klientel?
    >
    > Realitätscheck bitte!!!
    > golem.de-Leser entsprechen offensichtlich der
    > Bildzeitungsleser-Klientel, oder wie erklärst Du
    > Dir sonst die Kommentare hier im Forum?

    Das sollen Kommentare sein? Oftmals stelle ich mir diese sogenannten Kommentarschreiber vor, wie Sie an Ihren Rechnern sitzen und den Duden für Schwachmatenantworten wälzen. Kommentare sind was anderes. Das was hier meistens abgelassen wird, kann man nur Belächeln.

    Und jetzt wird bestimmt wieder alles gegen mich verwendet. Einfach zum Lachen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21