1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Betaversion erscheint…

Und täglich grüßt das Murmeltier

  1. Beitrag
  1. Thema

Und täglich grüßt das Murmeltier

Autor: RLLR 24.11.08 - 08:14

Ich finde es amüsant! Microsoft schafft es tatsächlich die Marketing-Maschine von Neuem anzuwerfen. Klar, das ist nötig, um ein Produkt überhaupt zu verkaufen und potentielle Käufer darauf aufmerksam zu machen, doch wo sind die Neuerungen?

Gerade Vista versprach eine Revolution und war letztendlich doch nur die erwartete Evolution. Features wie die 3D-Fensterumschaltung sind in der Praxis ziemlich sinnbefreit. Zum Umschalten gibt es immerhin schon die Taskbar oder ALT+TAB - und das ist sogar effizient. Den Benutzerkontoschutz (UAC) von Windows Vista habe ich sofort deaktiviert. Mal ernsthaft: Das Teil erscheint alle paar Minuten und desensibilisiert derart, dass ich als erfahrener Computernutzer selbst bei einem Virenangriff zustimmen würde.

Bezüglich Optimierung bin ich zudem sehr skeptisch. Nicht Windows an sich ist häufig das Problem, sondern die etlichen Programme, die denken, sie müssten sich alle in den Autostart eintragen oder irgendwo in die Shell vom Explorer oder oder oder. Die bisher beste Lösung von Microsoft: Ruhezustand und Standby. Herunterfahren tue ich die Kiste mittlerweile nicht mehr, sondern nutze einen der beiden Modi, je nachdem wie lange ich den PC ausschalten möchte. Nervig ist allerdings, dass das System mit der Zeit einfach mal neugestartet werden möchte. Entweder weil irgendwie alles langsamer wird oder weil Updates anstehen. Ich hoffe, dass dieses Neugestarte bald mal ein Ende hat. Ein Betriebssystem der Zukunft sollte meiner Meinungen nach generell nicht mehr neugestartet werden müssen und über Ruhezustand-Images gebootet werden. Anders lässt sich die Programmflut im Autostart gar nicht bändigen - es sei denn man entfernt alles und kämpft dann mit nicht funktionierenden Programmen, weil irgendwelche Services nicht gestartet sind.

In der Weihnachtszeit wird wieder mal eine Neuinstallation von Vista anstehen, weil derzeit nicht alles nach meinen Vorstellungen arbeitet. Mit Windows XP war die Zeit von Neuinstallation zu Neuinstallation länger und insofern ist Vista für mich ein Flop, welches aber dank einiger interessanter Funktionen (Schnellstart über das Suchfeld im Startmenü) drauf bleiben wird.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Und täglich grüßt das Murmeltier

RLLR | 24.11.08 - 08:14
 

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier

RLLRKlopper | 24.11.08 - 08:32
 

Re: Und täglich grüßt das Murmeltier

Der Kaiser | 25.11.08 - 16:32

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tech Lead - Engineering Operations (m/f/x)
    finn GmbH, München
  2. Trainer IT (m/w/d) Intralogistik Leitstand
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. Solution Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  4. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Anwendungsbetreuung
    Helios IT Service GmbH, Freital

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 69,99€ (Release 16.09.)
  3. 17,49€
  4. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT