1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo DSi: WPA…

Wozu überhaupt...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu überhaupt...

    Autor: ~The Judge~ 19.11.08 - 12:53

    ...WPA-Verschlüsselung für _Spiele_ ? Wer könnte ein Interesse darin haben den Datenverkehr von Spielen zu knacken? Und was wäre die schlimmste Gefahr? Jemand cheatet? Oder zeichnet unerlaubt Replays auf?

    –Dieser Beitrag ist ernster gemeint als er vielleicht erscheinen mag–

  2. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: Missingno. 19.11.08 - 13:05

    *lach*
    Es geht nicht darum, dass der DS "unsicher" ist, sondern dass ein Access Point (WLAN-Router) mit dem unsicheren WEP laufen muss, damit sich der DS damit verbinden kann.

    --
    Dare to be stupid!

  3. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: Streuner 19.11.08 - 13:23

    Abgesehen davon das jedes halbwegs kompetente Skriptkiddie deine Internet-Verbindugn kappern könnte, ist Identitätsdiebstahl auch bei Spielen ein großes problem.

    So ein mühsam aufgebauter Account der einfach so flöten geht, da werden sich nicht wenige ärgern. Als Blackhat könnte man da problemlos ein paar Euro pro Account Erpressen, oder einfach nur Schabernack treiben.

    Wie ist das eigentlich mit Community-Funktionen? Gibt es da Mail- und Chat-Funktionen? Da könnte man dann auch schnell an Persönliche Informationen kommen um sonst was damit anzustellen.

  4. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: ~The Judge~ 19.11.08 - 15:16

    Ah, ok. Hatte das so nicht auf dem Schirm und nur an direkte Verbindungen von DS zu DS(en) gedacht.

    Danke.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  5. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: ~The Judge~ 19.11.08 - 15:21

    Interessant. Gibt es denn DS-Spiele mit Accounts o.ä., bei denen Identitätsdiebstahl o.vgl. praktizierbar wäre?

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  6. Denkbar wäre es schon...

    Autor: Missingno. 19.11.08 - 15:29

    aber fraglich, ob der Aufwand lohnt.
    Bisher wird ja bei der Verbindung mit Nintendo-WiFi aus der Kombination DS und Spiel ein Freundescode erstellt. Somit müsste man dem Masterserver also vorgaukeln, dass man eben jene DS-Hardware mit dem entsprechenden Spiel verwendet, um den "Account" zu haben. Aber außer dass man damit als "Freund" bei anderen auftaucht, bin ich mir nicht sicher, was man damit machen will. Fortschritte werden ja auf dem Modul selbst gespeichert, genau wie die eingetragenen Freundescodes.
    Das einzige, was mir so spontan einfällt, wäre der "Diebstahl" eines Pokémon aus der GTS (wobei ich mir nicht sicher bin, welche Daten dazu alle nötig wären). Aber ich glaube sowieso, es ist einfacher, das eigene Modul entsprechend zu "hacken". ;)

    --
    Dare to be stupid!

  7. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: Bärtram 19.11.08 - 15:30

    Nein. Chatfunktionen gibt es auch nicht, damit Wörter wie Arschloch, Fotze, Wichser, Schwanzlutscher oder Hundeficker nicht in einem offiziellen Nintendo Produkt auftauchen.

  8. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 19.11.08 - 15:32

    Bärtram schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein. Chatfunktionen gibt es auch nicht, damit
    > Wörter wie A#$%&/och, F?&%e, Wi§$$%",
    > S(//$§""#+s$$er oder Hu&%$§"/(er nicht in einem
    > offiziellen Nintendo Produkt auftauchen.

    ?


    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  9. Falsch.

    Autor: Missingno. 19.11.08 - 15:33

    Metroid Prime: Hunters hat sogar einen bösen Voice-Chat! (Pokémon Perl/Diamant auch. o.O)

    --
    Dare to be stupid!

  10. [E]pic f[A]il:

    Autor: Missingno. 19.11.08 - 15:34

    Spore (NDS)

    (Ja, ich weiß, der Herr Meisenhofer schaut _hier_ keine Videos. ;))

    --
    Dare to be stupid!

  11. Re: [E]pic fL[A]il:

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 19.11.08 - 15:38

    Zu Hause allerdings auch nicht mehr, denn da habe ich schon alles abgeschüttelt, was den Tag über so auf golem passiert ist.

    Da machste nix.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Magikarp used Flail

    Autor: Missingno. 19.11.08 - 15:44



    --
    Dare to be stupid!

  13. und Apple?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 19.11.08 - 15:52

    unheimlich.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  14. Apple ist angefressen.

    Autor: Missingno. 19.11.08 - 16:03

    :D

    --
    Dare to be stupid!

  15. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: Saroku 20.11.08 - 17:01

    Man kann aber zusätzlich auch Mac Adressen verschlüsselung verwenden. Wo ist da eig dann das Problem? o.o

  16. Re: Wozu überhaupt...

    Autor: Flying Circus 20.11.08 - 17:09

    Saroku schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man kann aber zusätzlich auch Mac Adressen
    > verschlüsselung verwenden.

    Was? Meinst Du die Filterung auf Mac-Adressen? Verschlüsselung derselben gibt es nicht.

    Oh, da gibt es keine Probleme, nur hält die Filterung auf Mac-Adressen mich ungefähr 1 Minute auf, nachdem ich WEP geknackt habe. Rein theoretisch gesprochen. *g*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. targens GmbH, München, Stuttgart
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. STRABAG BRVZ GMBH, Spittal/Drau (Österreich), Köln oder Stuttgart
  4. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4€
  2. 10,79€
  3. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme