Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snom VoIP-Box: Telefonanlage im Mini…

Zu teuer...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer...

    Autor: SADisFaction 12.04.05 - 15:11

    Hey was ist das für ein Preis?Hinzu kommen noch die Preise für die VoIP Phones.Bis sich die Ausgabe gerechnet hat sind die Mitbewerber längst bei einem Drittel des Preises angekommen.Das Teil ist SuperHardware deluxe,keine Frage.Schade das man hier wohl etwas zu viel vom VoIP Kuchen kassieren will und das ziemlich offensichtlich so das es niemand kaufen wird...

    sad

  2. Re: Zu teuer...

    Autor: BingoBongo 12.04.05 - 19:14

    Lieber für die 1400 Euro vernünftige Hardware kaufen und einen Asterisk installieren.

  3. Re: Zu teuer...

    Autor: MG 12.04.05 - 20:01

    BingoBongo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lieber für die 1400 Euro vernünftige Hardware
    > kaufen und einen Asterisk installieren.

    Lieber eine Open-Source-Lösung und einen PC mehr als 1400 für einen überteuerten Winzling!

  4. Re: Zu teuer...

    Autor: diddeldaddel 12.04.05 - 20:57

    Erster Eindruck:

    Oh, nett

    Zweiter Blick:

    kipp hinten über


    also 200-400 Ocken sind wohl ok, aber das...

  5. Re: Viel zu teuer...

    Autor: Adam 13.04.05 - 12:33

    Die haben wohl nen Dachschaden oder wie?

    Das Ding hat wohl Platin Platinen und vergoldete PINS und Stecker oder wie?

    Falls nicht, 59,- wären OK !

  6. Re: Viel zu teuer...

    Autor: otaku42 14.04.05 - 14:23

    Adam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Falls nicht, 59,- wären OK !

    Auf welchem Planeten lebst denn Du? Am besten sollen sie es noch verschenken, oder wie? *kopfschuettel*

    cu, otaku

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (u. a. 5 Blu-rays für 25€, 3-für-2-Aktion und Motorola Moto G5 für 129€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39