Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opensource-DVD 12.0 bringt 410…

Und der Sinn des ganzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und der Sinn des ganzen?

    Autor: Lars D. 21.11.08 - 09:57

    Wer installiert alle 410 Programme? Ansonsten ist es doch einfacher, schneller, und kostengünstiger, wenn man sich nur die Anwendung herunter lädt, die man benutzen will?

  2. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: Apes 21.11.08 - 09:59

    Naja, aber es gibt auch noch Leute die kein DSL haben, (Ich habe) und für die ist das ganze doch optimal. Auch wenn man mal bei Kunden unterwegs ist und mal eben fix ein Tool oder so braucht. Ich finde die Dinger klasse.

  3. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.11.08 - 10:01

    Naja es gibt Leute, die all ihre Schwarzkopien in OpenSource-Alternativen umwandeln möchten, da kann schon einiges zusammenkommen und die Suchfunktioin erspart dann viel Arbeit :-)

    Nein im Ernst, ich könnte mir schon vorstellen, dass das Teil für Administratoren ganz nützlich ist, oder wenn man zB Bekannten ohne mit langsamen Internetzugang (soll's wohl in einigen Teilen der BRD auch noch geben) ein Software-Paket installieren will / muss.

  4. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.11.08 - 10:02

    Apes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, aber es gibt auch noch Leute die kein DSL
    > haben, (Ich habe) und für die ist das ganze doch
    > optimal.

    Naja für die "Betroffenen" selbst eher nicht, weil 3,8 GB möchte ich mir mit 56k dann auch nicht ziehen =)

  5. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: ssx 21.11.08 - 10:06

    Man kann sich die DVD schnell mal von jemanden runterladen lassen und muss sich das Zeug dann bei Bedarf nur noch von der Scheibe kopieren.

  6. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: Apes 21.11.08 - 10:07

    Hehe, ja da ist was dran :-) Aber wenn man einen netten Nachbarn oder Freund oder Freundin mit DSL hat, ist das doch recht nett :-) oder so^^

  7. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: Entdecker 21.11.08 - 10:17

    Vielleicht gibts ja das ein oder andere Fundstück, das du sonst nie beachtet hättest....

  8. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: moortier 21.11.08 - 10:22

    Diese DVD kann man wunderbar brennen und auch mal weniger bewanderten Bekannten geben um Open Source zu verbreiten, gekoppelt mit den Videoanleitungen ist das doch echt klasse.

    Geht doch nicht immer nur von euch aus ;)

  9. Re: Und der Sinn des ganzen?

    Autor: Zander 21.11.08 - 10:24

    Entdecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht gibts ja das ein oder andere Fundstück,
    > das du sonst nie beachtet hättest....

    Eben.
    Ich finde dieses Prinzip "Alles unter einem Dach" (na gut, nicht alles, aber vieles) auch sehr begrüßenswert. So bekommen unerfahrene Nutzer, die sich bislang noch mit teurer bzw. gecrackter Software begnügen, quasi auf einen Schlag die volle Breitseite der Open Source Alternativen präsentiert - mit integrierter Suchfunktion zum vereinfachten Stöbern & Entdecken.
    Ist doch super.

  10. du gehörst nicht zur zielgruppe... (kt)

    Autor: föhn 21.11.08 - 14:33

    kt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19