1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Betaversion erscheint…

lol. nix neues....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lol. nix neues....

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 21.11.08 - 18:33

    die release versionen der M$ OSes waren immer schon beta-versionen die der endkunde ausführlich testen "durfte". nur jetzt sagens halt beta dazu.

    ist aber bei vielen herstellern nicht anders, bevor das M$ gebashe wieder beginnt ...

  2. Re: lol. nix neues....

    Autor: *räuser* 21.11.08 - 18:50

    Ohne den Beitrag überhaupt annähernd gelesen zu haben, glaube ich mit folgendem im Recht zu liegen:

    Microsoft stellt in der Regel keine _offenen_ Beta Versionen zur Verfügung.

    z.B.: Longhorn (WinXp) war keine public Beta

  3. Re: lol. nix neues....

    Autor: Bouncy 21.11.08 - 19:03

    *räuser* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ohne den Beitrag überhaupt annähernd gelesen zu
    > haben, glaube ich mit folgendem im Recht zu
    > liegen:
    leider nicht, denn a) war longhorn vista's codename und b) gab es eine public beta für vista, mitte 2006

  4. Re: lol. nix neues....

    Autor: kx 21.11.08 - 19:13

    um genau zu sein, sogar 2... und bei mir liefen die, bis aufs sideboard, besser als der rc1^^

  5. Nix neues...

    Autor: niabot 21.11.08 - 19:26

    Das dachte ich mir auch gerade beim lesen deiner Überschrift. Allerdings mit der Bedeutung: Was haben die von Windows Vista bis Windows 7 gemacht? Etwas feintuning betrieben. Mehr sehe ich da nicht...

    Die Sache die mich schon immer nervten haben sich nicht verändert. Bin dann vor 2 Jahren auf Ubuntu umgestiegen, schiffe momentan mit 8.10 durchs Netz und werde Seekrank sobald ich Windows erblicke ;-)

  6. Re: lol. nix neues....

    Autor: gutsy 21.11.08 - 19:31

    mit dem unterschied, dass bisherige "betas" zwischen 80 und 570€ kosteten, wogegen eine richtige beta wahrscheinlich eher kostenlos aber (zeitlich) beschränkt sein wird

  7. Re: lol. nix neues....

    Autor: *räuser* 21.11.08 - 19:53

    uuups. Dann geh ich mal lieber wieder in die Ecke ...

  8. Re: Nix neues...

    Autor: Akiacat 21.11.08 - 20:04

    Ditto :)

    Und zwei Bekannte haben auch das selbe getan. Bis jetzt vermisse ich noch nicht viel, auch wenn der Umstieg ein wenig Gedult und ein paar Nerven kostet, möchte man im Rückblick auf viele Features nicht verzichten.

    Was ich persönlich am besten finde:

    - Komplettes Paketmanagement mit Updates
    - Vieles ist freie Software
    - Ich bin Softwareentwickler. Die Möglichkeit alle Abhängigkeiten - Shared Libraries (unter Windows "DLL"s genannt) unabhängig von einem Programm installieren zu können ist ein großes Plus.

    Was meint ihr?

  9. Re: Nix neues...

    Autor: Kaffeesuchti 21.11.08 - 20:26

    Wie ich mir vor 1.5 Jahren ein Notebook gekauft habe, war darauf auch Vista installiert, und ich war so was von entgeistert... XP-Treiber gab es noch nicht, also war ich gezwungen dieses Betriebssystem für ~3 Monate zu benutzen, bis ich mir selber ein XP-Treiberpaket zusammengeschnürt hatte, das auch funktioniert...

    Doch mir wurde klar: Ich kann auch nicht ewig an XP hängen bleiben... Vista ist keine Lösung für mich, und wie ich mich in meiner damaligen These bestätigt fühle, werden die Nachfolger von Vista auch nicht besser...

    Also habe ich mich auf die Suche nach der pefekten Linuxdistribution für mich gemacht - und mit der Hilfe von einem Freund von mir bin ich auf Gentoo gestoßen und muss zugeben, dass ich mich noch nie in einem Betriebssystem wohler gefühlt habe... Wenn ich in meinem Job mit Windows XP/Server 2003 arbeiten muss, habe ich schon Probleme, weil ich einfach nicht an Probleme so rangehen kann, wie unter meinem Linux... Inzwischen habe ich auf meiner Workstation und meinem Notebook Gentoo, auf diversen anderen kleinen Kisten läuft ein Debian...

    Klar, ein Betriebssystem, über das man nicht flucht, kann es nicht geben... Ich habe auch manchmal schon über mein Gentoo Linux geflucht, aber so schnell, wie die Wut kam, ist sie dann auch meistens wieder weg...

    Im Großen und Ganzen bin ich glücklich, mein gesamtes Privatnetz auf Linux umgestellt zu haben - alles läuft jetzt viel reibungsloser... Und ich bin wirklich sehr oft einfach nur überwältigt, was für ein geniales System man geschenkt bekommt...

  10. Re: Nix neues...

    Autor: Ext 22.11.08 - 07:26

    Du hast dich direkt an Gentoo rangewagt? Mutiger Schritt, in der Tat.
    Naja, wenigstens wirst du dann ziemlich sicher über Jahre hinweg ein stabiles System haben...

  11. Gewinnmaximierung

    Autor: Moppell 23.11.08 - 15:09

    Wir können wohl froh sein, dass wenigstens die Sicherheitsaktualisierungen nicht kostenpflichtig sind. Wobei, wenn es den Druck durch Linux nicht gäbe, wären sie es wahrscheinlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) - Schwerpunkt AD und VMware-Infrastruktur
    Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Cloud Data Engineer (m/w/d)
    TruBridge GmbH, Mannheim
  3. IT-Spezialist (m/w/d) Application - elektronische Kommunikationsplattform
    IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Augsburg, Landshut
  4. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda für 9,99€, Battlefield 4 Premium Edition für 7,99€, NFL Madden...
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed 2 für 3,99€, Indiana Jones and the Fate of Atlantis für 1...
  3. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de