Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schaar formuliert Grundsätze für…

Datenschutz als Schulfach einführen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschutz als Schulfach einführen?

    Autor: Astorek 20.11.08 - 14:08

    Kein Trolling, sondern ernstgemeinter Vorschlag von mir. Wobei das Fach eigentlich schon allgemein "Medienumgang" heißen müsste...


    "Meine" Generation (bin 22) hat ja auch die ganze Debatte von wegen Umweltschutz & Co. lernen müssen, sodass zumindest der Großteil des Abfalls in den Müll statt in irgendwelchen Straßenecken landet (jetzt mal absichtlich plump ausgedrückt, natürlich war der Lehrplan umfangreicher und "lohnender").


    Wenn ich mir ansehe, wie manche Leute mit dem PC und den sog. Social Networks umgehen, stellen sich bei mir teilweise die Haare zu Berge. Das fängt bei eigentlichen Selbstverständlichkeiten an, doch bitte keine Anhänge aus Mails unbekannter Herkunft zu öffnen, über die Frage welche Daten man nur den engsten Freunden weitergibt (also Telefonnummer, Adresse etc.) und hört damit auf, was alles für rechtliche Probleme entstehen könnten, wenn man das lustige Video der letzten Party, bei dem sich ein Kumpel besonders daneben verhalten hat, auf YouTube veröffentlicht.


    Ich bin kein Lehrer und muss natürlich bei so Sachen wie Lehrzeitpläne, Integration im Unterricht etc. passen, aber es wäre meiner Meinung nach dennoch eine Alternative, diesen Stoff in irgendeiner Weise im schulischen Alltag einzubinden. As say: "Wir" wurden damals auch mit dem Thema Umweltschutz regelrecht erschlagen ;) . Ein (zu allem Überfluss auch noch optionaler, obwohl man heutzutage kaum noch an PCs vorbeikommt) Informatikfach war zumindest in meiner Schulzeit dazu nicht in der Lage...

  2. Full Ack!

    Autor: ArnoNym 20.11.08 - 14:34

    Sprichst mir aus der seele. Bin in deinem alter und aus NRW und es ist bei uns genau das gleiche!

    Warum wurde unsere generation nicht aufgeklärt? Fast jeder aus meiner ehemaligen stufe gibt wie verrückt seine daten bei VZ und co preis. Es gibt 3 informatiker aus dieser Stufe die dies nicht machen...

    Die wichtigsten punkte in der charta stehen am ende. Punkt 9 und 10.
    Naja punkt 1 und 2 sind wichtiger :-)

  3. Re: Full Ack!

    Autor: Ext 20.11.08 - 14:49

    Bitte, und wer soll das dann machen? Die Medien-"Informatiker" die bislang an vielen den Schule den Informatikunterricht leiten und dort den Schülern häufig Tabellenlayouts als optimale Lösung verkaufen, noch nie was von Impressum und dergleichen gehört haben (bzw. wieder vergessen) und im Allgemeinen selbst derartige Grundsätze gerne mal verletzten, einfach mangels Kenntnisse dieser.

    Will heißen ehe man derartige Leute auf die Schüler mit einem solchen Thema loslassen könnte müsste man sie erst in der Hinsicht fortbilden, Kosten die in Deutschland niemand auf sich nehmen würde.

    Eine wirklich noble Idee, nur zu schade das diese wieder einmal durch die deutsche Bürokratie zum scheitern verurteilt ist.

  4. Auch voll Ack, aber:

    Autor: Sandmann 20.11.08 - 15:02

    Wie Ext schon sagt: Im Prinzip ist der Großteil des Unterrichts heutzutage ein halber Geschichtsunterricht.

    Das vorgeschlagene Thema "Umgang mit Medien" ist wichtig, aber es wird in den nächsten 20 Jahren keine ansatzweise ausreichende Zahl von Lehrern geben, die:

    - Sich im entferntesten damit auskennen
    - das wichtig genug finden

    und in den Bezirksregierungen muss das auch noch durch die ganze Bürokratie ... Ein Fass ohne Boden.

    Ich bin nur froh, dass ich mich z.B. mit dem Urheberrecht im Studium exzessiv auseinandergesetzt habe, das gibt eine gewisse Sicherheit. Viele Leute sehen aber beispielsweise nicht den Zusammenhang zwischen Veröffentlichung der eigenen E-Mail Adresse und Spam.

    Es wird immer wichtiger werden, den Leuten begreiflich zu machen, dass das Internet kein Garten Eden ist sondern eher ein Krisengebiet oder Ghetto.

  5. Re: Auch voll Ack, aber:

    Autor: Sky-o 20.11.08 - 15:09

    Internet ist Krieg, schon immer gewesen.

  6. Troll Dich!

    Autor: CyberMob 20.11.08 - 19:35

    Verkaufst Du Verisign/Thawte Zertifikate oder hast Du nur einfach nicht begriffen, dass sich das Web weltweit nicht kontrollieren lässt? Wie willst Du Deutscheuroüpäer jemanden in Südafrika verpflichten ein Impressum auf seine Seite zu setzen? Eine Tabelle mit 1024 x 768 Zellen nennt sich XHTML mit CSS. Ja, man kann mit Excel Bilder malen (Spaltenhöhe/Breite) plus Hintegrundfarbe sind nichts anderes als eine Bitmap. Im Gegensatz zu Dir habe ich noch gelernt wie Pixelgrafiken aufgebaut werden ...

  7. Also wir haben Medienkompetenz noch gelernt ...

    Autor: CyberMob 20.11.08 - 19:38

    ... bei uns ging es damals um das Thema Fernsehen/Video. Wir haben uns auch mit Werepsychologie und ähnlichem auseinandergesetzt. Und unsere Oberstufe hat Ethik/Recht und Wirtschaft zu Themen gehabt.

  8. Propaganda!

    Autor: CyberMob 20.11.08 - 19:44

    Auch Schule ist eine Form der Vermittlung von politischen Inhalten. Damals haben die Müslifresser uns Umweltthemen vorgesetzt, die durchaus heute noch kontrovers diskutiert werden.

    Wer hat die ersten effizienten Solarenergieanlagen gehabt?

    Die böse Raumfahrtsindustrie?
    Oder die Müsli-Fraktion?



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. CONITAS GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

  1. Rollerhersteller: Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein
    Rollerhersteller
    Mercedes-Benz steigt in den E-Scooter-Markt ein

    Der Autobauer Mercedes-Benz will auch E-Scooter anbieten. Der Elektrotretroller mit Stern wird zusammen mit dem Schweizer Rollerhersteller Micro gebaut.

  2. Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.

  3. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.


  1. 07:18

  2. 07:00

  3. 18:39

  4. 17:41

  5. 16:27

  6. 16:05

  7. 15:33

  8. 15:00