1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die meisten Bundesbürger sind nie…

eines tages...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eines tages...

    Autor: alexo 20.11.08 - 17:21

    ...entschieden sich einige der tiere aus der gruppe auf den baum zu klettern um die frischen früchte zu pflücken anstatt wie üblich die matschigen verfaulten unter dem baum zu essen ...

    die evolution gehtt weiter und nicht jeder kann und will frische früchte pflücken - da kann man leider niemanden zu zwingen. Aber es sollen sich bitte nicht diejenigen beschweren wenn sie von faulen früchten bauchschmerzen bekommen.

    ausserdem:
    Mein vater (67) hat mir schon immer angedroht er wolle sich einen computer kaufen. Dann letzten monat erhalte ich eine email ... und zwar von meinem vater. er hatte sich still und heimlich einen mac gekauft - selbst aufgebaut, angemacht und eine email versendet - seine erste in seinem leben - und das ganz ohne jegliche hilfe.

    ausserdem:
    meine nachbarn fragen sich schon immer ob ich nicht arbeitslos bin - denn ich bin den ganzen tag zuhause und arbeite auch dort. schwer vorstellbar für einige das man auch zuhause und im internet arbeiten kann. als ich es einem nachbarn erzählte meinte der einfach "sowas geht nicht, für eine firma brauchen sie angestellte und ein büro" - willkommen im steinzeit denken - aber wie war das noch mit den früchten auf dem baum?




  2. Re: eines tages...

    Autor: Jorek 20.11.08 - 17:29

    hehe, gut geschrieben.

    das mit den fassungslosen nachbarn kenn ich auch. naja, lebt weiter in eurer verkalkten welt...

  3. Re: eines tages...

    Autor: ColdZero 20.11.08 - 17:40

    Na ich wohn in einer Wohnsiedlung lauter ältere menschen keine ahnung von Computern besitzen aber welche haben kinder die denen helfen das alles aufzubauen etc. nur wenn einmal was da nicht geht die Kinder net helfen können werd ich angerufen ob ich nicht mal helfen kann... bin der einzige IT-Futzi in unserer Siedlung der ahnung von der materie hat. Also intensive Ahnung weil ich mich damit beschäftige und das mein Job ist.
    Aber das mit dem Verduzten Nachbarn, das kenne ich nur zu genüge. Habe eine zeitlang für einen Webhoster gearbeitet und Seiten von kunden etc überarbeitet. Die meinten auch alle "wieso bist du den ganze tag zu hause, keine arbeit?" meine antwort darauf immer "in der heutigen zeit muss man nicht mehr zwangsweise in ein Büro um zu arbeiten, das geht auch, dank der technik heutzutage, von zu hause" spätestens bei der antwort verdrehen alle die augen und wechseln das thema weil sie wissen wenn sie nachfragen wie sowas geht NIX kapieren werden. Seh ich doch shcon an meiner mutter die erklärt mir nen problem, da verstehe ich bahnhof weil das SO umschrieben ist, erkläre ich ihr dann danach was das problem war versteht sie nichts. Mittlerweile erzählt sie mir schon gar nichts mehr sondern sagt einfach schaus dir an.

    Es gibt halt Menschen die meinen in der Moderneren zeit brauchen sie keine technik, kamen damals auch ohne aus etc.
    Tja so ist das halt und wir müssen damit leben.

    Gruß Coldi

  4. Re: eines tages...

    Autor: wennIchDeineMutterWäre... 20.11.08 - 17:43

    Also... Hut ab, aber wenn du schon nicht mehr deine eigene Mutter verstehst, wenn sie versucht dir was zu erklären, würde ich mal zum Arzt gehen, oder aus dem Keller kommen.

    Hallo? Leben? "Echte" Menschen? Wo seid ihr?

    Ich würde sagen, "es gibt Menschen, die sich ihr Leben nicht von der Technik diktieren lassen".

  5. Re: eines tages...

    Autor: ColdZero 20.11.08 - 17:49

    Na ich versthe meine mutter schon nur ich versthe dann nicht WO das problem ist weil sie NULL fachbegriffe die mir mal eine andeutung geben könnten nennt, liegt halt daran das sie sich mit der materie nicht auskennt. Sie weiß wie sie ihre musik anbekommt, sie weiß wie sie Word etc öffnet und damit arbeitet und online vllt bissel surfen, da hörts dann aber auch schon auf.

    Ich bin genug mit echten menschen unterwegs etc. nicht das du nun denkst bin einer der Schattenprinzessinnen die im keller wohnen und WoW spielen. nein im gegenteil ich bin oftmals anch der arbeit noch unterwegs für 1 oder 2 stunden mit freunden und so nen zeugs. sitze seltem Am rechner, abends vllt mal ne stunde mit freunden quatschen und fürn nächsten tag etc was ausmachen oder einfach mal abends ne runde mti freunden DoD oder NFS spielen, mehr aber auch nicht.

  6. Re: eines tages...

    Autor: Ein neuer 21.11.08 - 09:32

    > Also... Hut ab, aber wenn du schon nicht mehr
    > deine eigene Mutter verstehst, wenn sie versucht
    > dir was zu erklären, würde ich mal zum Arzt gehen,
    > oder aus dem Keller kommen.

    Wie ColdZero in seiner Antwort schon selber schreibt, die Leute haben ein Problem, können es aber nicht erklären.
    Das hat nichts damit zutun, das man Weltfremd ist und mit anderen keinen Kontakt hat.

    Ich kenne Solche nur zu genüge.
    Da klingel das Telefon "Mein Word ist kaputt".
    Wenn ich dann frage, was "kaputt" ist, bekomme ich keine Antwort.
    "Ach ich weiß nicht, da geht halt was nicht ... du musst mal vorbei kommen"
    Nach mehrmaligen nachfragen - man merkt, wie der gegenüber ungehalten wird, er will sich damit nämlich nicht auseinander setzten - bekommt man dann heraus, das es sich nur un eine Kleinigkeit handelt.
    Sei es, das die Tabulatoren verschoben sind, die Steuerzeichen eingeschaltet sind, eine Menüleiste ausgeblendet etc. pp.



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  2. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Chief Information Officer - CIO (m/w/d)
    CONITAS GmbH, Karlsruhe
  4. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge