1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Familienministerin plant umfangreiche…

Dumm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dumm

    Autor: Michael S. 20.11.08 - 16:27

    Die intelligenten Pädos die sich sowieso nicht erwischen lassen wird das nicht abschrecken - die fliegen weiterhin im Bumsbomber durch die dritte Welt-Länder und vergnügen sich auf Kosten der Ärmsten der Welt.

    Was übrig bleibt sind die unterbemittelten Pädos mit der ach so schlechten Kindheit, die jetzt keine Bildchen mehr zum aufgeilen im Netz finden und sich dann auf der Straße die Erfüllung ihrer perversen Fantasien in Form von 10 jährigen Kindern suchen. Aufgrund der Unterbemitteltheit kommen die dann nicht in den Knast, sondern für ein paar Jährchen - natürlich bei freier Kost & Logis - in 'ne Anstalt wo Sie von einem noch unterbelichteteren Psychiater für geheilt erklärt werden, um sich dann ein zwei Jahre später am nächsten Kind zu vergehen.

    Ich will nicht drumrum reden, ich hab auch keine Lösung für das Problem, aber das was die Ursula da veranstaltet kostet nur wieder unmengen Geld und bringt niemandem was. Das Geld sollten Sie lieber mal in die Kontrollen von alleinreisenden alten Männern die 12 x im Jahr nach Thailand fliegen investieren...

  2. Politiker sind die Verursacher von Menschenhandel

    Autor: CyberMob 20.11.08 - 17:15

    > Die intelligenten Pädos die sich sowieso nicht
    > erwischen lassen wird das nicht abschrecken - die
    > fliegen weiterhin im Bumsbomber durch die dritte
    > Welt-Länder und vergnügen sich auf Kosten der
    > Ärmsten der Welt.

    Richtig. Ungleichgewicht in sozialen Standards weltweit erlaubt erst Menschenhandel. Gibt es überall einheitliche Standards wird man wohl nur sehr schlecht Frauen ohne Papiere "importieren" können.

    > Was übrig bleibt sind die unterbemittelten Pädos
    > mit der ach so schlechten Kindheit, die jetzt
    > keine Bildchen mehr zum aufgeilen im Netz finden
    > und sich dann auf der Straße die Erfüllung ihrer
    > perversen Fantasien in Form von 10 jährigen
    > Kindern suchen.

    Was mich immer wundert: Eltern stellen ihren Kindern mal schnell einen PC mit Zugang ins Internet bereit und kümmern sich dann nicht mehr darum. Ich lasse meine Kinder ja auch nicht nachts im Rotlichviertel zum spielen, oder?

    > Aufgrund der Unterbemitteltheit
    > kommen die dann nicht in den Knast, sondern für
    > ein paar Jährchen - natürlich bei freier Kost
    > & Logis - in 'ne Anstalt wo Sie von einem noch
    > unterbelichteteren Psychiater für geheilt erklärt

    Das ist was ganz anderes mein lieber. Lies mal über den Verein Wildwasser nach. Da geht es darum unliebsame Zeitgenossen zu erpressen. Das sind so Mädels wie Alice Schwarzer, die einfach mal jeden Mann al potentellen Vergewaltiger hinstelen, um eine 100% weiblich dominierte Gesellschaft zu erreichen. Frauen dürfen rumvögeln und nachher überlgen ob sie abtreiben oder nicht. Männer haben gefälligst rechtlose Unterahlt zu bezahlen. Wenn Sie die Kinder stattdessen zu sich nehmen wollen wird Kinderschänderei konstruiert.
    Wir haben keine Gleichberechtigung, sondern einen Schlampenstaat.

    > werden, um sich dann ein zwei Jahre später am
    > nächsten Kind zu vergehen.

    Ich liebe Leute mit so einer Ansicht. Die sind nämlich pro Todesstrafe. Unser Rechtssystem sieht vor, dass man Leute eben nicht lebenslänglich irgendwo einsperrt. Denn ohne Freiheitsperspektive wäre das mit der TODESZELLE vergleichbar, in der dahingesiecht würde. Wer so argumentiert will die Todesstrafe einführen, sprich Menschen töten. Typische Gluckenparanoia. ("Die bösen Männer".)

    > Ich will nicht drumrum reden, ich hab auch keine
    > Lösung für das Problem, aber das was die Ursula da
    > veranstaltet kostet nur wieder unmengen Geld und
    > bringt niemandem was. Das Geld sollten Sie lieber

    Das Geld muss in die Angleichung sozialer Standards investiert werden. Globalisierung ist ohne alternative.

    > mal in die Kontrollen von alleinreisenden alten
    > Männern die 12 x im Jahr nach Thailand fliegen
    > investieren...

    Die fetten Mädels, die in der Dom.-Rep. Urlaub machen.
    Oder die Indizierung von männerverachtenden, volksverhetzenden Texten wie "Weil ich ein Mädchen bin", Filme wie "Der arabische Vater in der binationalen Ehe ist immer das Schwein" (Nicht ohne meine Tochter).
    Das ist NAZI-BDM Gedankengut, Leute.

  3. Re: Politiker sind die Verursacher von Menschenhandel

    Autor: Michael S. 20.11.08 - 17:44

    > Was mich immer wundert: Eltern stellen ihren Kindern mal schnell einen
    > PC mit Zugang ins Internet bereit und kümmern sich dann nicht mehr
    > darum. Ich lasse meine Kinder ja auch nicht nachts im Rotlichviertel
    > zum spielen, oder?

    Da stimme ich dir vorbehaltlos zu.

    > ...Ich liebe Leute mit so einer Ansicht. Die sind nämlich pro Todesstrafe.

    Warum auch nicht? Man weiß ja vorher, dass das was einem da an perversen Fantasien im Kopf rumgeistert nicht rechtens ist, und wenn man sich statt sich Hilfe zu holen dann an eben an einem Kind vergeht und damit dessen Leben zerstört, ist es nur legitim einen solchen Menschen lebenslang einzusperren. Das Kind ist das Opfer, nicht der Täter. Und ich glaube ehrlichgesagt nicht daran, dass ein Sexualstraftäter rehabilitiert werden kann - dazu ist der Sexultrieb einfach zu stark.

    > Die fetten Mädels, die in der Dom.-Rep. Urlaub machen...

    Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Eine dicke Frucke die im Urlaub ein bischen pimpern will und ein Kind, das auf der Straße von einem Perversen weggefangen wird ist alles andere als das gleiche.

  4. Re: Politiker sind die Verursacher von Menschenhandel

    Autor: Trantor08 20.11.08 - 18:10

    > Aufgrund der Unterbemitteltheit
    > kommen die dann nicht in den Knast, sondern für
    > ein paar Jährchen - natürlich bei freier Kost
    > & Logis - in 'ne Anstalt wo Sie von einem noch
    > unterbelichteteren Psychiater für geheilt erklärt


    > Das ist was ganz anderes mein lieber. Lies mal über den Verein
    > Wildwasser nach. Da geht es darum unliebsame Zeitgenossen zu
    > erpressen. Das sind so Mädels wie Alice Schwarzer, die einfach mal
    > jeden Mann al potentellen Vergewaltiger hinstelen, um eine 100%
    > weiblich dominierte Gesellschaft zu erreichen. Frauen dürfen
    > rumvögeln und nachher überlgen ob sie abtreiben oder nicht. Männer
    > haben gefälligst rechtlose Unterahlt zu bezahlen. Wenn Sie die
    > Kinder stattdessen zu sich nehmen wollen wird Kinderschänderei
    > konstruiert.
    > Wir haben keine Gleichberechtigung, sondern einen Schlampenstaat.

    Eine ehemalige Kollegin hat genau so Karriere gemacht. Wenn ihr ein Mann im weg stand hat sie ihn der sexuellen Belästigung bezichtigt und weg war der. Auch dass sich ein junger Vamilienvater danach umgebracht hat schien sie nicht getsört zu haben. Sie hat ihren Weg in einem anderen Unternehmen mit den gleichen Methoden fortgesetzt.

  5. Kinder bringt der Storch?

    Autor: CyberMob 20.11.08 - 18:14

    > Da stimme ich dir vorbehaltlos zu.

    Danke!

    > kann - dazu ist der Sexultrieb einfach zu stark.

    Wie entstehen Kinder nochmal? Idealerweise hat jeder der sich Elternteil schimpfen darf schon mal seinen Trieben nachgegeben.
    Im Prinzip sind also alle Eltern, die diese Bezeichnung verdient haben, im weitesten Sinne "Triebtäter". Mir wäre es jedenfalls lieber wenn jugendliche Onaniervorlagen haben, als wenn die Mädels mit 15 oder 16 schwanger werden. Es gibt nur eine vernünftige Möglichkeit: Man sollte zusehen, dass ein Jahrgang unter sich bleibt. Wenn ein 18jähriger eine 16jährige zur Freundin hat ("der hat schon ein Auto!")ist das nicht weniger moralisch verwerflich. Die einzige in unserem Jahrgang, die schon als Jugendliche schwanger wurde lebte in einem Kinderheim! Soviel mal zum Thema staatliche Aufsicht.

    > > Die fetten Mädels, die in der Dom.-Rep.
    > Urlaub machen...
    >
    > Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Eine dicke Frucke
    > die im Urlaub ein bischen pimpern will und ein
    > Kind, das auf der Straße von einem Perversen
    > weggefangen wird ist alles andere als das gleiche.

    Es gibt auch solche, die die Jungs aus der dirtten Welt direkt importieren.

  6. Weil die Medien alle bei der Frauenrechtlerfraktion ...

    Autor: CyberMob 20.11.08 - 18:19

    ... abschreiben.

  7. Re: Politiker sind die Verursacher von Menschenhandel

    Autor: Lucutus 21.11.08 - 08:33

    > Das ist was ganz anderes mein lieber. Lies mal über den Verein
    > Wildwasser nach. Da geht es darum unliebsame Zeitgenossen zu
    > erpressen. Das sind so Mädels wie Alice Schwarzer, die einfach mal
    > jeden Mann al potentellen Vergewaltiger hinstelen, um eine 100%
    > weiblich dominierte Gesellschaft zu erreichen. Frauen dürfen
    > rumvögeln und nachher überlgen ob sie abtreiben oder nicht. Männer
    > haben gefälligst rechtlose Unterahlt zu bezahlen. Wenn Sie die
    > Kinder stattdessen zu sich nehmen wollen wird Kinderschänderei
    > konstruiert.
    > Wir haben keine Gleichberechtigung, sondern einen Schlampenstaat

    Normalerweiste muss der Ankläger dem Angeklagten beweisten das er die Tat begangen hat. Kann das nicht bewiesen werden gilt der Angeklagte als Unschuldig.
    Wenn ein Mann der Belästigung ober ähnlichem beschuldigt wird kehren sich die Verhältnisse aber um. Plötzlich ist er von vorn herein Schuldig und muss seine Unschuld beweisen. Das ist natürlich sehr schwer. Beweis doch mal zweifelsfrei dass du etwas NICHT getan hast. Der Frau rechen für ihre Beschuldigungne ein paar Tränen und ihr wird geglaubt.
    Diese Umkehrung der Beweispflicht wird von vielen Frauen ausgenutzt. Ich habe im beruflichen und auch im privaten Bereich erlet wie Frauen mit solchen Beschuldigungen ihre Männer oder Kollegen fertig gemacht haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. ITDZ Berlin über Kienbaum Consultants International GmbH, Berlin
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Qualitus GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 32,99€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31