Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Fedora 10 bringt Sugar auf…

OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: Klaus Jawohlmann 25.11.08 - 16:31

    ... ist viiiiiiel besser als das doofe, am edge bleedende Fedora!

  2. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: Flying Circus 25.11.08 - 16:35

    Aber wer will ein Produkt, das OFFEN ist? Da hat man ja sofort Viren, Trojaner und böse Haxx0r auf dem System ... *g*

  3. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: GRO 25.11.08 - 16:41

    Ich kriege Ubuntu-Sonder-Edition zu Weihnachten. Bin echt schon gespannt.

  4. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: GRÖ 25.11.08 - 16:49

    freu Dir ein Keks

  5. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: dermitdemworftanzt 25.11.08 - 17:07

    Die wo so raketen verschiessen kann und so? Mit He-Man UND Skeletor mit in der Verpackung? Mensch, cool!

  6. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: interessierter 25.11.08 - 18:10

    Was sind den die Vorteile von OpenSuse gegen z.B. Fedora ?

  7. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: score 25.11.08 - 18:12

    Vorteile???

    OpenSUSE hat nur Nachteile. Die grössten drei lauten:

    Novell, Novell, Novell.

  8. Weihnachten boykottieren

    Autor: CyberMob 25.11.08 - 18:15

    Zeichen setzen gegen religiöse Hetze.

  9. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: Urs Ulli Udo Schippke 25.11.08 - 19:04

    interessierter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was sind den die Vorteile von OpenSuse gegen z.B.
    > Fedora ?


    Um es unvoreigenommen, reflektiert und prägnant zu beschreiben: Es ist schöner, schneller und besser. Solid as rock ist es sowieso!

  10. Novellierungs-reform

    Autor: CyberMob 25.11.08 - 19:10

    Nicht vergessen Lotus Notes als MS-Exchange Ersatz von Groupwise auf die Novell-Distro aufzusetzen. Ein Tannenbaum-Unix macht sich aufgrund des Namens auch nicht schlecht.

  11. Vorteile von A gegenüber B

    Autor: Meldrian 25.11.08 - 19:19

    Ich könnte dir jetzt Allerlei Sachen erzählen die ich total toll finde, bei beiden Distris und wenn du dann davor sitzt gefällt es dir nicht.
    Deswegen: Google anschmeißen, Mirror suchen, beides runterladen und testweise installieren.
    Danach fällst du dein eigenes Urteil ;-)

    Viel Glück!

  12. Re: Vorteile von A gegenüber B

    Autor: itachi 26.11.08 - 01:49

    Ich nehms euch gleich mal vorweg. Suse is total überladen. Der Grafische Paketmanager lahmt wie ein Esel. Echt schrecklich das teil.

  13. Re: OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk

    Autor: GRO 26.11.08 - 09:46

    Jo, ich freu mich wirklich. Und welche Geschenke bekommst du?

  14. ++ kT

    Autor: Atrocity 26.11.08 - 09:50

    Dafür!

  15. Re: Vorteile von A gegenüber B

    Autor: danielmader 26.11.08 - 14:30

    itachi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nehms euch gleich mal vorweg. Suse is total
    > überladen. Der Grafische Paketmanager lahmt wie
    > ein Esel. Echt schrecklich das teil.

    Darf man fragen, wann Du den das letzte Mal verwendet hast? 10.1? Lass Dir sagen, da hat sich einiges getan.

    Und wenn Dir der Qt-Dialog zu mächtig ist (das meinst Du wohl mit überladen?) dann nimm die Gtk-Version. Schön schlicht, und für die Freunde des Einfachen genau richtig. Schön, dass man bei openSUSE die absolut freie Wahl zwischen KDE/Qt und Gnome/Gtk hat.

  16. Bei mir wird Weinachten verschoben...

    Autor: Jockelmann 26.11.08 - 16:16

    mein Weihnachtsgeschenkt kommt später und heisst Lenny. Aber die Verspätung kann ich verkraften und dafür länger mit meinem Etch spielen ;)

  17. Re: Bei mir wird Weinachten verschoben...

    Autor: GRO 26.11.08 - 19:31

    das bedeutet ja nichts gutes. ich habe schon 2 solche geschenke und hab kein leben mehr... trolle hier nur sporadisch rum und das wars :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 3,74€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  2. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  3. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.


  1. 18:30

  2. 18:00

  3. 16:19

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 15:22

  7. 15:07

  8. 14:52