1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Betaversion erscheint…

Also ich fühl mich auch verarscht ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: blubblubb 21.11.08 - 22:48

    ... mal ganz ehrlich. Sämtliche "Neuerungen" in Windows7 hätten
    doch durchaus auch in ein Update bzw. ein Servicepack für Vista
    gepasst. Ich meine von XP zu Vista war es ein gigantischer Schritt und nun wirft man alle 3 Jahre ein halbseidenes Update vom Vorgänger
    raus? Das kann es doch nicht sein. Ich möchte nicht wissen, wieviele
    IT-Abteilung sich jetzt in den Arsch beissen, weil sie auf Vista
    migriert haben und demnächst schon wieder umstellen dürfen.



  2. Geld regiert die Welt...

    Autor: GeldgierigerGeier 21.11.08 - 22:53

    Alle 3 Jahre ein neues OS zu bringen,
    das Änderungen wie zB eine (total verbugte) Treiber-Unterstützung für usb-klositzwärmer beinhaltet, bringt halt mehr Geld ein...

  3. Gut so, fühl dich auch verarscht ...

    Autor: Fenstersturz 21.11.08 - 23:15

    blubblubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kann es doch nicht sein. Ich möchte
    > nicht wissen, wieviele
    > IT-Abteilung sich jetzt in den Arsch beissen, weil
    > sie auf Vista
    > migriert haben und demnächst schon wieder
    > umstellen dürfen.
    >

    Unsere IT nicht.
    Wir sind vor zwei Jahren auch migriert, bloss nicht auf Vista.
    Das mit Vista 7 light hat sich für uns daher auch erledigt.

  4. Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: jals 22.11.08 - 02:56

    ..von DirectX 9x auf DirectX10 upzudaten. Gerade für Firmen wird das einen unglaublichen Vorteil gebracht haben. Einen anderen Vorteil wird wohl kaum erkennbar gewesen sein. Alles andere war wohl eher ein Update von XP. :-D

  5. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: macao 22.11.08 - 10:04

    Du solltest Dein defizitäres Wissen auf Vordermann bringen.

  6. Re: Geld regiert die Welt...

    Autor: spanther 22.11.08 - 11:33

    GeldgierigerGeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alle 3 Jahre ein neues OS zu bringen,
    > das Änderungen wie zB eine (total verbugte)
    > Treiber-Unterstützung für usb-klositzwärmer
    > beinhaltet, bringt halt mehr Geld ein...


    LOL USB-Klositzwärmer XD

  7. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: spanther 22.11.08 - 11:35

    macao schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du solltest Dein defizitäres Wissen auf Vordermann
    > bringen.


    Und du solltest dein Gehirn einschalten...
    Du erkennst Sarkasmus nichtmal, wenn man ihn dir vor die Birne nagelt. Sehe ich das richtig so?

    Gerade Firmen haben überhaupt garnichts von DirectX und genau das wollte er damit ansprechen!

    Ein Wechsel macht für Firmen sowieso keinen Sinn, sondern nur für Videospieler.

  8. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: macao 22.11.08 - 13:12

    Und auch an Dich: Mach was an Deinem mangelhaften Wissen. Vista ist kein DirectX-Update.

  9. Re: Ja es war schon ein gigantischer Schritt..

    Autor: spanther 22.11.08 - 13:15

    macao schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und auch an Dich: Mach was an Deinem mangelhaften
    > Wissen. Vista ist kein DirectX-Update.


    Tu uns einen Gefallen und geb dir selbst die Kugel...
    Das Vista mehr ist als nur ein DirectX Update is ja wohl klar!
    Nur für die Benutzer von Windows ist an Windows nur das relevant was sie selbst wirklich benötigen. Das ist in dem Falle nunmal DirectX für die Videospiele!
    Die anderen zum teil eher versteckten Neuerungen sind weniger interessant/wichtig (für die Nutzer)...

  10. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: wand 22.11.08 - 15:14

    *lol* Wer hat denn bitte auf Vista migriert? IT-Abteilungen wohl am allerwenigsten!

  11. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: blubblubb 22.11.08 - 15:36

    Das sagt vermutlich jemand, der noch nie eine IT-Abteilung
    von innen gesehen hat. Bei uns waren es sage und schreibe
    600 Clients. Bei denen Servern sind die Jungs noch dabei. Also
    halt die Bälle flach, wenn Du keine Ahnung hast.

  12. Re: Geld regiert die Welt...

    Autor: Testo 22.11.08 - 15:41

    du bist es Bursche!

  13. *Blubb*

    Autor: Merkbefreit 22.11.08 - 15:43

    Klar ein gigantischer Schritt.. es Arbeitet sich sooo viel produktiver, unsere Umsätze haben sich nach dem Wechsel auf Vista vervierfacht...einfach so weils so ein gigantischer Schritt war!!
    Wahnsinn.. alles anders alles total neu und total super!!

    Ich arbeite mit dem neuen Treibermodell und der neuen Oberfläche auch viel flotter..WAHNSINN!!!! WAS FÜR EIN RIESEN SCHRITT NACH VORN!!


    Du merkst es nicht oder?

  14. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: Yucky 22.11.08 - 15:43

    wand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *lol* Wer hat denn bitte auf Vista migriert?
    > IT-Abteilungen wohl am allerwenigsten!

    Das sehe ich auch so. Vista ist bei uns in der Firma ein Windows ME...

  15. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: Merkbefreit 22.11.08 - 15:46

    jaja.. wers glaubt wird selig..

    wir haben genau 3 Lizenzen und die sind für die QS, damit man den krams testen kann obs noch läuft. Und ich kenne keinen Kunden der Vista einsetzt. IE6 schon aber Vista ...nöö niemand. Es macht auch wenigs Sinn für Vista teuere Volumen-Lizenzen zu kaufen wenn man XP hat.
    ROI dürfte etwas auf sich warten lassen *ROFL*

  16. Re: *Blubb*

    Autor: blubblubb 22.11.08 - 15:53

    Du erwartest jetzt nicht, das ich auf diesen unqualifizierten, schlichtweg dämlichen Kommentar Deinerseits antworte, oder?!





  17. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: blubblubb 22.11.08 - 15:57

    Ja glaubs ruhig - es gibt nämlich auch Firmen, die was auf sich
    halten. (jetzt freu ich mich schon auf die Retour-Kutsche)

    Wenn Du keinen Kunden kennst, der Vista einsetzt, dann hast Du
    definitiv zu wenige davon. Ich lach mich gleich schlapp.

  18. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: spanther 22.11.08 - 16:13

    Yucky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wand schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > *lol* Wer hat denn bitte auf Vista
    > migriert?
    > IT-Abteilungen wohl am
    > allerwenigsten!
    >
    > Das sehe ich auch so. Vista ist bei uns in der
    > Firma ein Windows ME...
    >
    >


    Ich bin jetzt auch zu Win XP zurück...
    Aber am Aktivierungsdreck drumherum gemogelt!
    Sehs nicht ein. Hab für Vista bezahlt was beim Notebook dabei war und wills nicht. Darf aber nicht zurückmigrieren...
    Die können mich mal... Die haben ihr Geld nun durch meinen Kauf und sollen die Füße stillhalten :-)

  19. Re: *Blubb*

    Autor: Ratzes Fratze 23.11.08 - 14:42

    blubblubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du erwartest jetzt nicht, das ich auf diesen
    > unqualifizierten, schlichtweg dämlichen Kommentar
    > Deinerseits antworte, oder?!

    Also hast du keine Antwort auf so eine simple Frage?`Das ist mal traurig weil man doch Locker 1-2 weitere Änderungen aufzählen könnte. Das neue Logo oder die Änderung des XP-Namens in Vista in den Hilfedateien z.B.!

  20. Re: Also ich fühl mich auch verarscht ...

    Autor: Der Chefkoch 23.11.08 - 14:46

    blubblubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sagt vermutlich jemand, der noch nie eine
    > IT-Abteilung
    > von innen gesehen hat. Bei uns waren es sage und
    > schreibe
    > 600 Clients.

    Ihr habt auf Vista migriert, ehrlich? Dann dürftet ihr euch aber mal so richtuig verarscht vorkommen. Mein Beileid :-(

    > Bei denen Servern sind die Jungs noch
    > dabei.

    Vielleicht läßt sich das ja noch stoppen und so zumindest da das schlimmste verhindern?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. IDS GmbH, Ettlingen
  4. Software AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12