1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spicebird 0.7 unterstützt…

Kritik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kritik

    Autor: Interessent1000 24.11.08 - 17:38

    Also deine Begeisterung halte ich mal für übertrieben...

    Ich finde das Program grundsätzlich gut und hoffe dass die Entwickler fleißig daran weiter arbeiten, aber leider fehlen mir noch einige Funktionen:

    - das im Artikel angesprochene Fehlen von ICQ unter Windows
    würde sich vieleicht durch Verwenden von libpurple einfacher gestalten? - da zumindest die IM Fähigkeit dann auf einem einigermaßen aktuellen Stand wäre und die Spicebird Entwickler sich auf andere Dinge konzentrieren könnten...

    - den Terminplaner finde ich schwach...
    ist im Prinzip das gleiche wie Lightning... hoffe die überarbeiten das nochmal, wünschen würde ich mir etwas wie Chandler: [chandlerproject.net]
    Ist wesentlich übersichtlicher und super-einfach zu bedienen, aber leider kein vollwertiger email-Client und auf Grund des Phyton Unterbaus sehr unperformant! (Haupt-Kritikpunkt, da sonst sehr gut) Vereint aber auch die Idee der Synchronisiation übers Internet und verschiedene Dienste (WebCal, email, etc.)

    - Auch die Newsfeeds überzeugen mich nicht so wirklich.
    Habe aber in der Hinsicht noch kein Programm gefunden dass mich wirklich 100% zufrieden stimmt... Irgendwie muss es doch was innovativeres geben als die gleiche Ansicht wie für emails...
    Falls ihr einen guten rss-/atom-reader kennt lasst es mich bitte wissen!

  2. Re: Kritik

    Autor: mosneturm 24.11.08 - 17:46

    Interessent1000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]Chandler:
    > Ist wesentlich übersichtlicher und super-einfach
    > zu bedienen, aber leider kein vollwertiger
    > email-Client und auf Grund des Phyton Unterbaus
    > sehr unperformant! (Haupt-Kritikpunkt, da sonst
    > sehr gut)[...]

    TsTsTs....
    Python (und nicht Phyton) ist sehr unperformant? Kannst du das auch belegen?

    Viele Grüße

  3. Re: Kritik

    Autor: Interessent1000 24.11.08 - 17:50

    gg ok klassischer Rechtschreibfehler ;-)

    naja ob python allgemein nicht... aber zumindest chandler, das starten dauert bei einigen terminen (20-40) bereits 20 sekunden und mehr auf einem halbwegs aktuellen rechner, das beenden dauert ebenfalls relativ lang (liegt aber ned am pc, is auf verschiedenen pcs so) unter linux ist es noch langsamer... da kann man es nicht mehr vernünftig bedienen

    ich dachte das liege an python da es ja wie java nur interpretiert wird oder? und deswegen von haus aus langsamer sein muss...

  4. Re: Kritik

    Autor: Interessent1000 24.11.08 - 18:13

    Aja:

    Exchange 2007 unterstützung fehlt mir noch, auch das kann bis jetzt kein email-client außer outlook (soweit ich weiß)
    und da meine uni sich einbildet, dass das simultane betreiben von imap und exchange 2007 unmöglich ist (obwohls eine zeitlang ging)... muss ich den ... Outlook web access verwenden und ich mag webmail nicht egal ob OWA, gmail, gmx, live.com, web.de oder andere... da hab ichs offline lieber, da ich dank IMAP trotzdem von jedem computer aus drauf zugreifen kann und wenn ich mal nicht zu meinem pc kann nutz ich hald webmail oder mein handy...

  5. Re: Kritik

    Autor: steffl 24.11.08 - 21:59

    > Falls ihr einen guten rss-/atom-reader kennt lasst es mich bitte wissen!

    Liferea kennst du schon?

  6. Re: Kritik

    Autor: Interessent1000 24.11.08 - 22:38

    Das ist doch der Standard-NewsFeed Reader von Ubuntu oder? Wenn ja hab ich ihn schon getestet und fand ihn ehrlich gesagt nicht so toll:

    - Jedes mal, wenn ich ihn gestartet habe, hat er mir Artikeln, die ich eigentlich schon gelesen habe als ungelesen angzeigt... Mich 3 mal am Tag durch 400 News zu klicken von denen ich 7/8 schon gelesen habe, ist mir einfach zu anstrengend ;-) und ich hab auch keinen Weg gefunden dieses Problem zu beheben...

    - wünschen würde ich mir einen NewsFeed-Reader der Artikeln, seis von golem, heise, derstandard, oe24, usw. usw. stets im gleichen Layout anzeigt, so wie Artikeln in einer Zeitung und ähnliche Artikeln von unterschiedlichen Quellen (muss den Artikel hald parsen) gemeinsam Anzeigt, dass man auf einen Blick die gleiche information aus mehreren (in meinem Fall bis zu 6) Quellen sieht (hat man ja bei Konzepten zu neuen Browser-Interfaces schon gesehen):
    Überschrift, abstract und Text, aus mehreren Quellen zum gleichen Thema (evetuell auch frühere Artikel auf die verwiesen wird) nebeneinander, frühere Artikel zu anderen Themen darüber, neuere darunter.
    Leider sind manche Betreiber zu faul (oder wollen einfach nicht) ganze Artikel in die Feeds einzubauen (gründsetzlich wärs ja per Atom und ich glaub auch RSS möglich) und übertragen im Feed nur die Überschrift und den Link anstatt den ganzen Artikel oder zumindest den Abstract. Umsetzen könnte man das sicher mit Templates wo der User beim Hinzufügen des Feeds einmal definiert wo auf der Seite auf die der Link zeigt Überschrift, Abstract, Artikel (und eventuell Quellen/Kommentare) sind und dann definiert wie er das Angezeigt haben will...

    Das ist jetzt kein 100% durchdachtes Konzept aber ich hoffe in die Richtung tut sich in den nächsten Monaten Jahren etwas auch wenns ganz anders umgesetzt wird, hauptsache die "email-Ansicht", wo man erst auf einen link klicken muss um auf die Seite zu kommen, von der aus man sich dann zum thema weitere informationen zusammensuchen muss verschwindet.

  7. Re: Kritik

    Autor: develin 25.11.08 - 04:50

    Im Prinzip beschreibst du Google News plus ein Feature das kein Newsreader jemals einbauen wird. Wenn ein Anbieter keinen Inhalt liefert, dann liegt das in der Regel daran, dass er das nicht moechte (zumeist, weil er dann den Traffic aber nicht die Clicks hat). Wuerde ein Newsreader sich dennoch die Inhalte saugen und halbwegs Erfolg haben, wuerde alle grossen Inhalteanbieter schnell anfangen diesen zu blocken oder gar gegen diesen vorzugehen. Google hat damit ja schon so seine Erfahrungen gemacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de