1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Betaversion erscheint…

In Redmond nichts Neues

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Redmond nichts Neues

    Autor: Zynicki 21.11.08 - 19:37

    Was ja eigentlich nicht so schlecht ist. Sehr vernünftig von Microsoft, sich bei der nächsten Version darum zu kümmern, ihr Brot- und Butter-Produkt zu entrümpeln. Allerdings glaube ich kaum, dass dazu eine Version ausreicht. Die nächsten 3 Versionen müssten aus reinen Optimierungen bestehen, um nur annähernd an Linux oder Mac OS X heranzureichen. Aber Windows-Verwender wollen lieber neue Features, als optimale zeitgemäße APIs, die flexibel und zukunftssicher sind. Dieser eigenartige Menschen-Schlag zieht es vor 20 Jahr alte Programme mit einem neuen OS verwenden zu können, anstatt die nächsten 20 Jahre ein modernes OS zu haben, dass keine Prozessorpower für Unsinn verbrät, sicher ist und nicht nervt. Nennt man so etwas nicht »merkbefreit«?

  2. FULL-ACK

    Autor: Zustimmi 21.11.08 - 19:58

    Volle Zustimmung! Im Grunde ist es die übertrieben Orientierung an Kunden, die mit gefährlichem Halbwissen bewaffnet, Dinge fordern, die nicht im Sinne eines stabilen und modernen OS sein können.

  3. Re: In Redmond nichts Neues

    Autor: gutsy 21.11.08 - 20:54

    ich stimme grundsätzlich zu, schlage aber "merkbefreit" als unwort des jahres vor. was für eine scheußliche wortschöpfung

  4. FULL-ACK

    Autor: Zustimmi 21.11.08 - 21:00

    kT

  5. Re: NO-ACK

    Autor: Uxmal 22.11.08 - 03:05

    Naja durch was als "Kundenorientierung" könnte sich MS denn sonst noch auf dem Markt halten? Wenn sie das nicht machen würden, dann könnte man ja sagen dass MS genauso "langsam" wäre wie diverse OS-Produkte. Also kippt man permanent unfertige Features ins OS und die Kunden ärgert es "nur" dass das System nicht ganz stabil läuft, aber permanent innovative neue Features bietet!

  6. Re: NO-ACK

    Autor: Zustimmi 22.11.08 - 14:38

    Du scheinst die Entwicklung der letzten Jahre bei den "anderen" Betriebssystemen irgendwie nicht so ganz verfolgt zu haben. Eben diese von dir als "Langsamkeit" fehlinterpretierte Einstellung macht es seit einigen Jahren möglich, dass neue Features schneller und sauberer in die "anderen" Betriebssysteme implementiert werden können.
    Das beste Beispiel ist dummer Weise Mac OS X: In den ersten Versionen ist außer unter der Haube kaum was passiert. Allerdings ermöglichen diese Umbauten nun Features, die du in dieser Qualität in Windows kaum kostengünstig implementiert bekommst.
    Ein Nebeneffekt guter Plattformarbeit ist übrigens: Alle Entwickler profitieren von diesen Unter-der-Haube-Features. Microsoft handelt seit Jahren nicht mehr nach einer Devise, die sie selbst einmal geprägt haben: "Eat your own dogfood". Apple und die OpenSource-Community allerdings machen das sehr fleißig ...

  7. 100% ACK

    Autor: Der Chefkoch 23.11.08 - 14:51

    k.T.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 24,00€
  4. (-30%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03