1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Storm mit Touchscreen kostet…

Blachberry Storm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blachberry Storm

    Autor: Odet 20.11.08 - 13:22

    Hi liebe Freunde,

    nach einem Storm kommt wieder klare Luft und die können die PMs von RIM wirklich gut gebrauchen. Was uns da zum Launch über Vodafone serviert wird, ist schon ein starkes Stück Gleichgültigkeit. Die Akuu-Laufzeit ist ein Zumutung sondergleichen, der langsame Bildaufbau und die Verzögerungen erinnern an Windows Vista mit weniger als 512MB RAM. Es ist schon bedenklich das Schwachsinn auch noch gefeiert wird, nur weil da Blackberry drauf steht! Für mich ist der Storm der größte Launch-Flop den ich je erlebt habe. Mal abgesehen davon, ist das Keyboard via Touchscreen sehr fehlerhaft, wer gerne eine E in seinem Text verwendet sollte besser R drücken. Alles in allem ist er vollgepackt mit jede Menge sehr gute Features, die Bedienung ist in der Umsetzung aber eine glatte 4-!

  2. Re: Blachberry Storm

    Autor: ilty 20.11.08 - 16:40

    @Odet

    Wie kann man nur so ein Unsinn schreiben??? Ich habe gerade mit dem Gerät intensiv rumgespielt. Es ist mindestens genau so schnell wie alle anderen auch - auch ein iPhone ist nicht schneller.

    Ich find das Teil wirklich super!

  3. Re: Blachberry Storm

    Autor: RE 21.11.08 - 15:52

    Dann Google mal du Fanboy. Der Storm wird vom Winde verweht!

  4. Re: Blachberry Storm

    Autor: Servicetechniker 21.11.08 - 23:46

    Habe auch schin mit dem BB herumgespielt. Ich muß Odet recht geben, daß das Gerät schon super langsam ist. Das Iphone ist bedeutend schneller. Merkt man, wenn man beide zur Hand hat. WLan und Radio fehlen. Ist schon ein extremer Kritikpunkt. Aber was ist denn am Markt ? von HTC brauchen wir nicht zu reden, SAmsung ist ja bei Garantie ganz weit vorne:-( , oder soll ich besser "Gewährleisung" sagen. Nach einem Jahr ist da nix mehr. Haben hier im Shop schon oft -auch nur 1 Woche nach ablauf des einem Jahres etwas zu bemängeln gehabt- haben sich nix von angenommen. Im zweiten Jahr muß man ja dem Hersteller nachweisen, das der Fehler schon von Anfang an war... mach das mal.... Zum Glück nimmt Vodafone so was auf seine Kappe und tauscht so ein Gerät. Aber wenn man weiß, wieviel Ansprüche von Samsung abgelehnt werden ..... niemals Samsung.
    Und das N96 ist doch auch nur ein N95 auf Sterroide... Aber sonst ein N95. Somit zieht sich der Sack zu. Werde mir mal den großen Kommi von Nokia zur Brust nehme...

  5. Re: Blachberry Storm

    Autor: knock 26.11.08 - 10:30

    Stimmt. Dat Dingen ist sehr träge. Die Bedienung reagiert manchmal sehr merkwürdig. Der Lagesensor arbeitet schwach und fehlerhaft.

    Zum Glück gibts ja noch den Bold.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München, Berlin
  2. Hays AG, Hamburg
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. BASF Services Europe GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. 59,99€
  3. -36%) 31,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ori and the Will of the Wisps angespielt: Herzerwärmend und herausfordernd
Ori and the Will of the Wisps angespielt
Herzerwärmend und herausfordernd

Total süß, aber auch ganz schön schwierig: In Ori and the Will of the Wisps von Microsoft müssen sich Spieler schon im ersten Teil auf knifflige Sprung- und Rätselaufgaben einstellen. Beim Anspielen hat Golem.de trotzdem sehr viel Spaß gehabt - dank spannender Neuerungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Grounded angespielt Ameisenarmee statt Rollenspielepos
  2. Rabbids Coding angespielt Hasenprogrammierung für Einsteiger
  3. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. Entwicklertagung: Game Developers Conference 2020 wird verschoben
    Entwicklertagung
    Game Developers Conference 2020 wird verschoben

    GDC 2020 Die traditionsreiche Game Developers Conference findet 2020 nicht wie geplant im März statt, sondern im Sommer - in welcher Form, ist noch unklar.

  2. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  3. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.


  1. 01:26

  2. 18:16

  3. 17:56

  4. 17:05

  5. 16:37

  6. 16:11

  7. 15:48

  8. 15:29