1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Mirror's Edge - der Anti-Ego…

@golem: nirwana

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: nirwana

    Autor: linuxjünger 21.11.08 - 15:08

    > Er springt zwar oft ins Nirvana - sprich: in die Tiefe

    Also, wenn der Spieler nicht in eine Grunge-Band springt, dann wohl doch eher ins Nirwana, oder?

  2. Re: @golem: nirwana

    Autor: blub 21.11.08 - 15:14

    Es gibt beide Schreibweisen. Kleiner Tipp, auch die vielfach gescholtene Wikipedia kann manchmal helfen: http://de.wikipedia.org/wiki/Nirvana

  3. Re: @golem: nirwana

    Autor: linuxjünger 21.11.08 - 15:19

    > (Weitergeleitet von Nirvana)

    Davon steht dort aber leider nichts, eine Weiterleitung kann auch jmd. einbauen, der denkt, dass es so oft falsch geschrieben wird, und Nirvana ja auch unter Nirvana_(Band) zu erreichen ist.

  4. Re: @golem: nirwana

    Autor: bla 21.11.08 - 15:39

    wiktionary ist aber auch nicht schwieriger als wikipedia zu nutzen => http://de.wiktionary.org/wiki/Nirvana

  5. Re: @golem: nirwana

    Autor: linuxjünger 21.11.08 - 15:42

    > (Quelle: Wikipedia)

    Misinterpretationen können sich aber fortpflanzen.

  6. Re: @golem: nirwana

    Autor: blub 21.11.08 - 15:46

    Augen auf beim Surfen im Web!

    > Dieser Artikel behandelt den buddhistischen Begriff Nirwana. Zu
    > weiteren Bedeutungen siehe Nirvana (Begriffsklärung).

    Nirvana (Begriffserklärung) -> http://de.wikipedia.org/wiki/Nirvana_(Begriffskl%C3%A4rung)

    > Nirvana bezeichnet
    >
    > * ein buddhistisches Konzept, siehe Nirwana.
    > [...]
    > Siehe auch:
    > Wiktionary Wiktionary: Nirvana – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft,
    > Synonyme, Übersetzungen und Grammatik

  7. Re: @golem: nirwana

    Autor: blub 21.11.08 - 15:47

    Manchmal ist es besser, sein eigenes Unwissen einzugestehen, als auf einer Unwahrheit zu beharren.

  8. Re: @golem: nirwana

    Autor: linuxjünger 21.11.08 - 15:52

    Und wenn ich jetzt auf "Editieren" drücken würde stünde was anderes da... Wikipedia als Quelle aufzuführen zeugt schon von eigenem Unwissen, aber dass auch noch etwas damit untermauern zu wollen, was garnicht von der Quelle direkt angegeben wird ist schon etwas gewagt. Aber um WP noch etwas zu zitieren:

    > * ein buddhistisches Konzept, siehe Nirwana.

    Was steht dort? Siehe NirWana

  9. Re: @golem: nirwana

    Autor: Mein Name... 21.11.08 - 15:53

    Wie wär's mit dem Duden als Quelle:

    http://www.duden.de/duden-suche/werke/dgfw/000/044/Nirvana.44697.html

    Glaubwürdig genug?

  10. Re: @golem: nirwana

    Autor: linuxjünger 21.11.08 - 15:56

    OK, das ist ne glaubwürdigere Quelle, die das auch direkt ausdrückt. Habt wohl doch recht ;)

    @blub:
    > Manchmal ist es besser, sein eigenes Unwissen einzugestehen, als auf einer Unwahrheit zu beharren.

    Aber der Zeitpunkt das zu tun ist jetzt erst gekommen :P

  11. Re: @golem: nirwana

    Autor: blub 21.11.08 - 16:00

    linuxjünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @blub:
    > > Manchmal ist es besser, sein eigenes Unwissen
    > einzugestehen, als auf einer Unwahrheit zu
    > beharren.
    >
    > Aber der Zeitpunkt das zu tun ist jetzt erst
    > gekommen :P

    Besser spät als nie. ;)
    Aber ich weiß ja selbst, dass Wikipedia alleine keine vertrauenswürdige Quelle ist ...

  12. Re: @golem: nirwana

    Autor: blub 21.11.08 - 16:06

    linuxjünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wenn ich jetzt auf "Editieren" drücken würde
    > stünde was anderes da... Wikipedia als Quelle
    > aufzuführen zeugt schon von eigenem Unwissen, aber
    > dass auch noch etwas damit untermauern zu wollen,
    > was garnicht von der Quelle direkt angegeben wird
    > ist schon etwas gewagt. Aber um WP noch etwas zu
    > zitieren:
    >
    > > * ein buddhistisches Konzept, siehe Nirwana.
    >
    > Was steht dort? Siehe NirWana

    Ich versuchte nur, Wikipedia zur Unterstützung meiner recht guten Rechtschreibkenntnisse zu verwenden. Das ist wohl schief gegangen.
    Würdest du mir eher glauben, wenn ich einfach behaupte, dass ich es besser weiß als du?

  13. Re: @golem: nirwana

    Autor: md (Golem.de) 21.11.08 - 16:12

    Duden sagt: Nirwana, Golem.de sagt jetzt auch: Nirwana. Danke für den Hinweis!
    Meike Dülffer

  14. So.

    Autor: thommy 21.11.08 - 16:12

    Nir|wa|na, das; - [sanskr. nirvāna, eigtl. = das Erlöschen, Verwehen]: (im Buddhismus) Endziel des Lebens als Zustand völliger Ruhe.

    Quelle: DUDEN Universalwörterbuch

    ---------------------------

    Nirvana [Sanskrit »das Verlöschen«] das, das Heilsziel indischer Religionen; im Buddhismus das Erlöschen der Begierde, des Hasses und des Nichtwissens (die drei Quellen allen Leidens des Menschen) und damit die Befreiung aus dem Kreislauf der Geburten (Samsara), im Hinduismus das Aufgehen der »Einzelseele« (Atman) in der »Allseele« (Brahman).

    Quelle: Brockhaus in einem Band

  15. Re: @golem: nirwana

    Autor: linuxjünger 21.11.08 - 16:15

    Obwohl ich auch sagen könnte: http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/nirvana.shtml , aber jetzt bin ich still. :P
    Allerdings denke ich die Rechtschreibung ist demokratisch, wenn es genug falsch machen, nimmt der Duden es auf ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.08 16:17 durch linuxjünger.

  16. Re: @golem: nirwana

    Autor: Mein Name... 21.11.08 - 16:21

    Duden sagt: beides (vgl. ausufernde Diskussion oben oder aber einfach: http://www.duden.de/duden-suche/werke/dgfw/000/044/Nirvana.44697.html ). Insofern kann golem.de das auch ;-)

  17. Re: So.

    Autor: Kasper 21.11.08 - 16:24

    Nir|va|na, das; - [sanskr. nirvāna, eigtl. = das Erlöschen, Verwehen]: (im Buddhismus) Endziel des Lebens als Zustand völliger Ruhe.

    Quelle: DUDEN Universalwörterbuch

    ---------------------------

    Nirwana [Sanskrit »das Verlöschen«] das, das Heilsziel indischer Religionen; im Buddhismus das Erlöschen der Begierde, des Hasses und des Nichtwissens (die drei Quellen allen Leidens des Menschen) und damit die Befreiung aus dem Kreislauf der Geburten (Samsara), im Hinduismus das Aufgehen der »Einzelseele« (Atman) in der »Allseele« (Brahman).

    Quelle: Brockhaus in einem Band

  18. Re: @golem: nirwana

    Autor: blub 21.11.08 - 16:25

    Dabei hatten wir das doch schon ausführlich in obiger Diskussion geklärt:

    > https://forum.golem.de/read.php?29078,1531977,1532088#msg-1532088

  19. Re: @golem: nirwana

    Autor: Mein Name... 21.11.08 - 16:30

    linuxjünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Obwohl ich auch sagen könnte: www.korrekturen.de ,
    > aber jetzt bin ich still. :P

    Puuuh... :-)

    > Allerdings denke ich die Rechtschreibung ist
    > demokratisch, wenn es genug falsch machen, nimmt
    > der Duden es auf ;)

    In der Tat. Mir war von Damals(tm) auch bekannt, dass Nirwana mit w geschrieben wird. Der Korrekturentyp wird da sicherlich auch Recht haben: die Band hat die Verbreitung der äh Vervauung gefördert. Aber was soll's - wir nehmen's einfach mal hin, würde ich vorschlagen.

  20. Re: @golem: nirwana

    Autor: feierabend 21.11.08 - 16:39

    Sprache und Schrift sind etwas lebendiges und verändern sich jeden Tag.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. assyst GmbH, München
  3. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  4. über Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. 16,99€
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme