1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Betaversion erscheint…

Also ich fühl mich auch verarscht ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: blubblubb 21.11.08 - 22:48

    ... mal ganz ehrlich. Sämtliche "Neuerungen" in Windows7 hätten
    doch durchaus auch in ein Update bzw. ein Servicepack für Vista
    gepasst. Ich meine von XP zu Vista war es ein gigantischer Schritt und nun wirft man alle 3 Jahre ein halbseidenes Update vom Vorgänger
    raus? Das kann es doch nicht sein. Ich möchte nicht wissen, wieviele
    IT-Abteilung sich jetzt in den Arsch beissen, weil sie auf Vista
    migriert haben und demnächst schon wieder umstellen dürfen.



  2. Geld regiert die Welt...

    Autor: GeldgierigerGeier 21.11.08 - 22:53

    Alle 3 Jahre ein neues OS zu bringen,
    das Änderungen wie zB eine (total verbugte) Treiber-Unterstützung für usb-klositzwärmer beinhaltet, bringt halt mehr Geld ein...

  3. Gut so, fühl dich auch verarscht ...

    Autor: Fenstersturz 21.11.08 - 23:15

    blubblubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kann es doch nicht sein. Ich möchte
    > nicht wissen, wieviele
    > IT-Abteilung sich jetzt in den Arsch beissen, weil
    > sie auf Vista
    > migriert haben und demnächst schon wieder
    > umstellen dürfen.
    >

    Unsere IT nicht.
    Wir sind vor zwei Jahren auch migriert, bloss nicht auf Vista.
    Das mit Vista 7 light hat sich für uns daher auch erledigt.

  4. Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: jals 22.11.08 - 02:56

    ..von DirectX 9x auf DirectX10 upzudaten. Gerade für Firmen wird das einen unglaublichen Vorteil gebracht haben. Einen anderen Vorteil wird wohl kaum erkennbar gewesen sein. Alles andere war wohl eher ein Update von XP. :-D

  5. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: macao 22.11.08 - 10:04

    Du solltest Dein defizitäres Wissen auf Vordermann bringen.

  6. Re: Geld regiert die Welt...

    Autor: spanther 22.11.08 - 11:33

    GeldgierigerGeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alle 3 Jahre ein neues OS zu bringen,
    > das Änderungen wie zB eine (total verbugte)
    > Treiber-Unterstützung für usb-klositzwärmer
    > beinhaltet, bringt halt mehr Geld ein...


    LOL USB-Klositzwärmer XD

  7. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: spanther 22.11.08 - 11:35

    macao schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du solltest Dein defizitäres Wissen auf Vordermann
    > bringen.


    Und du solltest dein Gehirn einschalten...
    Du erkennst Sarkasmus nichtmal, wenn man ihn dir vor die Birne nagelt. Sehe ich das richtig so?

    Gerade Firmen haben überhaupt garnichts von DirectX und genau das wollte er damit ansprechen!

    Ein Wechsel macht für Firmen sowieso keinen Sinn, sondern nur für Videospieler.

  8. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: macao 22.11.08 - 13:12

    Und auch an Dich: Mach was an Deinem mangelhaften Wissen. Vista ist kein DirectX-Update.

  9. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: spanther 22.11.08 - 13:15

    macao schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und auch an Dich: Mach was an Deinem mangelhaften
    > Wissen. Vista ist kein DirectX-Update.


    Tu uns einen Gefallen und geb dir selbst die Kugel...
    Das Vista mehr ist als nur ein DirectX Update is ja wohl klar!
    Nur für die Benutzer von Windows ist an Windows nur das relevant was sie selbst wirklich benötigen. Das ist in dem Falle nunmal DirectX für die Videospiele!
    Die anderen zum teil eher versteckten Neuerungen sind weniger interessant/wichtig (für die Nutzer)...

  10. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: wand 22.11.08 - 15:14

    *lol* Wer hat denn bitte auf Vista migriert? IT-Abteilungen wohl am allerwenigsten!

  11. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: blubblubb 22.11.08 - 15:36

    Das sagt vermutlich jemand, der noch nie eine IT-Abteilung
    von innen gesehen hat. Bei uns waren es sage und schreibe
    600 Clients. Bei denen Servern sind die Jungs noch dabei. Also
    halt die Bälle flach, wenn Du keine Ahnung hast.

  12. Re: Geld regiert die Welt...

    Autor: Testo 22.11.08 - 15:41

    du bist es Bursche!

  13. *Blubb*

    Autor: Merkbefreit 22.11.08 - 15:43

    Klar ein gigantischer Schritt.. es Arbeitet sich sooo viel produktiver, unsere Umsätze haben sich nach dem Wechsel auf Vista vervierfacht...einfach so weils so ein gigantischer Schritt war!!
    Wahnsinn.. alles anders alles total neu und total super!!

    Ich arbeite mit dem neuen Treibermodell und der neuen Oberfläche auch viel flotter..WAHNSINN!!!! WAS FÜR EIN RIESEN SCHRITT NACH VORN!!


    Du merkst es nicht oder?

  14. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: Yucky 22.11.08 - 15:43

    wand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *lol* Wer hat denn bitte auf Vista migriert?
    > IT-Abteilungen wohl am allerwenigsten!

    Das sehe ich auch so. Vista ist bei uns in der Firma ein Windows ME...

  15. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: Merkbefreit 22.11.08 - 15:46

    jaja.. wers glaubt wird selig..

    wir haben genau 3 Lizenzen und die sind für die QS, damit man den krams testen kann obs noch läuft. Und ich kenne keinen Kunden der Vista einsetzt. IE6 schon aber Vista ...nöö niemand. Es macht auch wenigs Sinn für Vista teuere Volumen-Lizenzen zu kaufen wenn man XP hat.
    ROI dürfte etwas auf sich warten lassen *ROFL*

  16. Re: *Blubb*

    Autor: blubblubb 22.11.08 - 15:53

    Du erwartest jetzt nicht, das ich auf diesen unqualifizierten, schlichtweg dämlichen Kommentar Deinerseits antworte, oder?!





  17. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: blubblubb 22.11.08 - 15:57

    Ja glaubs ruhig - es gibt nämlich auch Firmen, die was auf sich
    halten. (jetzt freu ich mich schon auf die Retour-Kutsche)

    Wenn Du keinen Kunden kennst, der Vista einsetzt, dann hast Du
    definitiv zu wenige davon. Ich lach mich gleich schlapp.

  18. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: spanther 22.11.08 - 16:13

    Yucky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wand schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > *lol* Wer hat denn bitte auf Vista
    > migriert?
    > IT-Abteilungen wohl am
    > allerwenigsten!
    >
    > Das sehe ich auch so. Vista ist bei uns in der
    > Firma ein Windows ME...
    >
    >


    Ich bin jetzt auch zu Win XP zurück...
    Aber am Aktivierungsdreck drumherum gemogelt!
    Sehs nicht ein. Hab für Vista bezahlt was beim Notebook dabei war und wills nicht. Darf aber nicht zurückmigrieren...
    Die können mich mal... Die haben ihr Geld nun durch meinen Kauf und sollen die Füße stillhalten :-)

  19. Re: *Blubb*

    Autor: Ratzes Fratze 23.11.08 - 14:42

    blubblubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du erwartest jetzt nicht, das ich auf diesen
    > unqualifizierten, schlichtweg dämlichen Kommentar
    > Deinerseits antworte, oder?!

    Also hast du keine Antwort auf so eine simple Frage?`Das ist mal traurig weil man doch Locker 1-2 weitere Änderungen aufzählen könnte. Das neue Logo oder die Änderung des XP-Namens in Vista in den Hilfedateien z.B.!

  20. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: Der Chefkoch 23.11.08 - 14:46

    blubblubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sagt vermutlich jemand, der noch nie eine
    > IT-Abteilung
    > von innen gesehen hat. Bei uns waren es sage und
    > schreibe
    > 600 Clients.

    Ihr habt auf Vista migriert, ehrlich? Dann dürftet ihr euch aber mal so richtuig verarscht vorkommen. Mein Beileid :-(

    > Bei denen Servern sind die Jungs noch
    > dabei.

    Vielleicht läßt sich das ja noch stoppen und so zumindest da das schlimmste verhindern?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  4. DB Engineering&Consulting GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 9,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten