Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Fedora 10 bringt Sugar auf…

OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: Klaus Jawohlmann 25.11.08 - 16:31

    ... ist viiiiiiel besser als das doofe, am edge bleedende Fedora!

  2. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: Flying Circus 25.11.08 - 16:35

    Aber wer will ein Produkt, das OFFEN ist? Da hat man ja sofort Viren, Trojaner und böse Haxx0r auf dem System ... *g*

  3. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: GRO 25.11.08 - 16:41

    Ich kriege Ubuntu-Sonder-Edition zu Weihnachten. Bin echt schon gespannt.

  4. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: GRÖ 25.11.08 - 16:49

    freu Dir ein Keks

  5. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: dermitdemworftanzt 25.11.08 - 17:07

    Die wo so raketen verschiessen kann und so? Mit He-Man UND Skeletor mit in der Verpackung? Mensch, cool!

  6. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: interessierter 25.11.08 - 18:10

    Was sind den die Vorteile von OpenSuse gegen z.B. Fedora ?

  7. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: score 25.11.08 - 18:12

    Vorteile???

    OpenSUSE hat nur Nachteile. Die grössten drei lauten:

    Novell, Novell, Novell.

  8. Weihnachten boykottieren

    Autor: CyberMob 25.11.08 - 18:15

    Zeichen setzen gegen religiöse Hetze.

  9. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: Urs Ulli Udo Schippke 25.11.08 - 19:04

    interessierter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was sind den die Vorteile von OpenSuse gegen z.B.
    > Fedora ?


    Um es unvoreigenommen, reflektiert und prägnant zu beschreiben: Es ist schöner, schneller und besser. Solid as rock ist es sowieso!

  10. Novellierungs-reform

    Autor: CyberMob 25.11.08 - 19:10

    Nicht vergessen Lotus Notes als MS-Exchange Ersatz von Groupwise auf die Novell-Distro aufzusetzen. Ein Tannenbaum-Unix macht sich aufgrund des Namens auch nicht schlecht.

  11. Vorteile von A gegenüber B

    Autor: Meldrian 25.11.08 - 19:19

    Ich könnte dir jetzt Allerlei Sachen erzählen die ich total toll finde, bei beiden Distris und wenn du dann davor sitzt gefällt es dir nicht.
    Deswegen: Google anschmeißen, Mirror suchen, beides runterladen und testweise installieren.
    Danach fällst du dein eigenes Urteil ;-)

    Viel Glück!

  12. Re: Vorteile von A gegenüber B

    Autor: itachi 26.11.08 - 01:49

    Ich nehms euch gleich mal vorweg. Suse is total überladen. Der Grafische Paketmanager lahmt wie ein Esel. Echt schrecklich das teil.

  13. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: GRO 26.11.08 - 09:46

    Jo, ich freu mich wirklich. Und welche Geschenke bekommst du?

  14. ++ kT

    Autor: Atrocity 26.11.08 - 09:50

    Dafür!

  15. Re: Vorteile von A gegenüber B

    Autor: danielmader 26.11.08 - 14:30

    itachi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nehms euch gleich mal vorweg. Suse is total
    > überladen. Der Grafische Paketmanager lahmt wie
    > ein Esel. Echt schrecklich das teil.

    Darf man fragen, wann Du den das letzte Mal verwendet hast? 10.1? Lass Dir sagen, da hat sich einiges getan.

    Und wenn Dir der Qt-Dialog zu mächtig ist (das meinst Du wohl mit überladen?) dann nimm die Gtk-Version. Schön schlicht, und für die Freunde des Einfachen genau richtig. Schön, dass man bei openSUSE die absolut freie Wahl zwischen KDE/Qt und Gnome/Gtk hat.

  16. Bei mir wird Weinachten verschoben...

    Autor: Jockelmann 26.11.08 - 16:16

    mein Weihnachtsgeschenkt kommt später und heisst Lenny. Aber die Verspätung kann ich verkraften und dafür länger mit meinem Etch spielen ;)

  17. Re: Bei mir wird Weinachten verschoben...

    Autor: GRO 26.11.08 - 19:31

    das bedeutet ja nichts gutes. ich habe schon 2 solche geschenke und hab kein leben mehr... trolle hier nur sporadisch rum und das wars :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. GK Software SE, Berlin, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27